Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Sony: Kazuo Hirai tritt Nachfolge von Howard Stringer an

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Sony-CEO und Präsident Howard Stringer hat heute seinen Rücktritt bekannt gegeben. Kazuo Hirai wurde zum 1. April als sein Nachfolger ernannt.

Heute hat Sony in einer Pressemitteilung den Rücktritt von Howard Stringer, sowie die Ernennung von Kazuo Hirai zum neuen Präsidenten und CEO bekannt gegeben. Hirai wird Stringer zum 1. April ablösen. Ab Juni, wenn der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende Yataro Kobayashi in den Ruhestand geht, soll der nun 69-jährige Stringer den Vorsitz übernehmen. 

Kazuo Hirai ist keinesfalls ein Unbekannter. Der heute 51-jährige ist seit 1984 bei Sony. In den 90er Jahren hatte er maßgeblichen Anteil am Aufbau der Playstation Marke. Zwischen 2006 und 2009 war er Chef von Sony Computer Entertainment und bisher als Leiter der beiden Sparten Consumer und Network Products unter anderem für den digitalen Vertrieb von Vaio-Computern, Sonys Spielekonsolen und diversen Medieninhalten über die Netzwerk- und Cloud-Dienste verantwortlich. Laut Stringer ist Hirai sehr fokussiert, kenne sich hervorragend mit der Digitalisierung von Medien und dem Cloud-Vertrieb aus und sei als Kenner neuer Technologien ein würdiger Nachfolger.

Hirai gab bekannt, dass sein Fokus unter anderem darauf liegen wird das Kerngeschäft des Unternehmens auszubauen. Wichtig sei es nicht nur die Bereiche der Digital-Fotografie, der Mobilgeräte und der Spielekonsolen nach vorne zu bringen, sondern auch das Geschäft mit Fernsehern wieder profitabel zu gestalten. Zusätzlich plant er neue Geschäftsfelder durch den Ausbau des Forschungsbereichs zu erschließen. Erst kürzlich hat Sony seine Quartals- und Jahreszahlen für 2011 veröffentlicht.

Kommentarbereich
Kommentieren Es gibt keine Kommentare.
Ihre Reaktion auf diesen Artikel