Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

[Update] Pitcairn-Chip mit 768 Shadern im Testlabor - Zufall, Versehen oder die neue HD 7830 von AMD?

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 23 kommentare

Viel Verwirrung stiftet derzeit ein Prototyp einer AFOX HD 7850, die als weltweit erste Single-Slot-Karte mit diesem Chip demnächst auf den Markt kommen soll. Da es sich noch um ein Einzelstück und keine Großserie handelt, waren wir besonders gespannt...

Nach den ersten Benchmark-Durchläufen waren wir wirklich etwas irritiert, lag doch die gemessene Leistung deutlich unter den erwarteten Werten und damit auch unter den Vergleichsergebnissen der Referenzkarte. Der uns vorab  zur Verfügung gestellte Prototyp ordnete sich hingegen leistungsmäßig brav zwischen der Radeon HD 7770 und der Radeon HD 7850 ein.

Ein Blick auf die Device-ID, die Taktraten und den Speicher zeigte nichts Besonderes, jedoch bemerkten wir eine bisher unbekannte Anzahl verfügbarer Shader-Einheiten. Während die Radeon HD 7850 noch mit 1024 Shadern aufwarten kann, reduzierte sich bei unserem Muster die vorhandene Anzahl auf nunmehr nur noch 768 Shader.Das PCB mit dem rätselhaften ChipDas PCB mit dem rätselhaften Chip

Anhand der UL-Nummer konnte der Hersteller der Platine ermittelt werden: AOLIDA aus  Jiutan Xinhua Town (Guandong). Das "Entkleiden" des Testmusters ist in solchen Fällen ein Muss und so haben wir den Kühler abmontiert und die (sehr reichlich verwendete) Wärmeleitpaste entfernt.

Wir möchten an dieser Stelle bereits darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Platine lediglich um eine Einzelanfertigung handelt und nicht um die eigentliche Großserie der bereits erwähnten Single-Slot-Karte. Diese wird dann mit dem vollen, für die Radeon HD 7850 typischen Shaderausbau von 1024 Einheiten kommen. Deshalb werden wir den bereits angekündigten Testbericht zur Singleslot-Karte fairerweise verschieben.

Wo aber ist nun die Ursache für die geringe Shaderzahl zu suchen? Das BIOS ließ sich auf Umwegen in eine Datei auslesen, jedoch mit keinem der herkömmlichen BIOS-Tools editieren oder betrachten. Die Karte wurde vom Catalyst als Radeon HD 7850 identifiziert, der Overdrive war jedoch im CCC nicht aufrufbar.

Die Aufschrift 1152 ENG weist eigentlich auf eine HD 7870 hin.Die Aufschrift 1152 ENG weist eigentlich auf eine HD 7870 hin.

BIOS-Beschränkung, Laser-Cut oder defekter Chip?

Da im Label statt der erwarteten Aufschrift 1151 ENG nunmehr mit 1152 ENG der Verweis auf eine HD 7870 vorliegt, war die Verwirrung komplett. Fakt ist jedoch auch, dass es sich wohl um keine BIOS-seitige Beschneidung handeln dürfte. Das Aufspielen eines Referenzkarten-BIOS von je einer 7870 und 7850 brachte nämlich keine Änderung der abrufbaren Leistung bzw. sorgte sogar für einen Crash, so dass man eigentlich eher davon ausgehen könnte, dass wirklich nur 768 Shader aktiv sind.

Wir haben AMD bereits diesbezüglich um eine Stellungnahme gebeten und wurden an den Boardpartner verwiesen. Ansonsten: kein Kommentar. Auf unsere Recherche hin konnten wir jedoch in Erfahrung bringen, dass AMD bereits seit März 2012 Chips mit 768 Shader-Einheiten an einige OEM für die Layoutentwicklung liefert. Warum dieser langsamere Chip dann aber auf der bestellten Platine für die HD 7850 gelandet ist, konnte uns bislang auch niemand mitteilen und wir gehen davon aus, dass AFOX "falsch" beliefert wurde.

Bliebe am Ende als Ausweg wohl nur eine Mutmaßung. Entweder "verteilt" AMD teildefekte Chips an die Platinenentwickler zum Experimentieren, anstatt sie zu entsorgen - was aber eigentlich keinen Sinn ergibt, da man so kaum ernsthaft testen kann - oder man bereitet bereits analog zur ehemaligen Radeon HD 5830 nunmehr die Einführung einer mutmaßlichen Radeon HD 7830 vor, wartet aber noch auf eine brauchbare Menge an teildefekten Chips. Wobei Letzteres durchaus Sinn machen würde, weil die Lücke zwischen der Radeon HD 7770 und der HD 7850 einfach zu groß ist.

Wir haben diese Karte mit dem unüblichen Chip natürlich komplett über unseren Benchmark-Parcours laufen lassen und werden die Ergebnisse nächste Woche im Detail vorstellen. Denn obwohl alles momentan noch eher im Bereich der Vermutungen angesiedelt ist - die Werte wären für eine solche Karte mehr als plausibel.

Update 03.05.2012

AMD Shanghai zeigt sich inzwischen weniger erfreut über unsere Entdeckung des Pitcairn-Chips mit 768 Shadern und ließ uns wissen „es besser wäre, wenn es nicht allzu viele Leute sähen.“ Wir möchten klarstellen, dass AFOX keinerlei Schuld an einem möglichen Leck zuzuschreiben ist, da man dort am Ende selbst erstaunt war, dass keine "vollwertige" HD 7850 verbaut wurde. Da unsere Anfrage bei AMD zu diesem Chip auch nach mehreren Tagen unbeantwortet blieb, ist das Problem mit der Informationspolitik eher im Hause AMD zu suchen. Immerhin - man darf nun davon ausgehen, dass dieser Chip wirklich existiert - als was auch immer.

