Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Video Encoding: CloneDVD

AMD Phenom: Megatest aller CPUs
Von , Daniel Schuhmann
Zusammenfassung
  1. Spitzenmodell mit 4 Kernen: Phenom 9700
  2. Phenom im Detail: Überarbeiteter Athlon 64
  3. Technik I: Advanced Memory Prefetcher, SSE4a
  4. Technik II: Sprungvorhersage, Stack-Counter
  5. Technik III: Virtualisierung, L3-Cache, HTT 3.0
  6. AMD-Vergleich: Phenom vs. Athlon X2
  7. Im Überblick: Alle Phenom-Prozessoren
  8. Phenom 9700 mit Fehler: Erinnerung an Intel Pentium 60
  9. Übertaktung: Noch ein Engineering Sample?
  10. Phenom kompatibel zu Sockel-AM2-Boards
  11. Noch mehr Stromsparen: Cool'n'Quiet 2.0
  12. Cool'n'Quiet 2.0 im Detail
  13. Cool'n'Quiet 2.0 im Detail II
  14. Verlustleistung: Keine verlässlichen Aussagen
  15. Core-Spannung: Abgesenkt auf 1.2 Volt
  16. Chipsätze: Spider-Plattform
  17. Chipsätze: AMD 790FX, 790X und 770
  18. Motherboards von MSI, Gigabyte und Asus
  19. Software zum Übertakten: OverDrive auf 3 GHz
  20. Preise: Phenom 9600 für 190 Euro
  21. Alter Athlon 64 X2 6400+ schlägt Phenom 9600
  22. Phenom 9600 ist 13.5% langsamer als Intel Q6600
  23. Testsetup und verwendete Komponenten
  24. Software-Konfiguration
  25. Benchmarks und Einstellungen
  26. 3D-Games: UT2004, Prey
  27. 3D-Games: Quake 4, Warhammer
  28. 3D-Games: Supreme Commander, Serious Sam 2
  29. 3D-Rendering: Cinema 4D, 3D-Studio Max
  30. Anwendungen: AVG, WinRAR
  31. Anwendungen: Photoshop, PDF
  32. Anwendungen: Deep Fritz
  33. Audio Encoding: iTunes, Lame
  34. Synthetisch: Sandra CPU
  35. Synthetisch: Sandra Memory
  36. Synthetisch: Sandra Multimedia
  37. Synthetisch: PC-Mark
  38. Synthetisch: 3D-Mark
  39. Video Encoding: Xvid, Pinnacle Studio
  40. Video Encoding: Premiere, Mainconcept
  41. Video Encoding: HDTV, DivX
  42. Video Encoding: CloneDVD
  43. Fazit: Langsamer - aber günstiger als Intels kleinster Quad-Core
Ihre Reaktion auf diesen Artikel