Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Typhoon SP-300: Wandelbares Soundsystem

Von - Quelle: Typhoon | B 1 kommentare

Typhoon SP-300Typhoon SP-300Typhoon hat mit dem SP-300 ein 2.0-Soundsystem vorgestellt, dessen beide Boxen mit wenigen Handgriffen in eine unter dem Monitor platzierbare kompakte Soundbar verwandelt werden werden. Die Stromversorgung des zu allen Audioquellen mit 3,5-mm-Klinke-Amnschluss kompatiblen Lautsprechersystems erfolgt Netz-unabhängig per USB

Typhoon SP-300Typhoon SP-300Das Typhoon SP-300 besteht aus zwei je 7,4 x 16,6 x 8,3 cm großen Satelliten-Boxen. Wenn beide zusammengesteckt werden, ist die entstehende Soundbar 33,2 cm breit. An der Vorderseite des rechten Lautsprechers befindet sich ein Drehregler für die Gesamtlautstärke. Die Leistung soll bei mageren 2x 1 Watt (RMS) liegen. Den Frequenzgang des mit magnetischer Abschirmung versehenen Lautsprechersystems gibt Typhoon mit 100 bis 20.000 Hz an.

Alles in allem sicher kein Klangwunder sondern ein gübstiger Desktop-Quäker, den man platzsparend unter dem Monitor aufstellen kann. Das Typhoon SP-300 soll ab sofort für 14,99 Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel, bei Amazon oder direkt bei Typhoon erhältlich sein.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • jo-82 , 27. Oktober 2010 09:06
    "Die Leistung soll bei mageren 2x 1 Watt (RMS) liegen."
    Das ist für die Tröten doch zweckmäßig, schließlich hat man die direkt vor der Nase, und da die Stromversorgung über USB geht sind die 500mA eh die Grenze. =)
    Durchaus positiv, daß sie nicht 1.000W PMPO drauf schreiben.