Siggys Schnäppchen-Check: Rossmann PC mit 20 Zoll TFT

Siggys Schnäppchen-Check: Es gibt mittlerweile keinen Discounter mehr, der nichts im Bereich PC-Hardware, -Software oder Consumer Electronics im Angebot hat. Selbst ein Drogeriemarkt wie Rossmann kommt an diesem Geschäftsbereich nicht vorbei. Das aktuelle Angebot für die Kalenderwoche 8 lag der heutigen Tageszeitung bei. Neben Kosmetik und Waschmittel kann der Leser ein Komplettsystem kaufen, das mit einem 20-Zoll-TFT von Samsung ausgestattet ist.

Für 699,99 Euro ist das System per Internet bei Rossmann.de zu bestellen, der innerhalb von 3 Werktagen zu Hause stehen soll. Das sagt die Werbung über das Angebot:

Angaben zum PC Set PCK02638, die wir aus der Anzeige heraus lesen können:

Prozessor
Hersteller/Typ AMD Athlon 64 X2
4000+ Dual-Core Prozessor
Geschwindigkeit 4000+ = 2,1 GHz
Cache 1 MByte (2 x 512 kByte)


mehr bei Tom’s Hardware zu der CPU:
Test, Test, CPU-Charts

Grafikkarte
GPU Nvidia GeForce 8400GS
Speicher 256, maximal 512 MByte
Anschlüsse TV, DVI

mehr bei Tom’s Hardware zum Thema Grafikkarten: Grafikkarten-Charts

Festplatte
Hersteller/Modell keine Angaben
Kapazität 250 GByte
Schnittstelle S-ATA II

mehr bei Tom’s Hardware zum Thema Festplatten: Festplatten-Charts

weitere genannte PC-Komponenten
Motherboard Asus M2N-MX SE
Arbeitsspeicher 2.048MByte, DDR-II
DVD-Brenner Philips DVD-RW
Dual-Layer
Tastatur/Maus mit PS2 Anschluss
Kartenleser 9-in-1
Netzteil HEC250-ARPTF 250 Watt


TFT Samsung 20" 2032BW
( Angaben vom Hersteller übernommen )
Display-Typ LCD
Bildschirmdiagonale 20,0 Zoll
Displayfläche 50,8 cm
Kontrastverhältnis 3.000,0 : 1
Helligkeit 300,0 cd/m²
Reaktionszeit 2,0 ms
Pixelabstand 0,258 mm
Displayauflösung WSXGA+ TFT (1680 x 1050)
Größe 476 x 390 x 199 mm

Software / Service
Betriebssystem Windows Vista Home Premium
Bürosoftware Works 9
ink. Office HST 2007 90 Tage Testversion
Sonstiges Symantec Security Suite 2008
90 Tage Live Update
Herstellergarantie
Pick up Service
2 Jahre

weitere Angaben zum System bei Rossmann

Angaben, die wir zum System und Zubehör vermissen:

  • Festplatte: Hersteller, Modell
  • Speicher: Hersteller, Taktzyklen
  • DVD-Brenner: Modell, Interface
  • Betriebssystem: Art der Installation, Art der Software (Voll, OEM, Recovery-DVD]
  • Software: Keine Angaben ob DVD-Abspiel-oder Brennsoftware im Lieferumfang vorhanden

Preisvergleich zu Einzelprodukten
CPU AMD Athlon 64 X2 4000+ 55 Euro
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8400 45 Euro
Festplatte 250 GByte 55 Euro
Arbeitsspeicher 2048 MByte 33 Euro
DVD-Brenner Philips 30 Euro
Gehäuse + Netzteil 28 Euro
Motherboard Asus M2N-MX SE 50 Euro
Software MS VISTA 62 Euro
TFT Samsung 2032BW 205 Euro
Summe  563 Euro*
=========

* Aktuelle Durchschnittspreise für Endkunden Quelle Preisrunner, andere Preise möglich

