Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Samsung meldet Rekordgewinn im 1. Quartal 2012

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Der koreanische Elektronikhersteller Samsung vermeldet für das erste Quartal 2012 einen Rekordgewinn.

Medienberichten, darunter auch unter anderem Berichten des Wall Street Journal, sowie der Nachrichtenagentur Reuters, zufolge, hat der koreanische Elektronikhersteller Samsung einen Rekordgewinn für das erste Quartal 2012 gemeldet. Hauptgrund für den höchsten operativen Gewinn seit Bestehen des Unternehmens verdankt der Hersteller laut eigenen Angaben der großen Nachfrage seiner Smartphones. Der Handysparte obliegt dabei ein Anteil von 73 Prozent, wobei vor allem der gute Absatz der Modelle Galaxy und Galaxy Note dazu beigetragen haben soll. Beim Galaxy Note handelt es sich bekanntlich um ein Mischprodukt aus Smartphone und Tablet Computer. Wie hoch die Stückzahl der ausgelieferten Mobiltelefone im ersten Quartal war, wurde bislang nicht bekanntgegeben. Dem Wall Street Journal zufolge gingen bereits im Vorfeld der Bekanntgabe dieser Zahlen die Analysten davon aus, dass Samsung wahrscheinlich sowohl Apple mit seinen 35 Millionen abgesetzten Smartphones, als auch den finnischen Hersteller, Nokia, mit seinen 82,7 Millionen ausgelieferten Smartphones, insgesamt überholt haben dürfte. Die geschätzte Stückzahl beläuft sich dabei auf rund 92 Millionen Mobiltelefone. Sowohl der US-amerikanische, als auch der finnische Hersteller waren darin im letzten Quartal 2011 noch die Spitzenreiter gewesen.


Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gelang es Samsung seinen Umsatz um 22 Prozent zu steigern. Der Gewinn wuchs um sagenhafte 98 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro, was einen Nettogewinn von 3,5 Milliarden Euro entspricht. Damit hat das Unternehmen seine eigene Rekordmarke aus dem dritten Quartal des Jahres 2010 geknackt. Neben dem Verkauf von Smartphones haben sich die Verbraucher vor allem auch bei Fernsehern und Haushaltsgeräten für die koreanische Marke entschieden, heißt es. Erfreulicherweise verbucht das Unternehmen auch innerhalb der Bildschirm- und Computersparte, sowie bei den Bauteilen für Smartphones erstmalig seit 2010 wieder schwarze Zahlen. Innerhalb der Chipsparte jedoch, hat Samsung mit 9,5 Prozent die seit dem zweiten Quartal 2009 niedrigste Gewinnmarge erzielen können. Verglichen zum Vorjahreszeitraum ließ der Absatz hier um 13 Prozent nach.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden