Microsoft: Windows-7-Family-Pack kommt

Im Blog des Windows-Teams hat Brandon LeBlanc nun das preislich äußerst interessante Family-Pack für Windows 7 angekündigt: Zum Erscheinungstermin des Windows-Vista-Nachfolgers, am 22. Oktober, soll auch die Dreifach-Lizenz eines Windows 7 Home Premium erhältlich sein. Allerdings nicht als Vollversion(en), sondern nur als Upgrade von einem älteren Windows, und auch nur in den USA und auf »ausgewählten Märkten«. Es ist davon auszugehen, dass hierzu auch Deutschland zählt.

Der Preis wird bei 150 US-Dollar liegen. Schon Anfang Juli war das Family-Pack in US-Onlinestores aufgetaucht, kurz darauf aber wieder verschwunden (siehe »Windows 7: Erste Preise für das Family-Pack«). Einen Europreis hat Microsoft noch nicht genannt. Selbst im ungünstigen Fall, nämlich dass Microsoft hinter den Preis statt dem Dollar nur ein Euro-Zeichen setzt und 150 Euro verlangt, wäre dies ein recht gutes Angebot.

Preisinformationen gibt LeBlanc nun auch für das Windows Anytime Upgrade (WAU), das ein Upgrade von einer niedrigeren Windows-7-Version auf eine höhere erlaubt. Ein Aufstieg von der Starter-Edition – die es nicht als Stand-Alone-Paket sondern nur vorinstalliert beispielsweise auf Netbooks geben wird – zu Home Premium kommt auf 80 US-Dollar. Der Sprung von Windows 7 Home Premium auf Professional schlägt mit 90 US-Dollar zu Buche, satte 140 US-Dollar sind für ein Upgrade von Windows-7-Professional auf die Ultimate-Version zu zahlen. Eine spezielle »Upgrade-Disk« wie bei Windows Vista ist bei Windows 7 nicht mehr nötig: Das Upgrade ist online zu beziehen, der neue Lizenzschlüssel kommt ebenfalls per E-Mail.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
19 Kommentare
    Dein Kommentar
  • jprinzler
    Benötige ich dann auch 3 Lizenzen von einem älteren Windows ?
    0
  • fbx
    So ganz Blick ich das auch nicht. 140$ für ein Upgrade von win 7 Prof auf Ultimate?
    Der Preisunterschied liegt in den USA bei ca 20$.
    http://www.amazon.com/Microsoft-FQC-00129-Windows-7-Professional/dp/B002DHLVII/ref=sr_1_20?ie=UTF8&s=software&qid=1249310917&sr=1-20
    http://www.amazon.com/Microsoft-GLC-00182-Windows-7-Ultimate/dp/B002DHGMVY/ref=sr_1_9?ie=UTF8&s=software&qid=1249310869&sr=1-9
    ich würde schon gerne wissen ob ich vllt für 20$ von prof auf ult. wechseln kann. Aber 140$ kann ja nicht sein. Da kann man nämlich die sprache ändern :)
    mfg
    0
  • cuto8
    ArtikelAllerdings nicht als Vollversion(en), sondern nur als Upgrade von einem älteren Windows

    So ein Schwachsinn... Wer kauft denn heute noch Update-Versionen des Betriebssystems???
    Gäbe es das ganze als Vollversion, fände ich das sinnvoll, aber erstmal 3 Vista-Lizenzen besitzen und dann noch 150$ on-top? Ohne mich...
    2