Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

ASUS zeigt Transformer-Tablet mit Windows 8

Von - Quelle: Tom's Hardware FR | B 2 kommentare

ASUS greift in die hauseigene Teilekiste und modelt ein Transformer-Tablet zu einem Windows-8-Pad um

Microsoft veranstaltet eigentlich schon mit den ersten Entwicklerschritten einen kräftigen Hype um sein nun kurz vor der Einführung stehendes künftiges Windows-Betriebssystem. Mit dem zweiten Entwicklerzyklus gelangten erste Versionen an die Öffentlichkeit und seit kurzem kann der Release Preview herunter geladen werden. Dieser ist letztlich zwar weniger spektakulär als das Marketing-Getrommel der letzten Wochen vermuten lässt, allerdings stehen nun zahlreiche Hersteller, wie Acer, in den Startlöchern um dazu passende Geräte zu präsentieren. Und auch ASUS will an dieser Stelle nicht fehlen, hat man doch in der Vergangenheit mehr als einmal bewiesen, dass man sich auf die Entwicklung von Mobilgeräten versteht, die auch beim Nutzer ankommen.

Zum Auftakt macht es sich der Hersteller jedoch zunächst einfach, denn das ASUS Tablet 600, das mit Windows RT die ARM-Variante des kommenden Microsoft-OS nutzt, kann schon optisch seine enge Verwandschaft zu der Transformer-Serie nicht verleugnen. Und auch technisch sind die Ähnlichkeiten augenscheinlich: Hinter dem 10,1“ großen IPS-Display, das allerdings eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel leistet, ist Nvidias Tegra 3 verbaut. Größer ist der zur Seite gestellte Arbeitsspeicher, denn die Windows-8-Spezifikationen sehen hier mindestens die verbauten 2 GB RAM vor. Auch der Windows-8-Button, der auf der unteren Längsseite des Displayrahmens hervorsticht, geht auf eine Microsoftvorschrift zurück. Darüber hinaus stecken in dem schlanken Gehäuse eine 8-Megapixel-Kamera, Mini-HDMI, WLAN und GPS. Ob im Tastatur-Dock – wie bei den Transformer-Pads – ein SD-Kartenleser und eine USB-Schnittstelle bleibt abzuwarten. Der Marktstart wird mit dem von Windows 8 vermutet.

ASUS Windows RT Tablet 600 - World's first Windows RT consumer device

Kommentarbereich
Kommentieren 2 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • oshiyo@1339654283@guest , 5. Juni 2012 12:48
    endlich!!!
  • anon@guest , 5. Juni 2012 18:34
    Tegra :( ...
    das heißt es laufen keine x86/x64 anwendungen, hatte mich schon auf nen tablet mit "anständigem" OS gefreut aber wenn nur die metro apps drauf laufen kannich mir auch nen Android Tablet holen...
Ihre Reaktion auf diesen Artikel