Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

iPhone: T-Mobile mahnt Sipgate ab

Von - Quelle: Tom's Hardware | B 30 kommentare

Sipgate hat eine Abmahnung von T-Mobile kassiert. Der VoIP-Dienst-Betreiber entwickelt eine iPhone-Software, mit der via WLAN deutlich günstiger telefoniert werden kann als mit einem T-Tarif — was T-Mobile nicht einsieht.

T-Mobile mag Sipgate nicht. Sipgate verhilft seinen Kunden wie viele andere VoIP-Anbieter auch mit Internet-Telefonie zu günstigen und oft auch kostenlosen Telefonaten. Das geht dem Rosa Riesen gegen den Strich, denn es drohen Einnahmeverluste.

Gegen die Internet-Telefonie ansich ist von T-Mobile beziehungsweise Telekom-Seite freilich nichts zu machen. Eine Software, mit der aber auch das iPhone zum VoIP-Phone wird — dagegen geht T-Mobile als deutscher Exklusiv-Vermarkter des Apple-Handys vor: Indigo Networks, Mutterhaus von Sipgate, hat laut Medienberichten eine Abmahnung kassiert. Denn Sipgate bietet mit dem kostenlosen »Sipgate iPhone Client« eine Gratis-Software an, mit der per WLAN zu günstigen VoIP-Tarifen telefoniert werden kann. Ideal für Pfennigfuchser, die nicht mehr als die Grundgebühr an T-Mobile zahlen wollen.

»Die Telekom versucht, den Kunden vorzuschreiben, wie sie ihr Telefon zu nutzen haben. Sie schreckt auch nicht davor zurück, ihnen die Internet-Telefonie vertraglich zu untersagen«, wird Indigo-Geschäftsführer Thilo Salmon zitiert. Das ist korrekt: In den iPhone-Nutzunsbedingungen auf der T-Mobile-Homepage heißt es unter anderem, dass »die Nutzung von VoIP [...] nicht Gegenstand des Vertrages« und dass vor allem »eine Änderung der technischen Voreinstellungen des iPhone [...] unzulässig« ist. Auf deutsch: VoIPen nicht erlaubt, und das Cracken eines iPhone schon gleich gar nicht.

Letzterer Punkt ist auch der, auf den sich T-Mobile als Kernpunkt der Abmahnung beruft: Die Sipgate-Software liegt bislang nur als Beta-Version vor, ist also einerseits nicht in Apples AppStore zu haben. Andererseits ist für das Tool das Aufspielen des BSD-Subsystems notwendig. Ist das geschehen, gilt für T-Mobile das iPhone als geknackt.

Derzeit prüft Indigo die Abmahnung. Dass der Sipgate-VoIP-Client überhaupt jemals im AppStore erhältlich sein wird, gilt als äußerst unwahrscheinlich.

Kommentarbereich
Alle 30 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • goku , 15. Juli 2008 19:20
    Wiedermal typisch T-mobile, nutzen ihre Monopolstellung beim Iphone aus um den Kunden zu zwingen überteuerte Tarife nutzen zu müssen...
  • Anonymous , 15. Juli 2008 19:34
    Schreibt einem aber keiner vor, diesen Vertrag abzuschließen! Selbst schuld kann ich nur sagen.
  • hades , 15. Juli 2008 19:41
    Wieso ist dies wieder einmal typisch T-Mobile?
    Wo haben die das denn schon einmal gemacht?
    Wieso sind diese denn überteuert? (Ich will auch daraufhin weisen, dass es natürlich Anbieter/Länder gibt wo es günstiger ist, aber auch wo es deutlich teuerer als bei T-Mobile ist)

    Ich finde diese Pauschalisierungen immer so gräßlich.

    Und wenn ich ein Unternehmen hätte, welches ein exklusives Recht erkauft hat etwas zu vertreiben, dann würde ich auch rechtlich gegen so etwas vorgehen.

    Oder willst Du, dass Deine Internetverbindung auf "Deine Kosten" jemand anderes mitbenutzt? Ich denke nicht.
  • Fluppe , 15. Juli 2008 19:48
    Man ich hasse die Telekom:
    Nicht nur das sie jeden bescheißen - mich eingeschlossen - indem, sondern auch so einen Müll!

