Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Schnäppchencheck: Günstiges Motorola Smartphone im Business-Look

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Das Motorola Pro XT610 bietet eine leistungsfähige Hardware zum Einsteigerpreis, Abstriche müssen jedoch bei Media-Fähigkeiten und dem Betriebssystem gemacht werden

Smartphones sind, wenn sie über eine etwas ansprechendere Hardware-Ausstattung verfügen sollen, kaum unter 200 € zu bekommen. Soll das Gerät dann noch über eine Hardware-Tastatur verfügen, verdunkelt sich der Himmel gänzlich, denn diese sind, zumindest in Europa, scheinbar gänzlich aus der Mode gekommen. Wer jedoch weniger Modebewusstsein an den Tag legt und nicht vor dem einen oder anderen Ladenhüter zurückschreckt, kann hin und wieder ein gutes Schnäppchen mit nach Hause nehmen. Wie zum Beispiel das Motorola Pro XT610.

Das Smartphone kommt in einem klassischen Business-Outfit daher, d.h. unter dem immerhin 3,1“ großen Bildschirm, der eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln besitzt, hat der Hersteller eine vollwertige QWERTZ-Tastatur verbaut. Dahinter verrichtet ein 1 GHz schneller Qualcomm Snapdragon seinen Dienst, dem 512 MB RAM Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Intern kann der Nutzer auf einen 2 GB großen ROM-Speicher zugreifen, der zudem per microSD-Karte um weitere 32 GB erweitert werden kann, wobei der Hersteller dem XT610 eine 8 GB große Karte beilegt.

Die Synchronisation des Smartphones erfolgt per USB-2.0-Schnittstelle oder per Bluetooth 2.1. Für den mobilen Datenverkehr stehen ein 3G-Funkchip, sowie ein WLAN-Modul, das nach den Standards b/g/n funkt, zur Verfügung. Der Fotosensor liefert eine Auflösung von 5 Megapixeln; lediglich echte Video-Enthusiasten sollten von dem XT610 Abstand nehmen, denn mit Filmbild von 720 x 480 Pixeln wären hier Enttäuschungen sicherlich vorprogrammiert. Allerdings ist das Motorola-Smartphone auch für den Business-Einsatz konzipiert und vernachlässigt schon deshalb die Media-Fähigkeiten.

Ein weiterer Wermutstropfen: Das Smartphone wird derzeit noch mit der recht betagten Android-Version 2.2 (Froyo) ausgeliefert. Allerdings müssen aktuell auch nur 162 € für das Motorola Pro XT610 bei Talk-Point ausgegeben werden, für die man schon ein vergleichsweise leistungsstarkes Smartphone zu einem Preis erhält, zu dem man ansonsten nur Einsteigergeräte mit sehr beschränkten Ausstattungen erwarten kann. Und wer ein aktuelleres Android-System darauf nutzen will, kann sich ja nach einer alternativen Firmware umschauen.

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Ihre Reaktion auf diesen Artikel

strongest