Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Fazit

Toshiba meets Samsonite: Satellite Pro C650
Von

Schnäppchen sollen viel zum kleinen Preis bieten. Umgekehrt ist aber nicht alles, was billig ist, ein Schnäppchen. Wie sieht es hier aus? Toshiba nennt das Satellite Pro C650 einen Business Allrounder der Einstiegsklasse. Aus dieser Perspektive betrachtet kommt das gut hin. Dabei sollte man aber im Hinterkopf behalten, dass man eher im Home-Office oder unterwegs damit glücklich wird als im "großen" Büroalltag, denn diese Einschätzung trifft nicht nur auf den Preis zu. Doch Eins nach dem Anderen.

Das Design ist Geschmackssache. Den nüchternen Business-Ton eines Lenovo Thinkpad oder eines HP Elitebook trifft Toshiba bei diesem Modell nicht. Der Hartplastiklook erinnert aufgrund der geriffelten Oberfläche streckenweise an einen Hartschalenkoffer. Das hat andererseits auch durchaus sein Gutes, denn der Deckel ist sehr gut geschützt. Die Verarbeitung fällt gemischt aus: Das Chassis ist sehr verwindungsfest, könnte aber punktuell mehr Verstärkung gebrauchen. Die Tastatur biegt sich zwar etwas mit, überzeugt aber ansonsten.

Gut gefällt das Display, das trotz Glossy-Beschichtung recht wenig spiegelt und große Blickwinkel bietet.  Die Performance kann zwar in Multi-Thread-Anwendungen mit neueren Modellen, die bereits auf Intels Core i3 bauen, nicht mithalten, liegt bei ein bis zwei Threads aber in etwa gleichauf und reicht für Büroaufgaben problemlos aus. Die Laufzeiten Abseits des Stromnetzes fallen mit 3:11 (DVD-Wiedergabe), 1:20 (Volllast) und 5:05 (Leerlauf) wirklich sehr gut für ein Gerät dieser Größe aus.

Was für ein Business-Notebook verwundert ist die insgesamt magere Ausstattung, vor allem was die Schnittstellen anbelangt. Die Beschränkung auf den VGA-Anschluss für externe Monitore mag man noch durchgehen lassen, und auch die Webcam ist im Business-Bereich eindeutig ein Kann-Feature.

Nur zwei USB-Ports sind allerdings schon sehr dünn, und der Arbeitsspeicher darf heutzutage eigentlich auch größer als 2 GB ausfallen, zumal Windows 7 als 64-Bit-Version installiert ist. Schnelles n-WLAN ist zwar vorhanden, doch im Kabelnetz gibt es nur Fast Ethernet. Bluetooth und eSATA fehlen komplett, und auch Fingerprint-Sensor und TPM sind nicht an Bord. Eigentlich sind das derzeit Markenzeichen von Business-Geräten. Hier fordert der niedrige Preis seinen Tribut.

Wer mit den genannten Einschränkungen leben kann und sich beim Innenleben nicht an Komponenten der letzten Generation stört, bekommt zu einem aktuellen Straßenpreis von 499 Euro aufwärts ein durchaus brauchbares Businessnotebook mit vorzeigbaren Akkulaufzeiten.

Alternativen

In der gleichen Liga spielen aber auch zwei modernere Geräte, die sich nicht als Business-Notebook verstehen: Das HP G62-130EG kostete zum Testzeitpunkt zwar etwa 50 Euro mehr, doch dafür bekommt man eine Core-i3-CPU, eine ATI Radeon HD 5430 und doppelt so viel RAM. Allerdings fiel die Tastatur negativ auf. Weitere 100 Euro mehr kostet Acers Aspire 5741G, das ebenfalls bereits Core i3 und ATI Radeon 5470 kombiniert, eine hervorragende Tastatur an Bord hat und außerdem durchweg solide verarbeitet ist. Dieses Modell hätte fast eine Kaufempfehlung bekommen, doch hier störte das relative dunkle und nicht entspiegelte Display, das zudem in einem Hochglanzrahmen saß.

Technische Daten
ModellSatellite Pro C650
HerstellerToshiba
Bildschirm (Auflösung)15,6" glossy, 1366 x 768
Festplatte, Hersteller/Modell320 GB, Toshiba MK3265GSX, 5.400 U/Min.
Akku48 Wh
CPU (Code Name)Core 2 Duo T6570,  2 x 2,1 GHZ, 2MB L2-Cache
ChipsatzIntel GM45
RAM Ausbau2 GB DDR3-1066 (2 x 1024 MB)
GrafiklösungIntel GMA 4500MHD
AudioConexant CX20671
Webcam (Auflösung)-
Optisches LaufwerkTSST CDDCDW TS-L633C
USB 2.0
2 (2 links)
Externe Displays
VGA
Firewire (400/800)-
eSATA-
LAN
Atheros AR8152 PCIe Fast Ethernet
WLANAtheros AR9285 802.11 b/g/n
Card Reader (Formate)SD(HC/XC)
Bluetooth (Generation)-
BetriebssystemWindows 7 Home Premium 64
Listenpreis zum Testzeitpunkt599,00 Euro
Straßenpreis zum Testzeitpunkt
ab 499 Euro
Maße  (B x T x H) mm380 x 250 x 28 - 38
Ihre Reaktion auf diesen Artikel