Update 08.05.2012

Inzwischen ist auch der angekündigte Test fertig und online:

AMDs Pitcairn mit 768 SPs im Test: Der Chip, den es nicht gibt

Kommentieren 23 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Jolly91 , 2. Mai 2012 14:52
    NVIDIA verschickt Brecheisen und einen Karton mit der GTX 690, und AMD schickt eine unheimliche Karte. ^^
  • FormatC , 2. Mai 2012 14:55
    AMD schickt eigentlich gar nichts, sondern Papa hat sich einen Prototypen geangelt. Das dann dort der falsche Chip drauf war, wäre wohl keinem aufgefallen, hätte ich nicht eine Karte, die eigentlich für die Computex gedacht war, vorher schnell mal umleiten lassen ;) 
  • Techniker Freak , 2. Mai 2012 16:17
    Lustige Sache, nun ist schon im Vorwege klar was AMD unter anderem noch in der Pipeline hat. Kann mir nicht vorstellen das sie diese Chips nur aus Langeweile an die Boardpartner verschicken.
  • ladykiller , 2. Mai 2012 16:23
    ist der erste april nicht schon gewesen?
  • FormatC , 2. Mai 2012 18:29
    Der Witz ist: es ist keiner. Die Karte hat wirklich nur 768 SP, die Ingenieure der Fabrik haben die Shaderzahl des ES bestätigt ;) 
  • ladykiller , 2. Mai 2012 19:22
    lol, also fast gewollter Leak würde ich mal sagen.
  • Techniker Freak , 2. Mai 2012 19:27
    Kann man so nicht sagen, die Karte war ja nicht als 7830 oder ein besonderes Energiesparmodell angepriesen. Da hat sich jemand beim verlöten vergriffen. Ein, für uns, glücklicher Zufall :D 
  • ladykiller , 2. Mai 2012 19:33
    ne wenn dem so wäre hätte afox alles geleugnet und gesagt der Chip wäre nicht durch die QS gekommen. Das ist eindeutig ein gewollter leak gewesen.
  • FormatC , 2. Mai 2012 19:39
    Eher nicht, denn keiner wusste, dass ich die Karte bekomme. Und auch dort hat man erst mal in die Papiere geguckt.
  • Techniker Freak , 2. Mai 2012 19:45
    Bekommst denn die echte 7850 Single Slot nochmal oder haben sie da noch nichts zu gesagt?
  • derhans@guest , 2. Mai 2012 20:02
    so zugekleistert wie dieses Die ist, wundert mich das überhaupt was funktioniert
  • klomax , 2. Mai 2012 20:05
    Eine "HD 7830"?

    Soeben wurde meine Aufmerksamkeit geweckt.

    Der "Missing Link" zwischen 7770 (OC) und der 7850.^^
  • FormatC , 2. Mai 2012 20:31
    Zitat :
    Bekommst denn die echte 7850 Single Slot nochmal oder haben sie da noch nichts zu gesagt?
    Ich bekomme die Karte noch einmal, deshalb haben wir ja den Test verschoben.

    Zitat :
    so zugekleistert wie dieses Die ist, wundert mich das überhaupt was funktioniert
    Mit normaler, nichtleitender Paste passiert da überhaupt nichts. So sieht halt Ingenieursarbeit aus. Du darfst aber sicher sein, dass mein Auftrag einer wesentlich besseren Paste auch etwas präziser ausgefallen ist. ;) 

    Zitat :
    Eine "HD 7830"?
    Soeben wurde meine Aufmerksamkeit geweckt.
    Der "Missing Link" zwischen 7770 (OC) und der 7850.^^
    Warum ich wohl eine News und einen Test daraus gemacht habe? Die Karte passt eigentlich wie die Faust aufs Auge.

  • Techniker Freak , 2. Mai 2012 20:44
    Super, das mit dem Verschieben = Neue Karte ist nicht so hängen geblieben :D 

    @derhans
    Das geht doch noch, ich erinnere mich mit Grausen an eine AMD Duron CPU die mit Wärmeleitpaste plan gemacht wurde. Leider hatte diese Paste auch noch die Konsistenz der damals so berüchtigten Wärmeleitpads.
  • FormatC , 2. Mai 2012 21:06
    Spoiler:
    Der Chip hat eine der Krankheiten der HD 5830 geerbt. Sowas aber auch, nene.... :D 
  • Techniker Freak , 2. Mai 2012 21:37
    Welche das wohl ist, ich tippe mal auf den erhöhten Energiebedarf.
  • amd-fan@guest , 3. Mai 2012 22:47
    Wann genau kommen den die Testergebnisse dazu? Bin sehr neugierig! :-)
  • FormatC , 4. Mai 2012 06:18
    Der Test kommt Dienstg - wenn uns AMD lässt ;) 
  • Techniker Freak , 4. Mai 2012 09:26
    Lasst euch keine NDA aufschwatzen, es sei denn ihr bekommt Exklusiv Tests für die nächsten 10 Modelle und alle in doppelter Ausführung für CF Tests :D 
  • benkraft , 5. Mai 2012 12:54
    Es bleibt dabei - der Artikel kommt am Dienstag. Ich hatte am Freitag noch einige interessante Gespräche mit AMD, teils sehr aufschlussreich. Den Rest könnt ihr ja dann am Dienstag lesen ;) .
Alle Kommentare anzeigen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel