Anmelden / Registrieren

Tarife für Kopier-Abgaben stehen fest

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 33 kommentare

Nach »zähen Verhandlungen« hat sich der Bitkom mit den deutschen Verwertungsgesellschaften teilweise über die Höhe der »Geräteabgabe« geeinigt. 2009 werden Drucker und Multifunktionsgeräte teurer.

Erste Einigung im Streit zwischen der Industrie und den deutschen Rechteverwertern VG Wort und VG Bild-Kunst um künftige Urheberrechts-Abgaben für IT-Geräte. Nicht über die Höhe der Pauschal-Vergütung für private Vervielfältigungen wurde verhandelt, sondern über den so genannten »Gesamtvertrag Reprographie« (PDF) . Er regelt, wie hoch die Abgaben für Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner und Faxgeräte künftig seitens der Hersteller sind.

»Nach über einjährigen, zähen Verhandlungen wurde heute in Berlin ein Gesamtvertrag unterzeichnet«, erklären die Rechteverwerter. Von einem »Kompromiss mit Bauchschmerzen« spricht Uli Holdenried vom Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) .

Demnach sollen die Urheberabgaben auf Scanner, Faxgeräte und Kopierer zwar zurückgehen. Abgaben auf Drucker und Multifunktionsgeräte sind aber hinzu gekommen. Laut Bitkom hätten die Rechteverwerter zu Die neuen Tarife für GeräteabgabenDie neuen Tarife für GeräteabgabenBeginn der Verhandlungen hohe Abgaben gefordert, die teils sogar über den Gerätepreisen gelegen hätten. Letzendlich hat sich der Bitkom natürlich im Sinne der Hersteller und der Käufer viel niedrigere Tarife gewünscht, doch konnte man »immerhin deutlich machen, dass ein Großteil der IT-Produkte nur ausnahmsweise zum Kopieren urheberrechtlich geschützter Texte verwendet wird«. Gesetzlich ist geregelt, dass die Hersteller die nun festgelegten Abgaben direkt an die Verbraucher weitergeben - innerhalb des ersten Halbjahres 2009 wird es also mit Sicherheit zu Preiserhöhungen bei Druckern und Multifunktionsgeräten kommen.

Mehr zum Thema Urheberrecht, GEMA und Bitkom bei Tom’s Hardware:

Urheberrecht: GEMA kritisiert Bitkom (12. Juni 2008)
Urheberrecht: 1 Euro pro GByte gefordert (26. Mai 2008)
Urheberrechtsfilter auf PCs: Traum der Musikindustrie (8. Februar 2008)
Urheberrecht 2008: Tipps vom Bitkom (2. Januar 2008)
GEMA fordert 200 Millionen Euro von PC-Herstellern (17. August 2007)
Gericht stoppt Forderung nach Urheberrechtsabgabe auf Drucker (24. Januar 2007)

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • tonictrinker , 10. Dezember 2008 14:15
    Bei Druckern erschließt sich mir der Sinn nicht ganz. Weil man Texte anderer drucken könnte? Wie ist das da mit der Urheberrechtsbagabe auf Bleistifte und Fotoapparate? O.O

    Also bei handelsüblichen Drucker - also die Dinger im Media Markt, die sich mit Sicherheit nicht für eine hochwertige Massenvervielfältigung eignen - finde ich diese Abgaben ungerecht. Man weiß doch einfach nur, dass über den Verbraucher mehr Geld reinzuholen ist, als über die Druckereien, weil die ihre Geräte länger benutzen. Von der Masse an Käufern mal abgesehen.
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 14:15
    Ja klar,

    anstatt mir ein Buch für 20 EUR zu holen,
    drucke ich es mir mit 60 EUR Druckkosten einfach selber,
    nur eben in hässlich, da keine Bindung.

    Ich glaube es hakt!!!
    Demnächst gibt es auf Brenner noch 100 EUR Aufschlag, oder was?
    Ich gehe gleich in den Keller, hole AK47 und Molotow.
    Das gibt es doch nicht, ey!
  • Idleking , 10. Dezember 2008 14:25
    Eine Unverschämtheit, die ihresgleichen sucht, zweifellos.
    Doch solange in Deutschland nur gemeckert, aber nie gehandelt wird, wird sich daran nie etwas ändern.
    Mit den Rundfunkgebühren ist es doch genau das gleiche.

    tonictrinkerBei Druckern erschließt sich mir der Sinn nicht ganz. Weil man Texte anderer drucken könnte? Wie ist das da mit der Urheberrechtsbagabe auf Bleistifte und Fotoapparate?[..]

    Oder warum nicht gleich Abgaben direkt auf Bücher?
    Man könnte sie ja kopieren/abschreiben.
  • Alle 33 Kommentare anzeigen.
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 14:39
    Du zahlst jetzt schon Gebüren für dein Brenner, CD/DVD und sogar für einfache Druckerpapier. Da stellt sich nur eine Frage. Wenn ich urheberrechtliche Sachen kopiere vorauf ich schon mit dem Kauf von mein Brenner, Drucker, CD/DVD bezahlt habe, ist es illegal? Ich habe schon bezahlt.
    Ich will hier keinen dazu ermutigen illegal irgendwelche kopien zu machen aber die Frage ist mehr als gerechtfertigt!
  • Jonathan Hart , 10. Dezember 2008 14:47
    Das ist schon ein Skandal sondergleichen. Es muß schon eine erhebliche Menge krimineller Energie dieser dubiosen Verbände vorhanden sein, um ihre Selbstbedingungsmentalität mit Erpressungen und Drohgebärden zu unterstützen.
    Es ist unglaublich, welche eine Schröpfung der Konsumenten hier vor den Augen der Politik durchgezogen wird.
    Es wird dem Bürger unterstellt, daß er definitiv urhebergeschützte Dokumente ausdruckt und/oder vervielfältig - ein Wahnsinn!
    Die Drucker im Privatbereich sind eher zu Ausdrucken von selbst erstellten Werken (Fotos, Briefe, Dokumente jeglicher Art, Formulate, Steuererklärungen, etc.) gedacht. Darauf solche hohen Abgaben zu erheben ist schlichtweg ein Desaster. Der Verbraucher, der im Privaten Werke erstellt hat (siehe vor genannte), bekommt keinen Cent von der Urheberrechtsabgabe ab, wenn andere seine Werke nutzen, respektive auf abgabenpflichtigen Geräten vervielfältigen. Warum sollten dann Verlage und andere durch de Abgaben begünstigete Organisationen durch eben diese Abgaben besser gestellt werden?
    Sollen doch die Abgaben auf die Werke aufgeschalgen werden, die eventuell einer Vervielfältigung unterliegen könnten!
    Dabei ist nicht zu vergessen, daß durch die Abgaben ein erheblicher volkswirtschaftlicher Schaden entsteht. Was der "im Anschein mündige gelassene" Verbraucher alles von dem Geld sonst hätte kaufen können und somit "sein" Geld in tatsächliche Wertschöpfung hätte investieren können...
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 15:17
    Es ist schon traurig was hier mit dem deutschen Bundesbürger veranstalltet wird!!!
    Wann kommt der Generalverdacht das wir alle Terroristen sind?!

    Die müssen sich doch bestimmt denken, die Deutschen lassen alles mit sich machen ...
  • Scarabee , 10. Dezember 2008 15:46
    Ich bitte um Abgaben für meine Nähmaschine, Schere, Nadel und jeglichen Faden sowie Stoffe.. ich könnte mir nen Gucci-Anzug selber schneidern.
    Ich glaub es hackt.... Gut ich verstehe ja dass bei Brennern ein großer Verdachtsmoment besteht, dass illegal etwas vervielfältigt wird aber selbst da rechtfertigt das doch keine Strafe im vorhinein!
    Und bei Kopierern wtf!!!! 25€ auf Multifunktionsgeräte!!! Das ist eine Teuerungsrate von 25% und mehr da die Teile wegen den eh schon teuern Patronen in der Anschaffung so billig geworden sind!
    Frechheit hoch 10 und meiner Meinung nach nicht kompatibel mit unserer Gesetzesgebung. Derartige Aufschläge haben nichts mehr mit Gebühren zu tun, das sind Strafen für Verbrechen die noch nicht begangen wurden.
    Frechheit, ich hoffe die Herstellerfirmen klagen dagegen.

