Chinesische Sofa-Attacke: Rapoo E9180P Wireless Touch Keyboard und T300P Touch Pad im Test

Mit dem E9180P Wireless Touch Keyboard und dem T300P Touchpad startet der chinesische Hersteller Rapoo eine Offensive aufs heimische Sofa. Gutes Design, hohe Qualität und leichte Abstriche bei unwichtigen Dingen sollen für einen attraktiven Preis sorgen.

Wenn ein Hersteller zu hoch pokert, dann freut sich meist ein Dritter. Unlängst zwitscherte mir nämlich ein Vögelchen in Form eines gut genährten Mitarbeiters einer Elektronikmarktkette ins Ohr, dass das dortige Auftauchen von Produkten des chinesischen Herstellers Rapoo durchaus nicht ganz zufällig zu sein scheint. Da ich ihn nunmehr schon seit einigen Jahren kenne, glaube ich ihm dies sogar unbesehen. Beim gemeinsamen Gang durch die Regalreihen fiel mir nämlich beispielsweise auf, dass an einigen Stellen, an denen sonst gut sicht- und greifbar bestimmte Produkte eines eidgenössischen Herstellers lagen, nunmehr ähnliche und sogar weiterführende Produkte von Rapoo ausgestellt wurden. Preislich ist der Unterschied übrigens nicht wirklich riesig, zumindest für mich als potentiellen Endkunden. Womit wohl auch zu vermuten wäre, dass hier jemand die Preisschraube bei bestimmten Produkten wohl ein wenig überdreht hat, was mir vom Mitarbeiter dann auch unter der Hand in blumigen Umschreibungen so kolportiert wurde. Man möchte an den gehandelten Produkten ja schließlich auch noch was verdienen... Wie wahr.
Vor allem im Bereich der drahtlosen, flachen Tastaturen bietet Rapoo mit den für die Gestensteuerung (und Windows 8 geeigneten) integrierten Touchpads bzw. einzelnen Pads als Ergänzung recht interessante Produkte an, die sich zudem bei Playstation-Fanatikern mittlerweile großer Beliebtheit zu erfreuen scheinen. Bliebe also die Frage, ob diese Produkte dann am Ende auch ein mindestens gleichwertiger Ersatz sein können, oder vielleicht sogar mehr?Genau an diesem Punkt will ich ansetzen und habe mir deshalb im Online- und im Fachhandel zwei Retail-Produkte der Blade-Serie von Rapoo besorgt, von denen ich somit wirklich sicher sein kann, dass sie exakt auch in dieser Form und Qualität bei anderen Käufern im Wohnzimmer ankommen werden.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
17 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • erma
    Ist ja lustig. Ich habe auch ne rappoo wireless tastatur + maus hier vor mir liegen und die Kaffetasse die neben dran steht ist auch noch die selbe. Bin übrigens sehr zufrieden mit beidem, nur die Kaffeetasse geht immer so schnell leer. ;)
    1
  • FormatC
    Dann frag doch mal Rapoo, ob sie größere Pötte mal als Merchandising-Produkt mit aufnehmen könnten.
    0
  • diem_
    Wie fasst man die Tastatur denn bitte an bzw. hält sie fest? Da ist ja kein einziger Überstand.

    Ich habe eine Logitech K400 und wenn ich die an der linken Seite greifen möchte ist es schon schwierig nicht irgendwelche Tasten zu erwischen. Für eine HTPC Nutzung ist etwas Greifbares schon irgendwie sinnvoll.
    0
  • FormatC
    Mit der Hand drunter greifen, ggf, Finger am Batteriefach ablegen :) Also ich kam damit recht gut klar.
    0
  • derGhostrider
    Habe das eingelaufene Modell (E2700) letztens als Spielerei angeschafft. Funkt allerdings auf 2.4GHz.
    Die kleine funktioniert problemlos am Smart-TV, am Rechner und am Notebook. Das Tastaturlayout ist nicht perfekt, aber akzeptabel, wenn man nicht viel schreibt und die Größe der Tastatur das wichtigste ist.
    Die noch kleinere Tastatur (also kleiner, da ohne Touchpad) hätte ich ja bevorzugt, aber da stand explizit auf der Verpackung: "Nicht Windows 8 kompatibel" (oder so ähnlich). Dafür hatte die dann Blauzahn, LiIon-Akku und Mac-Tasten.
    Schade, dass es die nicht in Windows-Variante gibt, also am besten Funk und Bluetooth + LiIon. Tja, man kann nicht alles haben.

