Skobbler schaltet kostenlose Android-Navigation ab

Innerhalb einer Pressemitteilung informiert das deutsche Unternehmens Skobbler, dass die Anwendung GPS Navigation 2 nicht auf Android portiert wird. Auch sei das Unternehmen zu der Entscheidung gelangt, die Vorgängerversion „Skobbler Navigation“ jetzt aus dem Android Market zu nehmen.  Begründet wird diese Entscheidung damit, dass eine Unterstützung auf Android aus Rentabilitätsgründen keinen Sinn mehr mache. Kleines Trostpflaster: ForeverMap ist von dieser Entscheidung nicht betroffen.

Um die Wettbewerbsfähigkeit der App weiterhin zu garantieren, müsste das Unternehmen schon ein Produkt analog zu der iOS-App GPS Navigation 2 entwickeln, welches dann auch offline nutzbar wäre. Der damit verbundene Entwicklungsaufwand, der noch durch die bereits große Fragmentierung von Google Android-Geräten zusätzlich erhöht werde, lohne sich nicht mehr, heißt es. Hinzu käme außerdem, dass die noch vorhandenen Limitationen des Android-Markets, bzw. innerhalb der Android App Stores allgemein, ein KO-Kriterium darstelle. Skobbler wird seine Entwicklung für Drittanbieter allerdings weiter betreiben.

Auf der Webseite des Unternehmens wird nochmals darauf hingewiesen, dass Android auch zukünftig als eine zentrale Entwicklungsplattform des Unternehmens gesehen wird. Falls zukünftig ein funktionierendes Geschäftsmodell wieder gesehen werden sollte, werde man sich auch wieder der Android-Navigation zuwenden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • dfftg@guest
    wen störts... Gibt doch genügendAlternativen
    0
  • kmueho
    Genau: ein iPhone zum Beispiel :-)
    0
  • Faboan
    ohja jetzt kauf ich mir ein fallobst modell Oo`...skobbler...nie gehört
    0