  • moeppel , 10. Dezember 2008 16:07
    skibadeeEs ist schon traurig was hier mit dem deutschen Bundesbürger veranstalltet wird!!!Wann kommt der Generalverdacht das wir alle Terroristen sind?!Die müssen sich doch bestimmt denken, die Deutschen lassen alles mit sich machen ...


    Genau das ist es doch, wir lassen alles mit uns machen.
    Unsere Regierung würde keine Woche in Frankreich regieren und schon läge das ganze Land in Schutt und Asche :D 
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 16:13
    ist das nicht meineserachtens verfassungwiedrig?

    In deutschland gilt doch so lange einem nichts nachgewiesen ist, ist man unschuldig - und genau das trifft doch hier auch zu?!
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 16:30
    ab zum bundesverfassungsgericht
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 16:36
    Hier wird der Bürger unter Generalverdacht gestellt, wir verkaufen jede Menge Drucker und Multifunktionsgeräte...keines von diesen hat jemand geschütztes Material gesehen, das kann ich zu 100% sagen!!!
  • Diesel_im_Blut , 10. Dezember 2008 16:52
    Ich finde diese Abgabe schon eine Schweinerei. Normalerweise muss dann jeder, der einen neuen Drucker kauft, Bücher kostenlos aus dem Netz laden können und diese sich ausdrucken.
    Aber nein, die Leute, die dann illegal Bücher runter laden werden weiterhin verfolgt.

    Was aber auch Krass ist, sind die Preise für Laser Multifunktionsgeräte/ Kopierer. Dort wird wohl noch am aller wenigsten "illegal" kopiert.

    Bei Scannern kann man eine Abgabe einsehen, aber 12,50€ sind etwas stramm meine ich. Mit 5€ wäre es auch getan. Drucker müssten davon Grundsätzlich ausgenommen werden, genau so Faxgeräte.
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 16:58
    Also wenn ich nun für Drucker - Brenner und Rohlinge wegen der Urheberschutz-sache drauf zahlen muss, dann gehe ich davon aus, dass das dann legal ist, wenn ich diese Dinge kopiere - oder? Immerhin zahle ich ja dann schon im voraus dafür das ich es kopiere. Demnach ist es dann wiederum erlaubt. Währ ja so, als ob ich meine Mautgebühren zahle, aber dann noch nicht die Straße nutzen darf.

    Es kann ja wohl nicht sein, dass jeder hier wie ein "Raubkopierer" dahin gestellt wird, nur weil er im Laden einen Scanner, Drucker, Brenner oder Rohlinge kauft?! Beim letzteren, respektive Brenner und Rohlinge kann ich es ja noch nachvollziehen, aber die müssen ja echt vor die Wand gelaufen sein, dass man nun noch Abgaben für Drucker, Scanner und wohl möglich noch für Toner, Papier und Tinte zahlen muss. SCHLIEEEEEEEEEFTS? Also da kaufe ich meine Wahre im Ausland - auch wenn ich da ein bisschen mehr bezahle, so weiss ich, dass dieses Urheberrechtskopierscheissgeld nicht bei denen in der Tasche landet.

    Ja, aus meiner Sicht verstößt es gegen das Grundgesetz.
    Da könnte das Straßenverkehrsamt auch gleich eine Raser-Gebühr auf jedes Auto in Höhe von 300-12000 EUR (Je nach dem ob es ein Normal oder Sportwagen ist) erheben, weil damit könnte man ja die Geschwindigkeitsvorgaben überschreiten.
    Oder Jeder Bürger zahlt pro Jahr 50EUR Diebstahl-Gebühren - er könnte ja Dinge Klauen...
    Oder wie währe es mit einer "Schwarzfahr-Gebühr? Ich mein, jeder könnte ja theoretisch schwarz fahren, wenn er die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, oder? Und 90EUR / Jahr sind da doch bestimmt nicht zu viel verlangt...

    Denen ist definitiv nicht mehr zu helfen! Da helfen weder Pillen, ein kalter Umschlag noch ein Hammer!

  • auser , 10. Dezember 2008 17:10
    gast-24ist das nicht meineserachtens verfassungwiedrig?In deutschland gilt doch so lange einem nichts nachgewiesen ist, ist man unschuldig - und genau das trifft doch hier auch zu?!

    lol. dann schau dir mal das seit anfang des jahres aktive neue telemdediengesetz an. das nur als eines von vielen beispielen.

    nebenbei weiß kaum ein jurist was "beweis" wirklich bedeutet (auch wenn man immer einen prakmatischen kompromis eingehen muß). vor gericht gelten dinge als bewiesen, die sachlich bestenfalls ein indiz sind.
  • burninShEeP , 10. Dezember 2008 17:29
    skibadeeEs ist schon traurig was hier mit dem deutschen Bundesbürger veranstalltet wird!!!Wann kommt der Generalverdacht das wir alle Terroristen sind?!Die müssen sich doch bestimmt denken, die Deutschen lassen alles mit sich machen ...


    Dieses Wort Terrorismus kann ich nicht mehr hören. Dieses Wort und das, womit, uns deutlich gemacht wird es zu tun zu haben soll, dient doch nur als Vorwand, um Dinge durchzudrücken (in der EU und BRD) die bei weitem nicht nur den Kampf gegen dem Terror dienen. In der heutigen Zeit mit heutigen Sicherungsmethoden, solche wahnsinnig großen Datensammlungen aufzubauen, halte ich für höchst bedenklich.
    Es ist nur komisch, dass wenn man Entscheidende Organe mit denen für die die Entscheidungen gelten vergleicht, dass man zu dem Eindruck kommt, dieser Zyklop ist so Handzam, dass er niemals diesen kleinen Fisch essen würde.

    Zur News: Es wundert mich gar nichts mehr.... Wer sammelt das Geld eigentlich? Wofür wird es ausgegeben? Was habe ich am Ende davon?

    Sorry, wenn ich einige Sachen ein wenig umständlich formuliert habe ;-)
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 18:25
    Drucker sind doch spottbillig. Wer sagt denn, daß sich Hersteller und dieser selbsternannte Verband den Reibach nicht teilen?
  • bwolf , 10. Dezember 2008 18:32
    burninShEePWer sammelt das Geld eigentlich?/citation]
    Die Lobbyisten der Medienindustrie?

    burninShEePWofür wird es ausgegeben?

    Teure Autos, Häuser und Huren ^^

    burninShEePWas habe ich am Ende davon?

    Am Ende hast du noch weniger Geld als vorher. Das hast du davon.


    Man echt zum kotzen diese Spakken. Werde mir meinen nächsten Drucker auch im Ausland holen, und wenn ich dann nen 10er mehr zahlen muß. DENEN gönne ich keinen scheiß Cent :/ 
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 18:32
    Diese Abgaben auf Drucker, Scanner, Brenner u.s.w gibt schon lange. Nur die Höhe der Abgaben wurde jetzt neu verhandelt. In so fern kommt die Aufregung nen bisschen spat! ;-) Was der Bürger nicht weiss......

    Was nützt das meckern! Wie wärs mal einfach 1 Jahr lang nicht's in der Richtung neu anzuschaffen. Gerade jetzt wo eh dank Wirtschaftskriese weniger gekauft wird wär das nen super Druckmittel des Verbrauchers seinen Unmut kund zu tun. Aber nur meckern und am nächsten Tag doch wieder zum Mediamarkt zu rennen bringt nichts!
  • samcook , 10. Dezember 2008 19:26
    Es ist unglaublich wie man hier Abgaben erheben kann. Der Drucker der eigentlich den Brief an den Liebsten ausdrucken soll...natürlich mit persöhnlicher Widmung eines Kusses unten drauf...Wir leben halt in der heutigen Zeit. Deswegen soll ich eine Abgabe bei meinem neuen Druckerkauf bezahlen? Hallo? Genau, der Betrag dafür geht an die GEMA, die G.E.M.A. Ein Mafia ähnlicher Verein der nur drauf aus ist an GELD zu kommen. Mir stinkt es langsam extrem... Man muss doch gegen solch kriminelle Energie angehen können. Denn es ist kriminelle Energie die dahinter steckt. Schlimmer noch als die Energie die hinter einem Mp3 Downloader oder einem Kopiermonster steckt. Hallo???? Sollte ich mich weit aus dem Fenster gelehnt haben, so ist das eben so.....Aber so geht es nicht weiter hier in Deutschland...Wir werden doch verarscht.....
  • Anonymous , 10. Dezember 2008 19:36
    Jammert nicht, kauft einfach nicht... ;) 
Alle Kommentare anzeigen