Gerücht: iCloud-Konkurrent Samsung S-Cloud kommt im Mai

Samsungs Londoner Presse-Event am 3. Mai wird von einer Wolke von Gerüchten umschwirrt. Es wird wild spekuliert, was Samsung wohl vorstellen wird, aber die Enthüllung des Samsung Galaxy S III scheint sehr wahrscheinlich.

Aber jetzt gibt es es eine neue Zutat in der Gerüchteküche, die als erstes von der koreanischen Zeitung Maeil Business erwähnt wurde: Samsung soll auf diesem Event auch seinen iCloud-Konkurrenten vorstellen, der auf den Namen S-Cloud hört.

Die S-Cloud soll grundsätzlich so funktionieren wie die iCloud, aber weniger Einschränkungen aufweisen. Laut Maeil Business soll S-Cloud beim Launch Zugriff auf Multimedia-Inhalte bieten und für eine Vielzahl von Geräten verfügbar sein.

Anscheinend soll es auch mehr als fünf GByte Speicherplatz geben, aber ohne Zahlungsdetails ist das letztlich pure Spekulation. Aber wenn Samsung die iCloud erfolgreich angehen will, wäre eine größere kostenlose Speicherkapazität ein potenziell nicht zu unterschätzender Vorteil.

Ob dieses Gerücht nun wahr ist, werden wir ins zwei Wochen nach Samsungs Londoner Event wissen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare