fed
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Windows-7-Aktivierung ist schon geknackt

Von - Quelle: Neowin | B 20 kommentare
Tags :

Windows 7 ist noch gar nicht offiziell erhältlich, schon sollen chinesische Cracker Microsofts Genuine-Advantage-System überlistet haben. Microsoft warnt vor unrechtmäßigen Kopien, die Schadcode enthalten könnten.

Die US-Site Neowin berichtet von Crackern aus China, die den Aktivierungsmechanismus von Windows 7 umgangen haben sollen. Demnach wurde ein ISO-Abbild von Windows 7 Ultimate benutzt, um dessen digitales OEM-Zertifikat auszulesen. Auch der Microsofts Windows-7-Masterkey soll in die Hände der Cracker gelangt sein.

Damit sind Windows-7-OEM-Varianten freizuschalten, ohne dass eine Verbindung zu Microsofts Aktivierungsserver nötig ist. Der Redmonder Software-Hersteller hat sich bereits dazu geäußert: »Wir haben Berichte von Exploits erhalten, mit denen versucht wird, die Aktivierung und die Gültigkeitsprüfung in Windows 7 zu umgehen«, so der Hersteller, der »alles unternehmen wird, um sie [die Kunden] vor Markenfälschungen und Raubkopien zu schützen«.

Vor allem warnt Microsoft davor, Windows 7 aus dubiosen (P2P-) Quellen herunterzuladen, da solche Versionen oft mit Schadcode gespickt seien. Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft aus dem gleichen Grund die Prüfsummen der letzten Windows-7-Build publik gemacht (siehe »Microsoft veröffentlicht Prüfsummen«). Laut Microsoft sind Viren, Trojaner und sonstige Malware »übliche Begleiterscheinungen von gefälschter Original-Software.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Desolator , 30. Juli 2009 11:49
    P2P-Software ist meist nur ein Vorwand um Viren einzuschleusen. Auch wenn's teuer für einige ist, die Windows 7 z.B. nicht von MSDN beziehen können, ist es immer besser die originale Software zu besitzen. Wenn mir ein Paket Zucker zu teuer ist, dann klaue ich das doch auch nicht einfach.
  • djm193 , 30. Juli 2009 11:57
    jo, MSDN rockt! finds ja zu geil, dass ich mir gleich anfang august per MSDN Windows 7 ziehen kann..!
  • lukisbg , 30. Juli 2009 12:56
    MSDN rulez :) 
  • Alle 20 Kommentare anzeigen.
  • fbx , 30. Juli 2009 13:31
    MSDN ist toll, man stellt es studenten zur verfügung, diese geöhnen sich an das Programm derart, das sie nichts anderes ausprobieren und wenn sie später arbeiten kaufen sie es sich aus gewohnheit, weil man mit zunehmenden alter Neuerungen nicht mehr so aufgeschlossen gegenübersteht. Es ist quasi Monopolpflege. btw ich nutze es auch, aber man sollte immer im Hinterkopf haben weshalb eine Firma einem was "schenkt" nichts ist umsonst, nicht mal sterben!
    mfg
  • djm193 , 30. Juli 2009 13:35
    mhh ich seh das nicht so schlimm...bekomme ja auch die mcas kurse umsonst mit zertifikat..die kosten ansonsten pro kurx(excel word...)600€..is den unternehmen wird doch sowieso nur windows eingesetzt..und bitte, wer hat denn kein windows auf seinem pc?? gut linux is ne alternative, mag ich persönlich aber nicht so...und übrigens, gibts gar kein office bei msdnaa..soviel zum thema "gewöhnen"..aber dafür gibts ja OO oder das student pack für 55€..

    alles in allem find ichs ne super sache..weil ich mir so oder so windows kaufen würde auch wenn ichs nicht bekommen würde!
  • firehorse , 30. Juli 2009 13:40
    Diese Aussage stammt von Microsoft selbst!

    Eine Aussage welche man von anderen OS Herstellern nicht zu hören oder lesen bekommt. Nun stellt man sich die Frage: Was ist sicherer?

    Glaubt man den Aussagen dass MS im Gegensatz zu anderen OS weniger Sicherheitslücken enthalten soll, so sollte man sich schon einmal gedanken machen inwieweit MS nun wirklich unsicher ist oder doch nicht?

    Solche Aussage, obwohl schon gehackt für PC, hört man von Apple's Mac OSX nicht. Trotzdem glauben viele, vielleicht auch nur aus Mangel an Informationen, an dessen Sicherheit. Nicht zuletzt auch um dem anhaltenen Hipe um iPhone, iPod in Verbindung mit dessen hauseigenen Rechnern nicht abreißen zu lassen. Allerdings grenzt dies auch schon wieder an Verbraucherverarsche.

    Auch wenn mir die Produktgestaltung von MS, wie unter Windows 7 bekanntgegeben, nicht fällt muss man MS hier ein Lob aussprechen!
  • svD4 , 30. Juli 2009 13:59
    Ach, das war ja schon vorher klar... und die Warnungen von MS sind auch logisch, wollen schließlich verdienen. ^^ Aber wenn man nicht einfach irgendwas runterlädt, kriegt man auch ohne Probs virenfreie Downloads.
    @Desolator: Ist absolut kein Unterschied ob jetzt gecrackt oder original, Software ändert sich nicht... aber Diebstahl ist es, das stimmt schon.
    Naja zum Glück gibts Linux ;) 
  • Anonymous , 30. Juli 2009 13:59
    MSDN ist nicht zur monopolsicherung, in MSDN werden/wird nur Software zur verfügung gestellt, die was mit Programmentwicklung usw. zu tun haben, aus diesem Grund bekommen Studenten, Auszubildenende usw. diesen Zugang kostenlos, da Sie später evtl neue Anwendungsentwickler werden, soweit ist zumindest die Offizielle aussage an unserer schule von seiten Microsoft

    mfg dodo
  • Desolator , 30. Juli 2009 14:09
    @svD4: Ja schon Software ändert sich nicht von selbst, aber Menschen ändern die Software vllt um sich einen Spaß zu gönnen. Vor allem bei Cracks und der Gleichen. Nur weil dir die Wahrheit net gefällt :p 

    @fbx: MSDN bietet einen auch Linux an ne.

    Natürlich ist es bequem einfach das zu benutzen was einem angeboten wird, aber da der Mensch von Natur aus neugierig ist, wird man immer wieder neues ausprobieren.
  • mf-tribun , 30. Juli 2009 15:27
    lol die cracker, intelligent genug das windows zu cracken, aber zu blöd den mund zu halten. noch ist win 7 ja nicht da, also hat kleinweich noch gelegenheit nach soch einer meldung vor der veröffentlichung noch was an der aktivierung zu drehen. da war das cracker ego wohl größer als die intelligenz. ich hätte ja den mund gehalten, aber so wird mit sicherheit microsoft noch was an der aktivierung drehen um deren crack wieder entgegenzuwirken
  • freaky , 30. Juli 2009 17:25
    wenns nen loader crack is wovon ich mal ausgehe, ähnlich dem von vista vielleicht sogar der gleiche?? dann kann microsoft sich vorerst aufn kopp stellen und da wird nix dran rütteln
  • Weltenspinner , 30. Juli 2009 17:45
    Ich glaube fast niemand würde Win7 gecrackt nehmen,
    würde Winzigweich es dauerhaft für 49 EUR anbieten.
    Das könnte wohl auch den Verkauf so ankurbeln,
    dass der Gewinn nicht zurück geht, sondern zunimmt.
  • Anonymous , 30. Juli 2009 20:01
    Windows 7 RTM ist sehr wohl erhältlich. Ausser dem handelt es sich nicht um einen Crack (den gibt's zwar auch) sondern um eine Bios Modifikation (SLIC 2.1) und einem entsprechenden Zertifikat. Gut zum testen und später kaufen. Microsoft dürfte von dem ganzen Trubel sicher profitieren, was denen auch bewusst ist. Denn liest man die entsprechenden Foren, stellt sich heraus, dass viele der sogenannten "Piraten" sehr wohl ein Windows 7 KAUFEN werden.
  • hotpizza , 30. Juli 2009 20:02
    Dann macht euch mal schön euren tollen Loader-Crack drauf... Der macht dann die Hintertürchen für weitere Viren auf :) 
    Laut anderen Websites soll es aber gar kein Crack sein, sondern ein Masterkey für OEMs.
  • BlackX , 30. Juli 2009 22:57
    Genau wenn man ne Group kennt auf die man sich verlassen kann z.B.: BIE
    und das Release auch original von BIE ist kann man davon ausgehen das kein Virus drin ist. Natürlich werden einige Cracks als Virus erkannt obwohl es keine sind. Vielleicht werden die Antivirensoftwarefirmen sogar dafür bezahlt oder sowas. Außerdem ist P2P sowiso doof mit sonst wievielen Rechnern verbinden die man nicht kennt bei mir gibt er nur eine Serverfarm mit der ich mich verbinde und das ist Rapidshare.
  • hotpizza , 30. Juli 2009 23:44
    Zitat :
    Genau wenn man ne Group kennt auf die man sich verlassen kann z.B.: BIE
    und das Release auch original von BIE ist kann man davon ausgehen das kein Virus drin ist. Natürlich werden einige Cracks als Virus erkannt obwohl es keine sind. Vielleicht werden die Antivirensoftwarefirmen sogar dafür bezahlt oder sowas. Außerdem ist P2P sowiso doof mit sonst wievielen Rechnern verbinden die man nicht kennt bei mir gibt er nur eine Serverfarm mit der ich mich verbinde und das ist Rapidshare.


    Das ist sehr naiv zu glauben das der Crack "nur" als Virus erkannt wird obwohl es keiner ist.
    Es sind Viren, denkst du alle Cracker coden da was umsonst zusammen? Die wollen davon auch profitieren :) 

    Bei P2P kann ich dir nur zustimmen. Entweder RS oder XDCC :) 
    Aber nur legale Sachen runterladen, gell?
  • Anonymous , 31. Juli 2009 07:55
    Slic ist kein Crack aber das wurde schon erwähnt oder? Win7.iso wo die SH1 und MD5 Prüfsumme stimmt ist unberührt.
    Hätte MS jedem der wollte eine Home Premium für 49.- Euro angeboten hätten sie wohl keine Probleme mit illegalen Lizenzen und eine Menge im Vorverkauf verdient.
  • Anonymous , 31. Juli 2009 08:27
    Wie gesagt, es handelt sich weder um einen Crack noch muss irgend eine Datei veränder werden, ausser dem Certifikat das eingelesen wird. Also liebe Panikmacher, lest euch erst mal durch diverse Foren durch damit ihr überhaupt wisst, um was es geht.
    Dabei werdet ihr auch feststellen, dass viele der Forenbenutzer sehr wohl einen Kauf geplant haben.
    Nur weil jetzt vielleich hundert Leute keine Version kaufen, geht die Welt für MS kaum unter. Dafür kommen 500 die sich für einen Kauf entscheiden, weil sie ausgiebig testen durften.
  • FormatC , 31. Juli 2009 14:31
    Es gibt OEM- und Retail-Versionen. Der Softmod per Bootloader hat mit Viren ja nun wirklich nichts zu tun. Allerdings kursieren diverse Installationen, die neben dem "nackten" Windows noch eine ganze Latte Software mit installieren. Und diese sind zu 100% versifft. So wie es bei XP und Vista bereits war. Also einfach mal ein klein wenig differenzieren.
  • hotpizza , 31. Juli 2009 15:59
    Naja, das mit dem Bootloader ist auch nicht das ware, das verzögert nur den Start :) 
    Ich werde mir Win7 jedenfalls legal besorgen. Auf verseuchtes Zeug hab ich keine Lust.