Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

CPU-Test: Kern- und Taktskalierung AMD

Red Faction: Armageddon im Spiele- und Benchmark-Test - Himmlisch unterirdisch oder nur grottig?
Von

Technik des Testsystems mit AMD-CPU

Testsystem
CPU
AMD Phenom II X6 "Thuban" 1100T @3,4 GHz / 2,0 GHz
CPU-Kühler
Prolimatech MegaShadow + Noiseblocker Multiframe PWM        
Mainboard
MSI 870A Fuzion Power Edition
RAM
16 GB Kingston HyperX 1600
System-SSD
256 GB SAMSUNG MZ5PA256HMDR-01000
Netzteil
Seasonic X-750 Watt Gold
Betriebssystem
Windows 7 x64 Ultimate
      Grafikkartentreiber      AMD Catalyst 11.5

  

Einschätzung

Hier bietet sich wie erwartet das gleiche Bild. Ab 2 Kernen aufwärts passiert nicht mehr viel. Höhere Performace erreicht man also nur über den Takt, Singlecores haben keine Chance. Die etwas niedrigeren Frameraten gegenüber der Intel-CPU sollten aus der etwas geringeren Leistung pro Takt resultieren, hier nützen die 6 Kerne überhaupt nichts. Interessanterweise wäre sogar ein Core i3 2100 mit 2 Kernen auf ungefähr gleicher Augenhöhe. Was aber nicht heißt, dass das Spiel auf einer der CPUs unspielbar wäre. Hier geht es um Jammern auf hohem Niveau.

Alle 9 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • derwolf92 , 7. Juni 2011 09:29
    Ab Radeon HD 6970 bzw. Geforce GTX 550 Ti lässt es sich selbst auf höchster Auflösung noch mit allen Finessen spielen.

    Es sollte wohl 6790 heissen oder? :) 

    Scheint ja ganz in Ordnung zu sein... Werde ich vllt mal kaufen :) 
  • FormatC , 7. Juni 2011 09:35
    Oops, danke. Da war wohl noch der Samstag-Artikel im Hinterkopf. :) 
  • mumbles@gmx.de@guest , 7. Juni 2011 10:21
    Nur mal so ne Frage:
    Vielleicht blich ich es nur grad nicht, aber wie kann es sein, dass z.B. bei einer HD 6790 der Durchschnittswert niedriger liegt als die min. FPS?
    Er müsste doch zwischen min. und max. liegen.
    Gibt noch ein paar andere ähnliche Ergebnisse.
  • FormatC , 7. Juni 2011 11:20
    Danke fürs Korrekturlesen :) 

    Das kommt dann davon, wenn man Nachts im Stress die falschen Excel-Zellen miteinander verknüpft. Zwangsehen bringen nur Ärger. Es ist gefixt.
  • Xokii@guest , 7. Juni 2011 11:33
    Bei Empfohlene Systemvoraussetzungen ist der Inhalt von Grafik und Ram vertauscht.

    lg
  • FormatC , 7. Juni 2011 11:48
    Eieiei.... sowas. Schieben wir also noch RAM und Grafik umeinand.... Danke :) 
  • tadL , 7. Juni 2011 18:31
    Leider bleibt bei dem Spiel auch das selbe Problem, das zerstören macht mehr Spaß als der Rest und leider ist das auch noch kurzweilig :( 
  • FormatC , 7. Juni 2011 21:02
    Ist doch schön, wenns kurzweilig ist. Schon gespielt? Dann warst Du echt schnell :) 
  • Desertdelphin , 8. Juni 2011 23:44
    Fänd es toll wenn auch ein paar alte Karten eingebaut werden würden. Viele Leute haben noch eine 4850 etc. im Rechner und ich z.B. weiß nicht wo ich die genau einordnen soll. Wäre wirklich ein super Deteil. Ansonsten guter Test, aber nicht mein Spiel scheinbar ;(