    Ich kaufs iPhone lieber normal - und nutz ne DRM freie Firware + das VoIP dingends da :p 

    Dürfen die den Client den trotzdem noch anbieten - den es wäre ja nur eine Software?

    Lg
  • Takabo , 15. Juli 2008 20:10
    Wo ist das Problem? Wer meint Hipp zu sein und sich ein iPhone zulegen will, der sollte auch das Kleingedruckte gelesen haben, oder?
    Wer meint sich von seinem Handyhersteller beschneiden zu lassen (siehe FSF "Finger weg vom iPhone"), der sollte sich nicht wundern, dass der Vertragsanbieter in die gleiche Kerbe schlägt. Schließlich sollte inzwischen bekannt sein, dass Apple und Partner reine Abzocke betreiben.
  • Anonymous , 15. Juli 2008 20:36
    Das dumme Volk lieb es eben, solche Diktatur-Phones zu kaufen ! Ist es doch so toll, mit endlosen Einschränkunegn zu leben !
  • borizb , 15. Juli 2008 20:44
    Man versuchts mit allen Mitteln den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ist das die freie Marktwirtschaft auf die Duetschland so stolz ist?
  • 0xigen , 15. Juli 2008 21:10
    Kann immer wieder nur herzlichst drüber lachen über die Idioten die zu Apple Produkten und Telekom Produkten greifen! Die müssen so blöde sein, da ist kein Kraut gegen gewachsen! Idioten! Mehr gibts da nicht mehr zu zu sagen! Die würden wahrscheinlich noch Handys mit Atomreaktoren kaufen wo dann im Telekom Vertrag steht das der Atommüll bei denen Zuhause im Kühlschrank gelagert würde... nur weil das dann ne "super" technische Innovation ist!

    Ne wirklich... Vollidioten! Da gibt es im deutschen Sprachgebrauch leider kein anderes Wort für!
  • Schugy , 15. Juli 2008 21:11
    Die Leute von Sipgate sollten sich lieber ganz legal auf dem FIC Freerunner austoben ...
  • Anonymous , 15. Juli 2008 22:35
    Dann müssen Sie Fring aber auch gleich noch mit verklagen: http://www.fring.com/download/iphone/ Wobei das dort in der Beschreibung nicht so ausschaut als ob man sein Handy "hacken" müsste.... Da wird's wohl schon kniffliger für T-Mob
  • Fudde , 15. Juli 2008 23:21
    apple versucht den usern ebenfalls zu erklären wie sie das ding zu benutzen haben und wie nicht !!
    apple kot / telekom schrott /
  • SonOfNyx , 15. Juli 2008 23:31
    0xigenKann immer wieder nur herzlichst drüber lachen über die Idioten die zu Apple Produkten und Telekom Produkten greifen! Die müssen so blöde sein, da ist kein Kraut gegen gewachsen! Idioten! Mehr gibts da nicht mehr zu zu sagen! Die würden wahrscheinlich noch Handys mit Atomreaktoren kaufen wo dann im Telekom Vertrag steht das der Atommüll bei denen Zuhause im Kühlschrank gelagert würde... nur weil das dann ne "super" technische Innovation ist!Ne wirklich... Vollidioten! Da gibt es im deutschen Sprachgebrauch leider kein anderes Wort für!


    Sag mal, was erdreistest du dich eigentlich alle Apple Käufer über einen Kamm zu scheren und zu beschimpfen? Nur mal so nebenbei - "Idiot" gilt als Beleidigung was eine Straftat darstellt. Nur mal so zur Aufklärung. Nur weil du keinen Grund siehst, Geld für Apple Produkte auszugeben muss doch nicht jeder so denken wie du (wär auch ganz schön traurig!). Wie selbstverliebt und egozentrisch muss man eigentlich sein, um seine persönliche Meinung über eine Marke als die einzige dogmatische Wahrheit zu verstehen? Was für eine armselige Vorstellung!
  • stopfen2007 , 15. Juli 2008 23:49
    Tonne-Com: Ein Saftladen.
  • captaincirk , 16. Juli 2008 00:24

    Inovative Sachen haben sich schon immer gut verkauft. Und das will sich eine kapitalistische Firma auch auszahlen lassen. Eine verherende Preispolitik aus Deutscher Sicht, aber mehr war einfach nicht zu machen um das Ding hier anzubieten.

