Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Benchmarks - Performance

Gipfeltreffen der Superphones: 6 Smartphone-Flaggschiffe im ausführlichen Vergleichstest
Von

Der Einfluss des Betriebssystems wird in diesem Benchmark-Vergleich an zwei Stellen deutlich, die gleichzeitig Einblicke in die Entwicklung von Android, aber auch die Auswirkungen der Software auf die Leistungsfähigkeit als solche erlauben. So lässt sich an den unterschiedlichen Werten, die mit dem LG Optimus Speed unter Android 2.2 und unter Android 2.3 erreicht wurden, erkennen, dass Google beim letzten Versionssprung viel dafür getan hat, dass das Betriebssystem die Fähigkeiten der vorgefundenen Hardware insgesamt besser ausnutzt. Ein solcher Entwicklungssprung ist bei der vierten Android-Version nicht zu erkennen. Hier schien es Google vor allem darum zu gehen, den Komfort beim Surfen zu verbessern. 

Im Antutu-Bench kann sich Samsungs Galaxy Nexus gut in Szene setzen. Schlusslicht ist als einziges Single-Core-Modell das Sony Experia Arc S. Dazwischen reihen sich die anderen Kandidaten ein. Auffällig: Der Sprung von Android 2.2 zu 2.3 beim LG Optimus Speed. Für iOS gibt es keine Version von Antutu.

Hier sind mehrere Punkte interessant: Zum einen hat der Tegra 2 im LG Optimus Speed die geringste Single-Thread-Leistung, zum anderen ist hier nicht der Vorzeige-Androide Samsung Galaxy Nexus auf Platz eins, sondern Motorolas RAZR. Ziemlich stark schneidet auch das Xperia Arc S con Sony ab. Die iOS-Version von Linpack erzeugt stark von den Android-Modellen abweichende Werte  - deshalb haben wir auf eine Darstellung im Chart verzichtet.

Sind mehrere Threads gefragt, kann sich das Galaxy Nexus an die Spitze setzen, gefolgt vom immer noch starken RAZR. Auf dem letzten Platz landet nicht, wie zu erwarten gewesen wäre, das Sony Ericsson Xperia Arc S, sondern das LG Optimus Speed mit Android 2.2. Mit der neueren Gingerbread-Variante verbessert sich das Ergebnis deutlich, und LG landet auf Platz drei, wenn auch mit Abstand zum RAZR. HTCs Sensation XE schneidet trotz Taktratenvorteil eher schwach ab.

Neocore testet die Grafikfähigkeiten unter Android. Dass ein Smartphone mit Tegra-2-Chip und dessen GeForce ULP den ersten (und zweiten) Platz belegt, wundert nicht. Das Galaxy Nexus wollte Neocore partout nicht starten - wir vermuten, dass die aktuelle Neocore-Version noch nicht mit Android 4 kompatibel ist, das Ergebnis dürfte jedoch nicht so weit von dem des Motorola RAZR entfernt sein, steckt doch in beiden Smartphones mit der PowerVR SGX 540 die gleiche GPU. Auch hier liegt keine iOS-Version vor.

Für eine weitere Überraschung sorgen die Quadrant-Ergebnisse, denn das Galaxy Nexus liegt auf dem letzten Platz - deutlich hinter dem Xperia Arc S mit nur einem Kern. Dass mehr Kerne durchaus Vorteile bringen und Taktrate nicht alles ist, zeigt das Optimus Speed: Zwei Kerne, aber nur 1 GHz, und doch schneller als das Nexus. Wieder schneidet das HTC Sensation XE in Anbetracht seiner CPU-Frequenz unerwartet schwach ab, während das RAZR wieder an die Spitze prescht.

Der Game-Abschnitt des Smartbench zeigt, dass CPU-Power nicht alles ist: Das RAZR liegt knapp vor dem LG Optimus Speed. Etwas überraschend ist das schlechte Abschneiden des Galaxy Nexus, das mit Sony gleichauf liegt. Schlusslicht bildet das HTC bildet trotz des SoCs mit der höchsten Taktfrequenz im Test.

Ein anderes Bild zeigt sich im Productivity-Benchmark: Zwar führt erneut Motorolas RAZR, knapp dahinter liegt mit nur fünf Punkten Rückstand aber das Galaxy Nexus. LG folgt mit einigem Abstand und liegt, je nach Android-Version, mehr oder weniger weit vor dem HTC Sensation XE. Knapp 1100 Punkte vor dem letztplatzierten liegt das Xperia Arc S

Mit Vellamo kommen wir zum letzten Anwendungstest. Vorn liegt überraschenderweise das Xperia Arc S, dicht gefolgt von HTCs Sensation XE. Das Optimus Speed mit Android 2.3 geht als dritter durchs Ziel, sehr knapp vor dem Galaxy Nexus. Das RAZR ist das langsamste Modell mit Android 2.3, während das Optimus Speed mit 2.2 das absolute Schlusslicht ist.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel