BIOS-Update macht aus Radeon HD7970 eine GHz-Edition

In früheren Tagen war es durchaus nicht unüblich, dass man mit Hilfe eines anderen BIOS eine Grafikkarte in eine andere verwandeln konnte: Aus einer GeForce wurde dann schon mal eine Quadro und bei der Radeon-9000-Serie konnten zusätzliche Shader-Einheiten freigeschaltet werden. Mittlerweile versuchen die Hersteller jedoch solche „Update-Möglichkeiten“ möglichst zu verhindern.

Das gelingt allerdings nicht in jedem Fall. So kursiert derzeit ein BIOS im Internet mit dem man aus einer einfachen Radeon HD7970 eine Karte machen kann, die mit einer Taktfrequenz von 1 GHz arbeitet. Standardmäßig liegt dieser bei 925 MHz. Das Update lässt sich als Torrent-File unter der Bezeichnung „Tahiti_XTGHz_C38601_BIOS_Jun29_2012.zip“ finden und soll sich ohne Probleme installieren lassen. Es erhöht den Takt der GPU auf bis zu 1050 MHz. Welchen Einfluss das Update auf Stromverbrauch und Geräuschentwicklung hat, ist nicht bekannt; Bastlern sei dennoch viel Spaß gewünscht.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
10 Kommentare
    Dein Kommentar
  • FormatC
    Es funktioniert nicht, aber das nur mal am Rande. Der Takt wird übers BIOS angehoben, richtig. Aber mehr auch nicht. Nichts, was man auch ohne Flash und Risiko auch so hinbekommen würde. :)

    Ich habe die Original-BIOSe hier und versucht, das schon fürs Review umzuflashen - geht nicht. Das BIOS aus den Torrents ist kein GHz-Edition-BIOS.
    2
  • borizb
    Ich konnte es damals gut verstehen, dass Leute nicht mehr mit dem Rivatuner ihre 6800 (se) freischalten wollten, sondern eine dauerhafte Lösung bevorzugt haben, aber ein BIOS Flash wegen 75 Mhz, also ~7% mehr reinen GPU Takt? Ist das nicht ein wenig übertrieben, also vom Leistungsgewinn / Risiko Verhältnis bei einer Karte von diesem Preis?
    0
  • Haribo_74
    nach Adam Riese sind das sogar (1050-925=) 125 Mhz ... somit sind das unglaublich wahnsinnige 13% !
    0