participate
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Subnotebooks: Sony kündigt VAIO-S-Serie an

Von - Quelle: Sony | B 3 kommentare

Sony hat eine neue Subnotebook-Serie angekündigt. Die 1,75 kg schweren Geräte basieren auf Intels Sandy-Bridge-Plattform, haben eine hybride Grafik und sind mit Windows-7-Betriebssystemen – Home Premium oder Professional – ausgestattet.

Die 2,4 cm flachen 13,3-Zoll-Notebooks stecken in einem robusten Magnesium-Chassis und sind in mattem Schwarz, Silber oder Weiß erhältlich. Je nach Modell integrieren die Geräte Intels Core-i5- und Core-i7-Prozessoren der 2. Generation, vier, sechs oder acht GByte DDR3-RAM und eine 500-GByte-HDD oder eine 128-GByte-SSD. Neben der im Prozessor integrierten Intel-HD-Grafik integrieren die Notebooks auch eine AMD HD6630M mit einem GByte GDDR3-VRAM.

Die 13,3-zölligen und zu 100 Prozent farbechten 16:9-Displays haben eine LED-Hintergrundbeleuchtung, verfügen über eine kratzfeste Anti-Glare-Beschichtung und lösen 1.366 x 769 Pixel auf. 3G, USB 3.0, Webcam und Mikro sind ebenfalls im Gerät integriert.

Die Lithium-Polymer-Akku der Geräte sollen ungefähr einen Arbeitstag durchhalten. Ein optionaler Zusatzakku kann an der Unterseite befestigt werden, die Akkulaufzeit soll sich dann auf circa 14 Stunden verdoppeln. Der externe Akku wird dabei zuerst geleert.

Dank Fast Boot Konzept soll Windows 7 bis zu 50 Prozent schneller starten. Wer kurz ins Netz muss oder E-Mails checken möchte, verbindet sich mit einem Klick auf die WEB-Taste in Sekunden mit dem Internet, ohne das Betriebssystem hochfahren zu müssen.

Im Sony Store Online können die VAIO-S-Notebooks übrigens auch individuell konfiguriert werden. Zu den Optionen zählen Komponenten wie Prozessoren, Festplatten und Blu-ray oder die Chassis-Farben Blau und Pink.

Preise:

  • VPCSB1S1E/W: 999 Euro
  • VPCSB1V9E/B: 1.099 Euro
  • VPCSB1Z9E/B: 1.299 Euro
  • VPCSB1B9E/B: 1.699 Euro
  • VPCSB1A9E/B: 1.999 Euro
     

Die Notebooks sollen ab Ende März erhältlich sein.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • jake_b , 26. Februar 2011 03:39
    "[...] lösen 1.366 x 769 Pixel auf."

    Glaub ich nicht! ;-)
  • jake_b , 26. Februar 2011 03:45
    ach ja noch was:
    Diese xx9er Preise sagen mir, dass die Preisgestaltung nicht primär auf den Herstellungs- und sonstigen Kosten beruht, sondern vielmehr auf psychologischen Gesichtspunkten: 999 sieht günstiger aus als 1000.
    Aber was reg ich mich auf.... ist ja fast überall so (Benzinpreise etc.)

    (erstmal ne Beruhigungspi... äh kaugummi einwerfen) ;-)
  • jehaa , 26. Februar 2011 04:49
    ich les jetzt schon lang genug technikseiten und verstehe deshalb, warum werbung absolut notwenig is, allerdings sollte diese immer auch erkennbar sein. in anbetracht der tatsache, dass diese nobos schon vor längerer zeit vorgestellt wurden blablabla...fail!