    Abgesehen von den ganz wichtigen Anfeidungen gegen das Iphone, so gibt es zu wenig Alternativen die sich ein technisch unorientierter Benutzer antun möchte.

    Und sollte jemand nicht das Internet in der Hosentasche haben, 8GB musik dabeihaben, und immer wissen welche Koordinaten er gerade hat... der solle sich ein Prepaidhandy zulegen.
  • captaincirk , 16. Juli 2008 00:28
    captaincirkInovative Sachen haben sich schon immer gut verkauft. Und das will sich eine kapitalistische Firma auch auszahlen lassen. Eine verherende Preispolitik aus Deutscher Sicht, aber mehr war einfach nicht zu machen um das Ding
    captaincirkInovative Sachen haben sich schon immer gut verkauft. Und das will sich eine kapitalistische Firma auch auszahlen lassen. Eine verherende Preispolitik aus Deutscher Sicht, aber mehr war einfach nicht zu machen um das Ding hier anzubieten.Abgesehen von den ganz wichtigen Anfeidungen gegen das Iphone, so gibt es zu wenig Alternativen die sich ein technisch unorientierter Benutzer antun möchte.Und sollte jemand nicht das Internet in der Hosentasche haben, 8GB musik dabeihaben, und immer wissen welche Koordinaten er gerade hat... der solle sich ein Prepaidhandy zulegen.

    hier anzubieten.Abgesehen von den ganz wichtigen Anfeidungen gegen das Iphone, so gibt es zu wenig Alternativen die sich ein technisch unorientierter Benutzer antun möchte.

  • Anonymous , 16. Juli 2008 07:46
    www.truphone.com warum pisst tmob denen nicht vor die Tür??

    wird offiziell im App Store KOSTENLOS zu download angeboten!
  • tolstoi , 16. Juli 2008 12:24
    @ 0xigen
    SonOfNyx hat Recht: Du sollst erstens keinen beleidigen und zweitens nicht alle über einen Kamm scheren. Es gibt sicher auch solche Personen, die die Apple Produkte kaufen, weil sie schön sind, weil sie angesagt sind und weil sie bei anderen damit angeben wollen. Aber das kann man auch über alle andere Produkte dieser Art behaupten und evtl. fallen diese Käufer in deine Kategorie.
    Aber es gibt auch solche Personen die Apple Produkte kaufen, weil sie diese tagtäglich nutzen und weil diese einfach besser sind.

    Ich selbst nutze keine Apple-Produkte (außer der Apple Tastatur, die ich meiner Freundin geschenkt habe), weil ich kein Geld für so etwas habe und weil mir ein 0815-Rechner (oder auch Notebook) meinen derzeitigen Anforderungen genügt.

    Ob der iPhone jetzt Sinn hat oder nicht, ob es besser ist als alle anderen, diese Meinung ist von jedem persönlich zu fällen und deswegen ist sie subjektiv. Ich werde iPhone nicht kaufen, weil ich das Teil nicht brauche, weil es zu teuer ist und weil es immer noch verbesserungsfähig ist.
  • tolstoi , 16. Juli 2008 12:32
    borizb... Ist das die freie Marktwirtschaft auf die Duetschland so stolz ist?


    inconitoDas dumme Volk lieb es eben, solche Diktatur-Phones zu kaufen ! Ist es doch so toll, mit endlosen Einschränkunegn zu leben !


    Mit der freien Marktwirtschaft und der Demokratie ist es wie mit der Religion: Man muss einfach dran glauben. Wenn man nicht daran glaubt wird es dir eingetrichtert bis du es entweder annimmst, weil man sowieso nichts daran ändern kann oder du glaubst es tatsächlich...:p 
  • Anonymous , 16. Juli 2008 12:51
    ...komisch, ich habe ein stinknormales PDA von T-Com und kann darüber per W-Lan skypen. Warum machen die nur beim iPhone so eine Welle?
  • noc , 16. Juli 2008 13:25
    Hm, mal überlegen wohin die sich ihr iphone stecken können...
Alle Kommentare anzeigen