Samsung Galaxy Note 8.0 kommt in 3 Varianten

Bis zur Veröffentlichung des Samsung-Tablets Galaxy Note 8.0 auf der diesjährigen MWC in Barcelona ist es nicht mehr lang. Jetzt sind erste Details über Austattungsvarianten und geografische Verfügbarkeit ans Tageslicht gekommen.

Auf den Seiten der Bluetooth Special Interest Group (SIG), des Unternehmenszusammenschluss, der die Funktechnologie weiterentwickelt, wurden drei Varianten des 8-Zoll-Tablets gelistet: Nur mit WLAN (GT-N5110), mit WLAN und UMTS (GT-N5100) und mit WLAN, UMTS und LTE (GT-N5105). Alle Modelle sollen in Europa auf den Markt kommen, andere Regionen wie Nordamerika oder Asien sind in diesen Datenblättern bisher nicht zu finden.

Nach den bisherigen Gerüchten hat das Galaxy Note 8.0 eine TFT-LCD-Display mit einer Auflösung von 1280x800 Pixeln, einen 1,6-GHz-Vierkernprozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und einen 4600-mAh-Akku. Die rückseitige Kamera wird wohl mit 5 Megapixel und die Kamera auf der Vorderseite wohl mit 1,3 Megapixel auflösen. Das Tablet soll mit Android Jelly Bean und einem S-Pen-Stylus geliefert werden. Bisher war von Austattungsvarianten mit 16 und 32 GB Speicher ausgegangen, wodurch es mit den drei Funkversionen im Endeffekt theoretisch bis zu sechs Varianten geben könnte.

Es wird erwartet, dass der südkoreanische Hersteller auf dem Mobile World Congress (MWC), der vom 25. bis 28. Februar in Barcelona stattfindet, neben dem Galaxy Note 8.0 auch noch einige weitere Geräte enthüllt. So sind zumindest das 6,3-zöllige Galaxy Note III und zwei neue Tablets der Galaxy-Tab-Serie, das Galaxy Tab III 7.0 und das Galaxy Tab III 10.1, im Gespräch. Das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S4 wird hingegen wohl auf einem eigenem Event Ende März vorgestellt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Empath27
    Schick. bin gespannt auf das Teil. Ich finde man kann sich auf die Größe gewönne. Dafür hat man aber immer ein Pad mit das telefonieren kann.
    Hoffentlich spendet Samsung noch ein Mini-HDMI Anschluß.
    So hat man ein Gerät, der wirklich alles kann, immer dabei :)
    0