    Der An-/Ausschalter ist sicherlich praktisch. Mini Empfänger für USB ist an der Unterseite sicher verstaubar. Edelstahlgrundplatte wie bei der großen. Die beiden Akkus (AAA) werden gegenläufig eingesetzt, darauf sollte man wohl achten.

    Zum Anfassen: Die Kleine kann man mit einer Hand problemlos umfassen. Festhalten ist überhaupt kein Problem und "im Stehen" benutzt man die wohl eher nicht. Und selbst wenn: Auf die ausgestreckte Hand legen oder von unten umfassen und mit der anderen lostippen. Geht.

    Wie gesagt: Gekauft für "Notfälle", für das Smart-TV-Gerät im Wohnzimmer (verschwindet in jeder Schublade), eventuell für unterwegs oder wenn man einfach mal schnell eine Tastatur braucht.
    Bluetooth wäre halt noch toll für's iPhone, ansonsten kann ich nichts dran aussetzen.
    Preis: 39,99 Euro. Hatte noch einen Gutschein für den Laden übrig - also hat mich das Teil so gut wie gar nichts gekostet. ;)
    0
  • erma
    Kann es sein dass die Redaktion von BK Kaffeetassen klaut? :D
    0
  • FormatC
    Nö. Die gabs ganz legal zu einem Big-King-Menü dazu. Vor ca. 6 Monaten. Kaffee in einer Frittenbude trinken geht mal gar nicht ;)
    0
  • derGhostrider
    Erinner mich auch an die Aktion.
    "Welche Farbe möchten Sie?"
    "Welche haben Sie?"
    "Eigentlich alle!"
    "Dann Rot!"
    "Die haben wir nicht."
    ...
    Habe dann Gelb genommen. ;)
    0
  • FormatC
    Ich habe grün und blau, da ich mit meiner Frau dort war. Für eine dritte und vierte Tasse hat in jener Woche allerdings mein Appetit nicht gereicht, denn einmal geht das schon, aber Fastfood ist echt nicht so mein Ding. Rot habe ich aber auch nicht gesehen.
    0
  • erma
    In unserem WG-Bestand ist irgendwann die grüne Tasse aufgetaucht. Woher habe ich erst danach entdeckt. Allerdings zweifle ich gerade an meiner Farbwahrnehmung, weil schön ist die Farbe Grün bzw. "Fukushima-grün" nicht gerade. ;)
    0
  • erma
    Edit: Und irgend jemand hat auch schon wieder den Kaffee leer gemacht ... arrrrrrrrgh
    0
  • bR4inh4cK
    Und wo finde ich die im Artikel beschriebene Software? Auf rapoo.com ist die Tastatur nicht auffindbar.
    0
  • bR4inh4cK
    So weit war ich auch schon. Nur leider ist die Tastatur E9180P nicht aufgeführt in der Downloadseite. Auch fördert die allgemeine Suchfunktion der Seite bei dem Suchbegriff: E9180P kein einziges Ergebnis zu tage.
    0
  • FormatC
    Ich gebs mal weiter, eigentlich kaum zu verstehen...
    0
  • bR4inh4cK
    Zumindest taucht die Tastatur jetzt auf der Seite auf danke fürs nachhaken. Leider scheint rapoo nicht fähig eine Downloadseite zur verfügung zu stellen die auch funktioniert. Wenn man auf den Downloadlink zu: "E9180P/E9090P驱动程序" klickt (http://rapoo.com/DownLoad.aspx?pid=87&did=1) erscheint nur die Meldung: "The file does not exist!".
    0
  • FormatC
    Die Chinesen bauen gerade ihre Homepage um, das kann dauern... Für die Mausgesten kannst Du ja mal die Software vom Pad probieren. Mit etwas Glück....
    0