Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Overclocking-Gehäuse: Thermaltake Spedo-Serie

Von - Quelle: Tom's Hardware | B 19 kommentare

Thermaltake stellt zwei neue Full-Size-Tower für Overclocker vor. Die neue Spedo-Serie bietet viel Platz für Laufwerke jeder Art und für viel Hardware. Für die Kühlung sorgt ein innovatives Belüftungssystem, das aus bis zu 8 unterschiedlich großen Lüfter besteht und auf ein spezielles Kammersystem basiert. Auf der Oberseite rotiert ein extra großer (230 x 230 x 20 mm) Lüfter mit 800 U/Min. Auch auf dem Gehäuseseite dreht ebenfalls ein riesiger Lüfter mir 23 cm Durchmesser seine Runden. Das Spedo-Modell VI90001N2Z hat ein geschlossenes Seiten-Panel, der VI90001W2Z hingegen besitzt seitliches ein kleines Durchsichtfenster.

Als Besonderheit bieten die Spedo-Gehäuse ein spezielles Kammersystem an. Einzelne Bereiche im Gehäuse lassen sich durch Trennscheiben (optional beim VI90001N2Z) von einander separieren. Das hat den Vorteil, das die Verlustleistung, die in einer Kammer entsteht, sich nicht im ganzen Gehäuse verteilt und andere Hardware zusätzlich aufheizt. Durch die vielen vorhandenen beziehungsweise optionalen Lüfter, wird die Hitze so schneller und effektiv nach Außen geleitet.

Ein Video zum Spedo VI90001W2Z hat Thermaltake bei YouTube eingestellt.

Die Preise der Thermaltake Gehäuse

  • Spedo VI90001N2Z 140 Euro
  • Spedo VI90001W2Z 160 Euro

Thermaltake Spedo Modell: VI90001W2Z

Beispiel des Kammernsystem im GehäuseDie Gehäuse bieten viel Platz für Hardware und LaufwerkeEinfache (Tool-free) Montage

Air-Flow

Spezifications
VI90001N2Z VI90001W2Z
Case Type Full Tower Full Tower
Side Panel - Transparent window
Dimension (D*W*H) 536.0 x 232.0 x 610.0 mm
(21.1 x 9.1 x 24.0 inch)
536.0 x 232.0 x 610.0 mm
(21.1 x 9.1 x 24.0 inch)
Cable Routing Management Yes (Partitions are not included) Yes
Advanced Thermal Chamber - Yes
Material Front bezel Metal Mesh
Chassis: 0.8mm SECC
Front bezel Metal Mesh
Chassis: 0.8mm SECC
Color Exterior: Black Exterior & Interior: Black
Cooling System
Front (intake) 140 x 140 x 25 mm red LED fan
1000rpm, 16dBA
140 x 140 x 25 mm red LED fan
1000rpm, 16dBA
Rear (exhaust) :Two 120 x 120 x 25 mm
TurboFan, 1300rpm, 17dBA
Two 120 x 120 x 25 mm
TurboFan, 1300rpm, 17dBA
Top (exhaust) : 230 x 230 x 20 mm fan
800rpm, 15dBA
230 x 230 x 20 mm fan
800rpm, 15dBA
Bottom (intake) : 120 x 120mm fan
(optional)
120 x 120mm fan
(optional)
CPU (exhaust) : 120 x 120 mm fan
(optional)
120 x 120 mm fan
(optional)
Fanbar (intake) :120 x 120 x 25 mm
TurboFan, 1300rpm, 17dBA
120 x 120 x 25 mm
TurboFan, 1300rpm, 17dBA
Side (intake) : 230 x 230 x 20 mm fan
800rpm, 15dBA
230 x 230 x 20 mm fan
800rpm, 15dBA
Motherboards Micro ATX , Standard ATX Micro ATX , Standard ATX
Drive Bays
5.25” Drive Bay 7 x 5.25’’ 7 x 5.25’’
3.5” Drive Bay 1 x 3.5’’
(Converted from one 5.25” drive bay)
1 x 3.5’’
(Converted from one 5.25” drive bay)
3.5” Drive Bay(Hidden) 6 x 3.5’’ 6 x 3.5’’
I/O Ports USB 2.0 x 2, HD Audio
e-SATA connector x 1, HD Audio
USB 2.0 x 2, HD Audio
e-SATA connector x 1
Expansion Slots 88
PSU Standard ATX PSII
(Optional)
Standard ATX PSII
(Optional)

Upgradekits vom Hersteller

Highlights der Spedo-Gehäuse

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • kadda67 , 24. August 2008 15:32
    Schick und dazu auch noch einigermassen billig.
  • f1delity , 24. August 2008 18:57
    Sieht aus wien Antec-Klon, nur sieht das alles so aus als wäre der Platz nicht vorhanden.
  • Anonymous , 24. August 2008 20:19
    Ich finde das das ziemlich sche*** aussieht, lieber ein Antec 1200.
  • Alle 19 Kommentare anzeigen.
  • Anonymous , 24. August 2008 21:15
    Meiner Meinung Produziert Thermaltale kein einziges, qualitativ mit anderen Herstellern auf gleichem (guten) Niveau stehendes Produkt.
  • realmad24 , 24. August 2008 21:20
    sieht alles so gequetscht aus und dabei ist das gehäuse noch leer :) 
  • Anonymous , 24. August 2008 21:46
    meine güte was sieht das müllig aus.
    würd ich nichtmal für 20? kaufen...

    bekommt man ja augenkrebs von XD
  • Anonymous , 24. August 2008 21:49
    140 bzw. 160 euro?
    lol!

    da kauf ich mir ein erstklassiges silverstone oder lian li um das geld - aber sicher nicht so ein n00by kiddiegehäuse aus vollplastik mit schrott-belüftungssystem.

    das gehäuse hat NULL sinn - da kann ich da hardware gleich auf den tisch legen - wo bleibt der durchzug? der kann in dem gehäuse gar nicht funktionieren.
    unmöglich bei so einem schweizer käse.

    sinnlos - überteuert >> meine meinung
  • nforce , 24. August 2008 23:12
    Ein Lian Li oder Lancool Gehäuse für unter 100€ hat ne bessere Belüftung, sieht (meiner Meinung nach) schöner aus, ist aus massiven Alu gefertigt, hat nicht solche billigen Plastikschächte und besitzt leise Serienlüfter.

    Wenn schon mit Window, dann das Antec 900 oder gleich das Antec 1200. Die sind schicker, leiser, genauso teuer (das 900 ist sogar billiger) und nicht so "billig" verarbeitet.
  • hotpizza , 25. August 2008 00:47
    Sieht doch schö aus, ich würds mir nur kaufen wenns unter 50€ zu haben ist, mehr nicht.
  • Anonymous , 25. August 2008 08:36
    Bitte, bitte, bitte!
    Hat mal jemand nur ein einziges Mal den Text korrektur gelesen? Das hält ein gesunder Mensch im Kopf ja nicht aus... Da freut man sich schon über einen einzigen, fehlerfreien Satz....
  • masterblaster33 , 25. August 2008 10:03
    Thermaltake Gehäuse konnten mich noch nie überzeugen, da macht das hier auch keine Ausnahme. Keine Ahnung was sich die beim Design denken... :/ 
  • thermal-detonator , 25. August 2008 10:25
    Echt interessant, was hier so alles an "Schrott" gepostet wird.
    Das Design ist Geschmackssache, darüber liess sich noch nie streiten.
    Selbstverständlich lasse ich hier alle Meinungen gelten. Wem´s nicht
    gefällt, der soll´s nicht kaufen.
    Aber wenn hier einer meint, dass a) ein LianLi-Gehäuse in dieser
    Preisregion besser kühlt und b) die Verarbeitung schlechter ist, als
    bei Antec, der hat wahrscheinlich nicht (wie ich) bereits beide
    Versionen besessen.

    Das Antec 900 (genauso wie das 1200) ist das billigst verarbeitete
    Gehäuse, was ich jemals gesehen habe. Die Seitenfenster bieten eine
    Qualitätsanmutung einer DHL-Kartonage. Der Rest ist auch nicht besser,
    überall dünnes Metall. Dafür kühlt´s gut..... naja....
    Einen BigTower von LianLi in dieser Preisklasse gibt´s gar nicht erst,
    ausser, man kommt günstig ans PC-A70A ran. Da werkeln 6 120er Lüfter.
    Wenn man sich da den AirFlow ansieht, kann das Ding gar nicht besser
    kühlen.
    LianLi ist ne gute Marke, keine Frage. Aber man sollte wirklich nicht
    mit Schwachsinns-Argumenten hier reinschreiben, nur weil man ein solches
    Gehäuse besitzt bzw. als ultimativ ansieht. Lasst der Konkurrenz ruhig
    ihre Lorbeeren.

    Grüsse,

    T.
  • Anonymous , 25. August 2008 11:00
    Hallo,

    muss da mal Andreas Recht geben. Die Rechtschreibung ist echt grottig. Vielleicht solltet ihr eure News nicht von 14-jährigen Forenkiddies schreiben lassen oder wenigstens einmal die Rechtschreibprüfung drüberjagen.
    Lasst Papi doch kurz korrekturlesen, und wenn er euch kommentarlos eine dranhaut, dann schreibt den Text noch mal.
  • Anonymous , 25. August 2008 11:41
    Its a feature not a bug:
    Dragan und Alder als Gast-Autoren ! Cooooooool !
  • snnoppi , 25. August 2008 13:27
    Ich kann sagen das Thermaltake Gehäuse sehr hochwertig sind, keine scharfen Kanten und das Blech ob es Alu oder Stahl ist hat eine gute Stärke dazu eine recht kratzfeste Lackschicht.

    Zur Kühlung finde ich es sehr interessant dass man Platten zwischen den einigen Bereichen legen kann um den Luftstrom zu verbessern und ihn nicht im leeren Raum zirkulieren zu lassen. So wie ich das sehe kann man so direkt den oder die Luftströme direkt über CPU und Grafikkarte leiten lassen ohne das sich die Abwärme sich im Gehäuse treffen.
  • Anonymous , 25. August 2008 15:08
    mein silverstone für 80 euro hat einen leisen lüfter mit 75 m³ durchzug die stunde.
    es entsteht genug unterdruck so dass die luft seitlich und vorne spührbar "hineingesogen wird"

    so was willst du mehr? bzw. was bringt mehr?

    gar nichts bringt mehr - ich bin mit E8400 und einer passiven 8800GT auf 30-50% unter der maximal temperatur im hochsommer auf der dachbodenwohnung.

    nur nebenbei ist das system fast lautlos (man hört so gut wie gar nichts).
    wenn ich oc will dann kauf ich mir eine wakü.



  • tux-job , 25. August 2008 15:47
    @Vorzeltheizer: Bin gerade vom Stuhl gefallen vor lachen... :D 

    Eigentlich reite ich ja nicht auf der Rechtschreibung rum... aber das hier ist wirklich schon hart!

    Ich hätte da einen Vorschlag:
    Jedes Forumenmitglied spendet 0,20€, damit sich THG mal eine gescheite Rechtschreibkorrektur leisten kann...

    Denn da ja zum Teil schon das BestofMedia-Team eingespannt wird um irgendwelche Artikel reinzustellen (http://www.tomshardware.com/de/Overclocking-Weltrekord-Core-2-Quad-Q6600,testberichte-240114.html#t21250)
    ohne Jegliche Stellungnahme von Seiten der Redaktion, wird sich auch hier wahrscheinlich nichts tun... (Auch wenn ich hiermit Leuten vom Schlage eines FormatC unrecht tue, an euch sry für die Kritik)

    Schade, schade THG :/ 

  • Anonymous , 25. August 2008 19:16
    "...und auf ein spezielles Kammersystem basiert."

    THG, bitte lasst eure Newsschreiberlein mal die News wenigstens einmal durchlesen, oder macht mitten im Satz keine Kaffepause.
  • Anonymous , 29. August 2008 03:01
    Ich finde das Thermaltake hier gute Arbeit geleistet hat. Es sieht auf alle Fälle nicht billig aus auch wenn es nicht 100%ig aus Aluminium gefertigt ist. Und es muss auch nicht Stabil wie ein Panzer sein ausser man nimmt seinen Pc überall hin mit ;)  . Im Gegensatz zum Antec 900/1200 sieht es nicht zum brechen aus.