Silverstone TemJin T11: Gehäuse mit viel Platz für Ideen

Wer sich einen Computer aus einzelnen Komponenten zusammenstellt und keine Ware von der Stange kauft, achtet zumeist weniger auf den Preis. Vielmehr stehen spezielle Lösungen für ausgefallenere Aufbauwünsche im Vordergrund - meistens um Höchstleistung zu optimieren und dabei die Geräuschkulisse im Rahmen zu halten.

Für solche anspruchsvollen Systeme bietet Silverstone unter der Bezeichnung TemJin T11 das passende Gehäuse. Ausmaße von 224 x 642 x 657 mm bieten nicht nur neun 5,25" Laufwerken in einem durchgehenden Schacht, sechs 3,5" Festplatten und drei SSDs oder HDDs im 2,5"-Format Platz. Der schwarz lackierte Quader nimmt zu dem ATX-Mainboards im XL-Formfaktor auf, das mit einem 560er Radiator, der aus vier 140 mm-Lüftern besteht, gekühlt werden kann. Zudem stellt das Gehäuse genügend Raum zur Verfügung um ein zweites Netzteil verbauen zu können.

Schon serienmäßig bringt die Blechkiste für Highend-PC-Komponenten ein durchdachtes Lüftungskonzept mit. Zwei 180 mm-Ventilatoren saugen die Luft von außen an, während auf der Oberseite zwei Lüfter mit einem Durchmesser von 120 mm für den Abtransport der Warmluft sorgen. Somit soll - wie bei einem Kamin - ein stetiger Luftstrom entstehen. Damit die Lüfter nicht zuviel Staub auf wirbeln, sind sie mit Filtern ausgestattet.

Das I/O-Panel im vorderen Bereich des Deckels bietet neben einem Sound-Ausgang USB 2.0- und USB 3.0-Anschlüsse. 

Die Möglichkeiten, die Silverstone den Liebhabern von Highend-Technik einräumt um dieser ein sicheres Heim zu schaffen, sind enorm. Dies lässt sich allerdings auch zu einem Preis von 559,90 € sagen. Dafür kann man zwar noch keinen Hochleistungsrechner erwerben, aber spielefähige Kisten sollten schon drin sein. Das TemJin T11-Gehäuse ist sicherlich nur in sehr speziellen Fällen in der engeren Wahl, lässt dann aber auch kaum Wünsche offen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
15 Kommentare
    Dein Kommentar
  • wow... der preis ist echt kein tippfehler! kann mir mal jemand den preis erläutern? hat es ein krasses alleinstellungsmerkmal?
    1
  • In dem riesigen Ding kriegst du 2 komplette PCs unter (also, zumindest der Größe wegen, technich eher nicht, obwohl...) und hast noch Platz, um einige Schächte als ne Art Server zu nutzen.
    Alleinstellungsmerkmale hat es mehrere, lies selber:
    http://geizhals.at/deutschland/a607161.html

    Das Case nutzt du dann aber auch ewig. Und 3 Tage ;)
    0
  • Der Preis ist ja abschräckend!

    Für den Preis kannste ja bald nen Metaller selber bauen lassen!

    Praktisch finde ich die 2 Netzteile, kann man auch mal Quad SLI ohne Probleme installieren :D

    Lediglich die Abwärme :)

    abartig!
    1