Fazit:Überteuertes Komplettsystem für Büroanwendungen und Internet

So verlockend das Angebot von Rossmann klingt, ein Schnäppchen ist es nicht. Der Samsung-TFT würde im Einzelkauf auf etwa 200 Euro kommen, so dass der eigentliche Computer rund 400 Euro kosten würde. Doch sind 400 Euro eindeutig zu viel für diese Ausstattung. Die CPU ist mittlerweile über 2 Jahre alt und kommt bei Windows Vista schnell an ihre Grenzen. Eine 250 GByte Festplatte - das war einmal viel, doch heute ist es nahezu lächerlich, diese Größe anzupreisen. Die Grafikkarte taugt nur für Office-Arbeiten und zum Surfen. Beim Spielen sollte man sich fast schon auf Freecell oder Minesweeper beschränken.

Aufruf an unsere Leser: Diskutieren Sie mit in unserm Forum über das System. Wo sehen Sie die Vor- und Nachteile zu diesem Angebot. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Beurteilung, dass diese Angebote meistens dann gekauft werden, wenn man selbst keinen PC zusammenbauen will oder kann. Vergleichsangebote oder Links zu Einzelkomponenten bringen diesem Käufer also nichts.

Wenn Sie ein Angebot in Ihrer Tagespresse oder im Internet finden, schicken Sie uns diese zu. Wir werden es dann Online stellen.

18. Januar 2008
Media Markt
Quad-Core-PC für 899 Euro

Fazit: Ein Schnäppchen, das keines ist
Das Angebot vom Media Markt konnte uns vergangene Woche nicht überzeugen. Dazu fehlen zu viele technische Angaben. Auch preislich handelt es sich um kein besonderes Angebot. Ein versierter Bastler kommt deutlich günstiger weg, muss natürlich die Teile selbst zusammen bauen und installieren.





25. Januar 2008
Media Markt
Fünf Systeme ab 499 Euro

Fazit: Zu viele und vor allem ungenaue Angebote
Mediamarkt bietet eine Vielzahl verschiedener Systeme von 499 bis 1299 Euro. Das Werbeblatt erklärt jedoch nicht, welcher Rechner für welche Zielgruppe gedacht ist. Ist ein Office-/Internet-System für 499 Euro nicht etwas teuer? Sollte man sich einen Gaming-PC für happige 1299 Euro (mit nur zwei 8600 GS-Grafikkarten) wirklich beim Discounter holen?









28. Januar 2008
Lidl
Targa Ultra AN64III 5000+ DC für 699Euro

Fazit: Kein schlechtes Angebot
Günstig? Ja, denn Eigenbau lohnt sich nicht. Das Angebot ist recht interessant für jemanden, der einen Allround-PC sucht und nicht selbst schrauben will. Rechnet man die einzelnen Hard- und Software-Komponenten zusammen, kommt man als Endanwender, der keine Sonderkonditionen im Großhandel erhält, mit den 699 Euro nicht hin. Die AMD-CPU ist für einen Office- und Internet-Rechner mehr als ausreichend. Die 500 GByte große Festplatte sollte ebenfalls für einige Zeit genügen.




