AMDs Vulkan-Insel-GPUs ohne HD-8000-Branding?

Bei AMD kündigt sich offenbar ein Wechsel im Bezeichnungsschema an, wie ChinaDIY zu wissen glaubt. Demnach wird der Hersteller bei seiner kommenden GPU-Generation, die im vierten Quartal erscheinen soll, auf die Bezeichnung Radeon HD 8000 verzichten.

Allerdings ist diese Vermutung hoch spekulativ. Bisher ist zu den neuen AMD-GPUs nur wenig bekannt geworden und der Hersteller erspart sich naturgemäß jeden Kommentar. Lediglich ein öffentlich gewordener Catalyst-Treiber verriet die einzelnen Codenamen.

Wahrscheinlich erscheint indes, dass die Vorstellung der GPUs noch im Oktober stattfinden könnte. Zum einen bekommt der Hersteller den Druck seitens Nvidia zu spüren. Der Konkurrent hat bereits seine neue 700-Serie auf den Markt gebracht. Zum anderen ließ Ross Taylor, zweithöchste Führungskraft im weltweiten Vertrieb, durchblicken, dass zum Start der Hawaii-GPUs auch Battlefield 4 im Never-Settle-Bundle aufgenommen und (vermutlich) mit dem Flaggschiff der Serie angeboten werden soll. Battlefield 4 soll am 29. Oktober auf den Markt kommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Big-K
    Oh inkl. BF4 das wird ein Verkaufsargument, gerade da vermutlich AMD optimiert.
    Das wird ein teurer Oktober....
    0
  • FormatC
    Da fällt mir spontan ein Film dazu ein: "Jagd auf Roter Oktober" :)
    Mal schaun, was die Roten so reißen. Wenn...
    0
  • derGhostrider
    OH, XT und PRO. "Back to the roots" oder auch "der übliche Schweinezyklus", denn:
    Erinnert sich noch wer an die 9700Pro, 9800Pro, später dann x800Pro, x800XT, und Folgemodelle?
    Und wie hießen die Grafikkarten VOR den "pro" und "XT" Reihen? Radeon z.B. 7500.

    Also jetzt haben wir gerade 4-stelligen Zahlen und diverse merkwürdige Zusätze (HD - inzwischen Unfug, da HD normal ist),..
    Es werden noch Wetten angenommen, ob der Name der nächsten Reihe
    a) direkt mit Zahlen oder
    b) mit einem x / sonstigen einzelnem Buchstaben anfängt

    und
    c) dreistellige oder
    d) vierstellige Zahlen verwendet.


    Ungewöhnliche, neu erscheinende, Namen halte ich für unwahrscheinlich.
    Hauptsache verwirrend und zum wilden Rebranding geeignet, am besten mir Marketing-Silben versüßt, diese dürfen auch aus dem Automobilbau stammen: "Pro", "Giga", "Ultra", "GT", ... Ist bei Nvidia prinzipiell genau das gleiche.
    0