Logitech: Videoüberwachung aus dem Wecker

Logitech bringt semi-professionelle Videoüberwachungssysteme auf den Markt: Eine Outdoor- und eine Indoor-Variante und ein Überwachungssystem, das sich als Tischuhr tarnt.

Die Tischuhr für Hobby-SpioneDie »Clock Video Security« eignet sich für Anwender mit Spionage-Ambitionen: Sie sieht aus wie eine LED-Tischuhr, die Linse für die Überwachung ist geschickt getarnt. Gleich mehrere Öffnungen kommen dafür in Frage. Aber welche, kann man erst nach der Installation und durch Ausprobieren herausfinden. Überwachte Personen sehen zunächst nur einen Wecker, der die Uhrzeit anzeigt. Da vom Gerät nur ein Kabel zur Steckdose abgeht ist der Wecker als Kamera kaum zu identifizieren. Weder verdächtige WLAN- oder Funkantenne oder ein LAN-Kabel sind auszumachen.

Logitechs Indoor- ...Die Installation der Kameras für die Indoor- und die Outdoor-Version ist laut Hersteller kinderleicht. Nach der Montage wird das Überwachungssystem mit der Steckdose verbunden. Videosignale werden per Stromleitung, auch bekannt als Powerline, weitergeleitet. Am PC mit der installierten Überwachungssoftware ist ein USB-Adapter anzuschliessen, der wiederum in eine freie Steckdose kommt. Pro System lassen sich bis zu 6 Kameras verwalten. Dabei ist es egal, um welche genau es sich handelt — es muss lediglich eine aus dem Logitech-Sortiment sein.

... und die Outdoor-KameraDie Videostreams lassen sich auf dem PC im WMV-Format speichern, archivieren, schneiden oder löschen. Gearbeitet wird dabei mit einem übersichtlichen Interface, das dem Master-System beiliegt. Ein Master-System kostet knapp 300 Euro. Einzelne Kameras kosten je 250 Euro. Ein Zugriff darauf ist weltweit via Passwortschutz und Webbrowser möglich.

Logitech bietet auch eine »Premium-Account« für 100 Euro pro Jahr an, mit dem der Zugriff auf diverse Zusatzfunktionen möglich ist:

  • Desktop Notifications
  • Scheduled Alerts
  • No-Show Alerts
  • Password System Lock
  • Connection Monitoring
  • Online Video Storage
  • Remote Camera Management
  • Remote Search & Playback
  • Online Video Sharing

Überwachungssystem I: Clock Video Security

Logitech Clock Video Security Master System

Preise:
Logitech Clock Video Security Master System 299,99 Euro
Logitech Clock Video Security Addon CAM 249,99 Euro

Überwachungssystem II: Indoor Video Security

Logitech Indoor Video Security Master System
Logitechs Indoor- ...

Preise:
Logitech Indoor Video Security Master System 299,99 Euro
Logitech Indoor Video Security Addon CAM 249,99 Euro

Überwachungssystem III: Outdoor Video Security

Logitech Outdoor Video Security Master System
... und die Outdoor-Kamera

Preise:
Logitech Outdoor Video Security Master System 299,99 Euro
Logitech Outdoor Video Security Security Addon CAM 249,99 Euro

Technische Daten

Grundlagen

  • Prozessorleistung: 400 MHz DSP
  • Videokodierung: Windows Media Video 9
  • Bildverarbeitung: Bewegungserkennung in bis zu 16 Zonen, automatische Helligkeit
  • Auflösung: wahlweise 640 x 480 oder 320 x 240 Pixel
  • Bildfrequenz: wahlweise 15, 10 oder 5 Bilder/Sekunde
  • Bitrate: wahlweise
  • Farbtiefe: 10 Bit

Linse

  • Fokus: einstellbar
  • Blickwinkel: 80° (diagonal) 50° (manuell)
  • Firmware Updates: wahlweise manuell oder automatisch

Betriebsumgebung

  • Betriebstemperatur: 0° C bis +34° C (+32° F bis +93° F)
  • Lagertemperatur: -20° C bis +60° C (-4° F bis +140° F)
  • Luftfeuchtigkeit (Betrieb und Lagerung): 5 % bis 95 % (relativ, nicht kondensierend)
  • Spannung: 220-230 V, 50 Hz
  • Netzkabel für Kamera: CAT-5e, RJ-45-Stecker, 3 m
  • Vom Anwender bereitzustellen: CAT-5e-Kabel mit RJ-45-Anschlüssen, bis zu 36 m
  • Anschlussbelegung Pins: per IEEE 802.3
  • Beleuchtung: mindestens 2 Lux per IEC 61146-1
  • Maximal überwachte Fläche: bis zu 900 Quadratmeter

Physische Angaben

  • Leistungsaufnahme: 15 Watt
  • Kameraabmessungen: Höhe 12,7 cm; Breite 8,1 cm; Tiefe 4,6 cm
  • Netzteilabmessungen: Höhe 9,7 cm; Breite 7,4 cm; Tiefe 6,6 cm
  • Kameragewicht: 173 g

Systemvoraussetzungen

  • Empfohlene Prozessorgeschwindigkeit (GHz): 2,4 (4 Kameras)
  • Empfohlener Arbeitsspeicher (MB): 768 (4-5 Kameras)
  • Arbeitsspeicher der Grafikkarte (MB): 128 (4-6 Kameras)
  • Kompatibel mit DirectX 9
  • Auflösung der Anzeige: 1024 x 768 oder höher, 32-Bit-Farbe
  • Festplatte (MB): 100 MB für Software und mind. 500 MB zum Speichern von Videos
  • Betriebssystem: Microsoft Windows Vista (32 Bit) oder Microsoft Windows XP
  • Internetverbindung erforderlich
  • Logitech Master System erforderlich

Premium Account Vorteile (Kosten pro Jahr 100 Euro)

  • Desktop Notifications
  • Scheduled Alerts
  • No-Show Alerts
  • Password System Lock
  • Connection Monitoring
  • Online Video Storage
  • Remote Camera Management
  • Remote Search & Playback
  • Online Video Sharing
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
10 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Weltenspinner
    Endlich kann ich meine allwochenendlichen Sex-Eskapaden
    unbemerkt filmen und mich später daran aufgeilen! ^.^
    4
  • Anonymous
    Tja jetzt kennen wir den Spionagewecker schon.
    Er ist schon vor dem verkaufsstart entlarft :D
    0
  • Weltenspinner
    Zitat:
    Tja jetzt kennen wir den Spionagewecker schon.
    Er ist schon vor dem verkaufsstart entlarft :D



    Euch will ich ja nicht abschleppen. :ange:
    0