28. Januar 2008
Plus
Allround-Computer PCK02606 für 400 Euro

Fazit: Echte Schnäppchen sehen anders aus
Die 399,95 Euro sind für diesen Komplett-PC nicht gerade das, was man unter einem Schnäppchen versteht. Denn als Allround-Computer, so wie es die Werbung suggerieren will, ist die Ausstattung zu mager. Aber man muss wissen, wo bei diesem Angebot die Grenzen des Machbaren sind.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
30 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    Ich glaube, in diese Galerie von angeblichen Schäppchen werden sich noch viele weitere einreihen. Denn schließlich muß ja auch das (leider meist inkompetente) Personal, die Geschäftsräume und vor Allem die Bosse, Vorstände und (am schlimmsten) die Aktionäre mitbezahlt werden.
    Betrüger schreien stets am lautesten.
    Vor Allem aber bekommt man mit solchen Angeboten stets die Katze im Sack. Und sei es "nur" das Netzteil, was beim PC-Start in Sachen Lautstärke jedem Kampfjet Konkurenz macht ;-)
  • BMK_Ronny
    CPU AMD Athlon 64 X2 4000+ 55 Euro + 5,- ? Versand
    Grafikkarte NVIDIA GeForce 8400 45 Euro
    Festplatte 250 GByte 55 Euro
    Arbeitsspeicher 2048 MByte 33 Euro +7,- ? Versand
    DVD-Brenner Philips 30 Euro +6,- ? Versand
    Gehäuse + Netzteil 28 Euro +7,- ? Versand
    Motherboard Asus M2N-MX SE 50 Euro
    Software MS VISTA 62 Euro ( leider falsch ) richtig- Premium 76,-? + 7,- ? Versand
    TFT Samsung 2032BW 205 Euro 208,- ? + 9,- ? Versand
    MS Works 9.0, 1 User, OEM/SB (fehlte in Ihrer Liste auch) 9,- ? + 6,- ? Versand

    Ihre Summe 563 Euro*

    meine Summe 636,- ?
    aber mit Stress bei 6 Lieferanten teilweise nur Vorkasse und ohne Vor-Ort Service
    und ohne zusammen bauen bestellt!!!

    699,- ? minus 636,- ? = 63,- ? für Service und bauen!!!
    Ein Laie oder PC Anfänger braucht min. ca. 3 Stunden für den Bau eines Computer inkl. Betriebsysteminstallation.
    (wenn er es überhaupt schafft) Einige tolle Computerprofis überschätzen sich auch mal schnell:
    d.h. auch ein Profi braucht 20min. für den Bau und ca. 1 Stunde für das installieren.
    Hinzu kommen die Stunden für das billigste Angebot im Internet suchen und das eintippen
    in Online Bestellung und Überweisungen.
    Insgesamt 5 Stunden Zeit (immer noch ohne richtigen Service, wenn mal was defekt ist)
    Du verdienst ca. 12,- ? pro Stunde 5 * 12,- ? = 60,- ? verballert.
    Bleiben 3,- ? Ersparnis !!!
    Toll
    Da haben wir alles richtig gemacht !!! ;-))))

    und was passiert, wenn mal die HDD defekt ist???
    Richtig: Ich baue sie aus - schicke sie zu dem Online Shop ca. 500km frei ein ...
    ...der Online-Händler schickt Sie zum Hersteller (wenn man Glück hat) und nach
    6 Wochen ( ohne PC ) bekomme ich dann "hoffentlich" die ausgetauschte HDD wieder zurück.

    Ich finde den Beitrag nicht nur in einigen Preispunkten falsch; sondern auch extrem übertrieben.
    MfG R.Müller
  • yahoo
    Gf 8400 Freecell ?
    X2 4000 Vista an Grenzen ?
    250 GB HD lächerlich ?
    Lieber Siggy,
    ich denke Sie sollten die Rechner mal testen bevor sie darüber schreiben. Und Komplett-Rechner mit Einzelpreisen zu vergleichen erscheint genauso sinnvoll wie die Aldi-Preise mit Preisen aus einer Gaststätte zu vergleichen. Aus meiner Erfahrung reicht dieser Rechner für weit über 70% der User für die nächsten Jahre völlig aus. 250GB müssen selbst mit Spielen ersteinmal gefüllt werden. Btw. es wäre in der Tat viel interessanter und auch aussagekräftiger wenn Komponenten wie Netzteil, Mainboard, Lüfter etc. getestet würden. Dieses dürfte für die Zielgruppe von THG wohl interessanter sein. Oder wurde die Zielgruppe in Richtung ComputerB. verschoben ?