Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Preise: Phenom 9600 für 190 Euro

AMD Phenom: Megatest aller CPUs
Von , Daniel Schuhmann

Bei der Veranstaltung gab AMD erstmals die Preise bekannt.

Der AMD Phenom 9500 mit 2,2 GHz wird für 169 Euro zu haben sein, während der AMD Phenom 9600 mit 2,3 GHz für 190 Euro im Laden liegen soll.

Schaut man sich aktuell die Online-Shops an, sind diese dort für fast 80 Euro über der Preisangabe gelistet. Gehen wir davon aus, dass noch der Phenom 9700 mit 2,40 GHz aufgeführt ist – welcher auf Januar 2008 verschoben wurde – werden die hohen Preise nicht lange Bestand haben. Zum Vergleich: Intel möchte für das kleinste Quad-Core-Modell – den Q6600 – welcher ebenfalls eine TDP von 95 Watt hat, etwa 220 Euro haben. Wir vergleichen dabei die Box-Versionen der CPUs.

In Anbetracht der Rechenleistung liegt der Prozessor mit seinem von AMD empfohlenen Verkaufspreis mit dem Intel-Prozessor Q6600 nahezu gleichauf.

In einem persönlichen Interview mit Dave Everitt haben wir erfahren, dass es auch eine FX-Variante des Phenom-Prozessors mit einer höheren Taktrate geben wird. Weiterhin wurde verraten, dass es für die 4x4/Quad-FX-Plattform eine Quad-Core-CPU geben wird. Somit stehen dann auf dieser Plattform acht CPU-Kerne zur Verfügung.

Zusammenfassung
  1. Spitzenmodell mit 4 Kernen: Phenom 9700
  2. Phenom im Detail: Überarbeiteter Athlon 64
  3. Technik I: Advanced Memory Prefetcher, SSE4a
  4. Technik II: Sprungvorhersage, Stack-Counter
  5. Technik III: Virtualisierung, L3-Cache, HTT 3.0
  6. AMD-Vergleich: Phenom vs. Athlon X2
  7. Im Überblick: Alle Phenom-Prozessoren
  8. Phenom 9700 mit Fehler: Erinnerung an Intel Pentium 60
  9. Übertaktung: Noch ein Engineering Sample?
  10. Phenom kompatibel zu Sockel-AM2-Boards
  11. Noch mehr Stromsparen: Cool'n'Quiet 2.0
  12. Cool'n'Quiet 2.0 im Detail
  13. Cool'n'Quiet 2.0 im Detail II
  14. Verlustleistung: Keine verlässlichen Aussagen
  15. Core-Spannung: Abgesenkt auf 1.2 Volt
  16. Chipsätze: Spider-Plattform
  17. Chipsätze: AMD 790FX, 790X und 770
  18. Motherboards von MSI, Gigabyte und Asus
  19. Software zum Übertakten: OverDrive auf 3 GHz
  20. Preise: Phenom 9600 für 190 Euro
  21. Alter Athlon 64 X2 6400+ schlägt Phenom 9600
  22. Phenom 9600 ist 13.5% langsamer als Intel Q6600
  23. Testsetup und verwendete Komponenten
  24. Software-Konfiguration
  25. Benchmarks und Einstellungen
  26. 3D-Games: UT2004, Prey
  27. 3D-Games: Quake 4, Warhammer
  28. 3D-Games: Supreme Commander, Serious Sam 2
  29. 3D-Rendering: Cinema 4D, 3D-Studio Max
  30. Anwendungen: AVG, WinRAR
  31. Anwendungen: Photoshop, PDF
  32. Anwendungen: Deep Fritz
  33. Audio Encoding: iTunes, Lame
  34. Synthetisch: Sandra CPU
  35. Synthetisch: Sandra Memory
  36. Synthetisch: Sandra Multimedia
  37. Synthetisch: PC-Mark
  38. Synthetisch: 3D-Mark
  39. Video Encoding: Xvid, Pinnacle Studio
  40. Video Encoding: Premiere, Mainconcept
  41. Video Encoding: HDTV, DivX
  42. Video Encoding: CloneDVD
  43. Fazit: Langsamer - aber günstiger als Intels kleinster Quad-Core
Ihre Reaktion auf diesen Artikel