Plextor erweitert sein Angebot um SSDs

Nachdem Plextor erst vor kurzem einen Blu-Ray-Brenner vorgestellt hat, vergrößert der Hersteller sein Angebot nun weiter und stellt eine Reihe von Solit-State-Drives als "M2S-Serie" vor. Diese umfasst insgesamt drei verschiedene Geräte, die sich in Größe und Geschwindigkeit voneinander unterscheiden.

Die kleinste der drei SSDs wird in einer Größe von 64 GB ausgeliefert. Daten können von ihr mit einer Geschwindigkeit von 370 MB/s gelesen werden; beim Schreibvorgang sind Übertragungen von 110 MB/s möglich. Die mittlere Variante der "M2S-Serie" bietet Datenvolumen bis zu 128 GB Platz. Im Lesevorgang sind Übertragungsraten von bis zu 420 MB/s möglich, geschrieben wird mit 210 MB/s. Die mit 256 GB größte SSD ist auch gleichzeitig die schnellste. Sie schafft bis zu 480 MB/s zu lesen und mit 330 MB/s beschrieben werden. Ein 128 MB großer Cache soll Such-, Lese- und Schreib-Dauer des Flash-Speichers optimieren. Für die Anbindung steht SATA-Interface zur Verfügung, das Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6 GB/s übertragen kann.

Ab Ende März wird die mit einer dreijährigen Garantie bedachte SSD im Handel erhältlich sein. Die Preise stehen allerdings noch nicht fest.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • borizb
    ahem... Solit-State

    und nebenbei fühlt man sich bei diesen Werten an die Crucial SSD erinnert. Lesen hui, schreiben pfui. Und die ganz große wird wieder nen halben Monatslohn kostet, warscheinlich unter anderem auch, weil Plextor drauf steht.
    0