Rambus RAM ist 8x schneller als DDR3

Rambus prozessiert nicht nur gegen seine Konkurrenten, die wieder mal eines der Patente des Unternehmen verletzt haben sollen, Rambus investiert auch in Forschung und Entwicklung. Zu letzt gab der Speicherspezialist bekannt, an einer neuen Technologie für Arbeitsspeicher zu arbeiten, die einen Datendurchsatz von 20 Gb/s verspricht. DDR3 RAM schafft im Vergleich dazu gerade einmal 2,4 Gb/s, bei GDDR5 sind es 7 Gb/s.

Außerdem soll der neue Speicher abwärts kompatibel sein und sowohl an Schnittstellen für DDR3 RAM und GDDR5 angebunden werden können. Dies soll den Herstellern, die sich für einen solchen Rambus-Speicher entscheiden, die nötige Zeit verschaffen, um ihre Produkte anzupassen.

Neben der Leistungsfähigkeit hebt Rambus zudem die hohe Energieeffizienz seines neuen Arbeitsspeichers hervor: Die in einer 40 nm Strukturbreite gefertigten RAM-Bausteine sollen pro Gb/s nur 6 mW verbrauchen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
26 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Und dafür dann 4Mal teurer als ddr Ram, Rambusspeicher war wirklich toll, aber eben auch teuer im Verhältnis zum Leistungszuwachs.
    0
  • >pro Gb/s nur 6 mW

    haha, ich kenn an porsche Fahrer der meinte, sein Auto wäre total effizient weil es pro PS nur soundsoviel sprit braucht ;-)
    1
  • 8x schneller und 4x teurer klingt erstmal nicht falsch :)
    2