Multimedia-Festplatten von Philips

Im Wohnzimmer Filme und Bilder sehen und Musik hören — ohne PC: Eine Festplatte von Philips lässt sich direkt an den Fernsehr oder die Stereoanlage anschließen.

Die externe Multimedia-Festplatte SPE9025CC fasst 500 GByte an Daten, vom PC auf den Speicher geht es per USB-2.0-Anschluß. Zum Abspielen der Files kann der PC dann außen vor bleiben: Über S-Video- und Composite-Anschlüsse, S/PDIF-Outs und Cinch-Anschlüsse findet der Datenträger Anschluß an das heimische Equipement; gesteuert wird alles über eine mitgelieferte Fernbedienung.

Kompatibel ist die SPE9025CC zu folgenden Formaten:

Video

  • MPEG-1 (AVI, APG)
  • MPEG-2 (AVI, VOB)
  • MPEG-4 (DivX, VOD)
  • ISO, DivX Home Theatre
  • Xvid
  • SUB (Micro-DVD)
  • SRT (Subrip)
  • SMI (Sami)

Audio

  • MP3
  • MPEG-4
  • WMA
  • AC3
  • WAV
  • OGG Vorbis

Neben der 350 Euro teuren Stand-Alone-Variante gibt es Philips’ Multimedia-Harddisk auch als NAS-Laufwerk namens SPC8020CC mit ebenfalls 500 GByte Speicherplatz. Es verfügt über eine Gigabit-Ethernet-Schittstelle sowie einen USB-Port, an den sich beispielsweise weitere Festplatten anstecken lassen. Das Netzwerkmodell ist mit 300 Euro etwas günstiger.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    Hallo! Ich bin nicht übermäßig zufrieden mit der SPE9025CC 500GB. Meine Probleme:
    Es funktioniert nicht, mehrere Musikdateien per "play all" abzuspielen. Ich habe gerade die Handlungsanweisung in den FAQ von Philips ausprobiert. Funktioniert nicht! Auch wenn ich mehrere Dateien markiere, wird nur eine abgespielt, egal ob ich "shuffle" oder "play all" drücke! Wenn ich einen Ordner markiere und versuche abzuspielen wird der erste Titel, der im gleichen Verzeichnis wie der Ordner liegt abgespielt. Nicht schön!

    Weiterhin werden verschiedene Filmdateien nicht angezeigt, obwohl dies auf der Platte im richtigen Ordner sind.
    P.S.
    Ich habe in Ordnern teilweise über einhundert Sounddateien. Philips erwarten tatsächlich, dass ich alle per Hand markiere? Doch wohl nicht ernsthaft! Hier fehlt die Funktion "ALLE MARKIEREN" - wenn es denn funktioniert.
    0