Sparkle GTX 650 Ti OC Dual Fan - (nahezu) lautloser Einstieg in die Mittelklasse

Man nehme den Chip der GTX 650 Ti, packe ihn auf längeres PCB und übertakte ihn. Dazu bestückt man das Ganze mit einem besseren Kühlkörper und zwei leisen Lüftern. Oversized? Jain. Es ist zwar keine kurze Karte mehr, aber man muss schon dreimal hinh...

Unerhört? Fast, denn selbst unter längerer Volllast beim Stresstest erreichen die Lüfter keine 40% der Maximaldrehzahl. Was da also jetzt ganz offensichtlich mit Absicht so überdimensioniert daherkommt, hat durchaus seinen Reiz, denn es gibt ja auch eine kurze Version dieser Karte, sodass sich auch keiner über die Größe beschweren kann. Am Ende ist es zwar auch nur wieder eine GTX 650 Ti von vielen, aber sie ist akustisch betrachtet so zurückhaltend, dass sie mir dann doch einmal einen Test wert ist. Es muss also nicht immer nur A, G oder M als Anfangsbuchstabe des Herstellers sein; ich kaufe in diesem Fall einfach mal noch ein S.

Volle Packung? Sparkle GTX 650 Ti OC Dual FanVolle Packung? Sparkle GTX 650 Ti OC Dual Fan

Natürlich schreit so eine Kühlung auch nach mehr Takt, schließlich ist gesellen sich beim Volkssport des Taktanhebens zu den ganzen Privatteilnehmern auch immer mehr Werksteams. Ohne Übertaktung geht scheinbar gar nichts mehr am Markt, so dass auch hier ein klein wenig nachgeholfen wurde. Interessant dabei ist, dass man mit den "nur" 1006 MHz eigentlich noch genügend Luft nach oben für Privatinitiativen gelassen hat. Allerdings bringt so viel mehr Takt dann auch nichts mehr, weil man nun mal keinen proportionalen Leistungszuwachs bekommt. Da ist dann doch das etwas enge Speicherinterface der oft zitierte Riegel vor dem Türchen. Aber egal, für den Einstieg in die Mittelklasse reicht eine GTX 650 Ti allemal.

Sparkle GTX 650 Ti Dual Fan
 GeForce
GTX 650
Radeon
HD 7770
GeForce
GTX 650 Ti
Sparkle
GTX 650 Ti
OC Dual Fan
Radeon
HD 7850
GeForce
GTX 660
Shader Units3846407687681024960
ROPs161616163224
Memory Size1024 MB1024 MB1024 MB1024 MB2048 MB2048 MB
Memory Bus Width128 bit128 bit128 bit128 bit256 bit192 bit
Core Clock1058 MHz1000 MHz925 MHz1006 MHz860 MHz980 MHz
+ Boost
Memory Clock1250 MHz1125 MHz1350 MHz1350 MHz1200 MHz1502 MHz

  

Was also kann Sparkle dem potentiellen Käufer mit der GTX 650 TI OC Dual Fan überhaupt bieten? Betrachten wir auf den nächsten Seiten die Benchmarks,  die Messungen von Leistungsaufnahme, Temperatur und Lautstärke. Dann sind wir alle klüger.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Schöne Karte fürs Wohnzimmer. :)
    1
  • Sieht bestimmt schön aus aufm Kaminsims, stefan :D
    -1
  • Oder im Kamin... :D

    Ware die Karte noch ein wenig schneller, wäre sie für diese Lautstärke echt brauchbar. Asus ist in dieser Leistungsklasse nicht besser, eher im Gegenteil.
    -1
  • Was bei den Tests auch gut wäre zu erfahren, ob man die die Karten leicht auseinanderbauen kann,um die Lüfter und die Lamellen zu reinigen.Z.B hätte ich bei meiner Totac GTX 260 gewusst,dass man die nicht auseinander bekommt,ohne die Plastiknasen abzubrechen,hätte ich mir die nicht geholt.Und somit ist das Saubermachen echt ein Krampf.
    0
  • sorry Zotac, nicht Totac
    0