Dragon
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Geschäftszahlen zeigen Seagate im Höhenflug

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 10 kommentare

Seagate hat seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal veröffentlicht. Trotz Flutkatastrophe in Thailand übertreffen Umsatz und Gewinn alle Erwartungen.

Seagate glänzt im zweiten Quartal mit prächtigen Geschäftszahlen. Aus der Bilanz des Festplattenherstellers ist zu entnehmen, dass der Umsatz um 18 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar (2,4 Milliarden Euro) gestiegen ist. Der Gewinn des Unternehmens ist dabei um 275 Prozent auf 563 Millionen US-Dollar (431 Millionen Euro) gestiegen. Dies wirkte sich auch auf die Aktie aus. Im nachbörslichen Handel kletterte sie um knapp sechs Prozent auf 22,35 US-Dollar.

Trotz der Flutkatastrophe und den damit verbundenen Produktionsausfällen konnte Seagate die Erwartungen der Analysten übertreffen. Im Dezember hatte der Hersteller angegeben, er rechne aufgrund der Überschwemmungen in Thailand mit nur 43 Millionen Festplattenverkäufen. Insgesamt konnten zwar zwischen Oktober und Dezember rund vier Millionen mehr Festplatten ausgeliefert werden. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, in dem 48,9 Millionen abgesetzt wurden, ist das jedoch ein Rückgang um vier Prozent. Experten rechnen damit, dass sich die Lieferengpässe Anfang diesen Jahres stärker auf die Festplattenhersteller und deren Partner auswirken werden. Für das dritte Fiskalquartal rechnet Seagate mit einem Umsatz von 3,75 Milliarden US-Dollar. 

Konkurrent Western Digital dagegen hat die Flutkatastrophe erheblich schwerer getroffen. Verglichen zum Vorjahreszeitraum konnte der Festplattenhersteller in seinem zweiten Geschäftsquartal nur 28,5 Millionen Datenträger absetzen. Dies schlägt sich auch in der Bilanz wieder. Danach sank der Umsatz zum Vergleichszeitraum auf 2 Milliarden US-Dollar und damit auch der Nettogewinn auf 145 Millionen US-Dollar.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • dabiggy , 1. Februar 2012 15:23
    Bei WD fehlen die Zahlen aus diesem Jahr. Mit Festplatten (Anzahl) aus diesem und Bilanz/GuV-Zahlen aus dem Vorjahr kann man absolut keinen Vergleich anfangen ;) 
  • Casi , 1. Februar 2012 16:02
    Scheint die Flutkatastrophe war ein Vorwand um die Kunden möglichst fett abzusahnen.
  • n4pst3r , 1. Februar 2012 17:48
    CasiScheint die Flutkatastrophe war ein Vorwand um die Kunden möglichst fett abzusahnen.


    Meine Rede. Lager waren voll, aber einfach mal Panik verbreiten um den Preis zu treiben. Ein Preisanstig ist okay, aber in dem ausmaß?
    Zur Verdeutlichung: vor 1 jahr und 3 Monaten habe ich mir eine 1TB-Platte geholt. 51 Euro inkl. Versand.
    Ende November habe ich meine 400GB-Platte in die Bucht gestellt. Die ging für 53 inkl. Versand weg.
  • Alle 10 Kommentare anzeigen.
  • SpinDingRing , 1. Februar 2012 20:46
    @n4pst3r:

    Beide überteuert! 2TB kosten nur 64 Euro. Es sei denn du brauchs die 7400 RPM aus Performance-Gründen.
  • okasten , 1. Februar 2012 21:08
    Die guten Zahlen von Seagate werden wohl schnell nach unten korrigiert, nachdem dem gemeinen Volk klargeworden ist, dass die Garantiezeiten bei allen ab dem 1.1.2012 verkauften HDDs drastisch verkürzt wurde, bei den "normalen"-, nicht Enterprise, RAID oder Retail-Platten sogar auf nur noch 1 Jahr (statt 3!)
    WD zieht mit, gewährt hier aber wenigstens noch 2 Jahre, so dass ich wohl wieder auf WD umsteigen werde. Haben die das nicht vor ein paar Jahren schon einmal probiert?
    Siehe hier: http://www.computerbase.de/news/2011-12/auch-seagate-verkuerzt-die-garantie/
  • n4pst3r , 1. Februar 2012 21:41
    SpinDingRing@Guest@n4pst3r:Beide überteuert! 2TB kosten nur 64 Euro. Es sei denn du brauchs die 7400 RPM aus Performance-Gründen.


    1TB für 50 Euro teuer? Vor über einem Jahr! Dezember 2010 war das n gutes Angebot. Und die andere hab ich verkauft. Das is also nicht mein Problem. Schließlich war jemand bereit das zu zahlen. Dafür kann ich nix.

    Mir scheint da ist jemand neidisch ;) 
  • SpinDingRingg , 2. Februar 2012 10:56
    Zitat :
    Mir scheint da ist jemand neidisch ;) 


    @n4pst3r:
    Neidisch wirst höchstens du wenn du mein 4TB NAS siehst.

    "we have computers, which can beat your computers"
  • n4pst3r , 2. Februar 2012 12:19
    SpinDingRingg@Guest@n4pst3r:Neidisch wirst höchstens du wenn du mein 4TB NAS siehst.


    Troll.
  • mf-tribun , 2. Februar 2012 16:49
    hatte mir kurz bevor der preiswucher anfing eine 2tb platte für runde 60 euro gekauft. als der preiswucher im vollen gange war kostete die platte zwischenzeitlich ganze 239 euro. das nenn ich mal richtig abzocke
  • guest0815 , 1. März 2012 16:19
    wenn man für 1/3 weniger produktion f. ein paar Monate , doppelte preise für das gesamte nächste jahr verlangt wirds 2012 noch besser aussehen!
    Die Flutkatastrophe war meiner Meinung nach für die Hersteller finanziell ein Gewinn!