File-Hosting-Service von Microsoft

500 MByte Speicherplatz für jeden: Microsofts Online-Speicherservice "SkyDrive" geht in die Betaphase, die derzeit noch kostenlos ist.

Was für viele User etwa von Freemailern bereits gang und gäbe ist – nämlich das Ablegen von Daten im Netz, um von überall her darauf zugreifen zu können –, führt nun auch Software-Riese Microsoft ein. SkyDrive, ehemals Live-Folders, heißt der Dienst nun, der sich derzeit im Beta-Stadium befindet.

Bis zu 500 MByte an Daten sind pro Account auf MS-Servern abzulegen. Die Bedienung kann auch per Drag-and-Drop erfolgen. Ebenfalls mehr Komfort als viele andere Services dieser Art bietet Microsoft mit der Möglichkeit, Zugangsfreigaben zu erteilen: Ein SkyDrive-Konto mit Daten beispielsweise der ganze Familie, doch zugreifen darf jeder nur auf seine Files. Für die Nutzung ist ein Passport- beziehungsweise MSN-Konto notwendig. Wer bereits ein "Windows Live"-Konto hat, kann auch Daten mit anderen Anwendern via SkyDrive austauschen. Die Beta-Variante ist derzeit noch gratis, bei der Final-Version soll eine Gebühr erhoben werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar