CeBIT - Ciprico bietet Raidcore High-End-RAID für alle - für nur 49 Dollar

RAID Ciprio SATA Raidcore Controller

Eine wirklich interessante Neuerung für RAID-Interessenten zeigt der Anbieter Ciprico, der sich vor wenigen Jahren den Spezialisten Raidcore samt dessen Software-RAID-Architektur namens Fulcrum einverleibt hat. Raidcore-Controller schlagen sämtliche Hardware-RAID-Controller der renommierten Konkurrenz in unseren Test immer wieder teils deutlich, da der Funktionsumfang des komplexen Software-Layers die Hardware-Konkurrenz überflügelt. So war Raidcore nicht nur der erste Anbieter, der Profi-RAID-Funktionen wie Online-Capacity-Expansion oder RAID-Level-Migration in den Markt für Kleinunternehmen (SATA) gebracht hat, sondern bis heute bieten Raidcore-Controller aufgrund fehlender RAID XOR-Einheit (diese Berechnung erledigt der Systemprozessor) eine einzigartige Skalierbarkeit: Fügen Sie einfach weitere Controller hinzu; existierende RAID-Arrays können auf diese leicht ausgebreitet werden.

Die Fulcrum RAID-Software-Architektur gibt es nun für nur 49 Dollar für jedermann: VST Pro 2008 beinhaltet die Raidcore-Software, die auch die Controller der RC5000-Serie antreibt. Einen SATA-Controller von Intel vorausgesetzt können sie alle High-End RAID-Funktionen von Raidcore nun auch auf jedem beliebigen Rechner einsetzen und so mit allen vorhandenen SATA-Ports ein RAID-Array aufsetzen. Der Clou dabei: Wenn Sie doch mehr Ports benötigen, so fügen Sie einfach einen weiteren Raidcore RC5000-Controller hinzu – und verwenden die bereits installierte VST Pro-Software, um das vorhandene RAID-Array nach Lust, Laune und Bedarf zu erweitern. Unterstützt werden Linux 2.6 und alle Windows-Versionen sowie Red Hat 4/5 und SuSe Linux 10 – jeweils immer in 32 Bit und 64 Bit. Ciprico trägt mit diesem Produkt zur Virtualisierung von Storage-Lösungen bei; wir werden die VST Pro-Software in Kürze ausprobieren und der Performance auf den Zahn fühlen. Dank billiger werdenden Quad-Core-Prozessoren könnte Hardware XOR-Beschleunigung mit diesem Ansatz im unteren und mittleren Preissegment vielleicht bald ausgedient haben.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar