Spieler-Firma gründen: Das Unternehmen Clan

Der Multigaming-Clan: Zutritt ab 25

Weil Stefaan de Keersmaeker (heute 35) nicht mit den CS-Kiddies klarkam, gründete er vor fünf Jahren »The Older Gamers« – eine Community für ältere Spieler.

»Mit Planetside fing damals alles an. Das Spiel brachte uns auch den ersten Gamer aus den USA«, so Stefaan de Keersmaeker. Bis die Mischung aus Ego-Shooter und Online-Rollenspiel im Mai 2003 in die Läden kam, war The Older Gamers ein Clan wie viele andere. Fast. Die Australier um den eingewanderten de Keersmaeker alias Father spielten – anfangs gerade mal zu fünft – Return to Castle Wolfenstein und Battlefield 1942. Neue Mitglieder rekrutierten sie aus dem Forum der australischen Website gamearena.com.au. Die wichtigste Voraussetzung für die Mitgliedschaft: ein Mindestalter von 25 Jahren. »Ich war davor in einem Clan mit Leuten aus allen Altersgruppen, und es wurde ziemlich schnell klar, dass wir ganz andere Interessen als die Jüngeren hatten«, sagt de Keersmaeker.

Also gründete er The Older Gamers. Aus dem Clan wurde schnell eine riesige Community. Heute sind die »Toggers« weltweit verteilt und in fast jedem Online-Spiel zu finden. In Shootern wie BF2142 oder Call of Duty erkennt Ihr die Spieler am =TOG= im Namen. MMOs bevölkern sie als The Old Grudge (WoW), The Order of Gilthoniel (Herr der Ringe Online) oder Tower of Older Gamers (Guild Wars).

Die TOG-Website hat heute über 16.000 registrierte Mitglieder, laut Father spielen in den verschiedenen Clans und Gilden insgesamt mehrere tausend Menschen miteinander. Das Durchschnittsalter liegt in den Dreißigern, die Older Gamers sind aber auch stolz auf ihre Senioren. Die Gaming-Rentner Wotfor (78), Chaomski (72), Granpa (67) oder Vasco (50) geben sich in einem Artikel auf theoldergamers.com sehr rüstig: »Die Leute sind echt überrascht, wenn sie herausfinden, dass ich alt genug bin, um ihr Vater zu sein, nachdem ich sie gerade geownt habe«, so Vasco.

Im Oktober treffen sich TOG in Melbourne, Australien. Bis dahin organisieren die regionalen Vertreter kleinere »RL-Meetings«, wie hier auf der Maitland-LAN im März 2006.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    Auf Seite 8 scheint sich ein Fehler eingeschlichen zu haben. Die Überschrift lautet "Clan Rechtsform Verein", berichtet wird aber über die GmbH.
    0
  • Uwe
    @DaMasta
    Danke für den Tipp. Ist korrigiert.
    0
  • drno
    Toller und sauber recherchierter Bericht. Gute Info's für alle, die das Onlinesöldnern professionell betreiben wollen.
    0
  • nuts
    also vor einer unüberlegten gründung einer Ltd. aufgrund des geringen stammkapitals kann ich nur warnen!
    in die Ltd. - Falle sind schon einige unternehmen getappt!
    0
  • Sok4R
    kleine Ergänzung zu Seite 9: SK hat seit einigen Tagen auch ein Call of Duty 4 Team: http://www.sk-gaming.com/content/15832-SK_Gaming_welcomes_CoD4_team
    0
  • rogard
    Interessanter Artikel. Well done.
    0
  • slurm_mckenzie
    Toller Beitrag, danke.

    Ich bin seit längerer Zeit passiver THG-Leser und habe mich entschlossen, THG für einen schönen Bericht mal Danke zu sagen. Da ich mich nicht in der eSports-Szene bewege, ist es mal schön zu sehen, welche professionellen Züge das ganze angenommen hat.
    0
  • Anonymous
    Das heißt Alternate Attax ^^ nicht alternative ^^
    0