Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Skype jetzt auch für Symbian-Handys

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 5 kommentare

Andere Smartphones können es bereits, für Symbian-Modelle von Nokia gab es Skype bislang nur als Beta. Seit heute ist der Support für das Betriebssystem S60 3rd Edition und 5th Edition offiziell.

Bildquelle: Skype.comBildquelle: Skype.comAuf der Skype for Symbian Seite kann man in Erfahrung bringen, ob das eigene Mobiltelefon unter den unterstützten Modellen ist. Dazu zählen Geräte mit den Betriebssystemen Symbian S60 3rd Edition und 5th Edition, also neben den Business-Modellen der E-Serie und den N-Geräten auch einige der 5000- und 6000-Serie. Skype empfiehlt, das Programm direkt im Telefonspeicher zu installieren, wofür mindestens 6 MB frei sein müssen. Für die Nutzung sind selbstverständlich entweder eine WLAN-Verbindung oder eine Funkverbindung im 2G/3G-Netz Voraussetzung. Dabei können, je nach Tarif, Kosten für die Datenübertragung anfallen.

Skype für Symbian kann man wie von der PC-Variante gewohnt für VOIP-Telefonie oder zum Chatten nutzen. Wer sich die Anweundung herunterladen will, kann das entweder unter skype.com/m tun oder auf der Skype for Symbian Seite seine Mobilfunknummer eingeben - dann bekommt man per SMS einen Download-Link.

Die ersten Eindrücke (auf meinem Nokia E51) waren positiv. Per WLAN buchte sich das Programm zuverlässig ein, importierte nach der Anmeldung die Kontakte und zeigte sich eigentlich generell wie gewohnt. Um die VOIP-Fähigkeiten zu testen, reichte die Zeit bislang noch nicht, doch funktionierte der Chat gut. Geräte mit einer richtigen QWERTZ-Tastatur sind hier aber eindeutig im Vorteil. Einige Quellen berichten, dass man aufgrund des bei manchen Nokia-Modellen knapp bemessenen Arbeitsspeichers andere Anwendungen im Hintergrund beenden müsse - das sollte aber verschmerzbar sein.

Hilfe kann man im Skype for Symbian Forum suchen. Die aktuelle Version trägt die Nummer 1.0; als Veröffentlichungsdatum ist der 15. Februar 2010 angegeben.

Kommentarbereich
Alle 5 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • bluray , 16. Februar 2010 15:51
    Interessant... mit UMTS funzt das VoIP echt gut, bin überrascht. Na wenn da nicht wieder Mobilfunkanbieter irgendwas einbauen, dass VoIP unterbunden wird!
  • viper2097 , 16. Februar 2010 21:24
    Und Videochat is wahrscheinlich imme rnoch nicht unterstützt, oder? das wär nämlich mal lässig ;) 
  • bluray , 18. Februar 2010 11:37
    Ich weiss nicht, ob das UMTS-Netz dafür ausgelegt ist. Denn wenn jeder diese Funktion nutzen würde, dann hätte das ordentlich traffic und Datenpakete zur Folge, was wohl die Zellen zur Kollabierung führen könnte... da steht man als handybesitzer nicht wirklich drauf, wenn das Natel dann kein netz hat.
  • Taigabaer , 18. Februar 2010 18:21
    Wie gut daß alles für Windows-Mobile-Nutzer schon ewig Standard ist was bei anderen Geräten "brandneu" eingeführt wird. *g*
  • TNC-Flipstar , 20. Februar 2010 02:14
    Beim Androit System ist es auch möglich mit Skype/Nimbuzz zu telefonieren so das das ganze über die Internetverbindung läuft und nichts extra kostet. ;)