Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Microsoft feiert 400 Millionen Windows-7-Verkäufe

Von , Marcus Yam - Quelle: Tom's Hardware US | B 3 kommentare

Auf Microsofts jährlicher Worldwide Partner Conference dankte CEO Steve Ballmer heute Partnern dafür, Windows 7 zum am schnellsten verkauften Betriebssystem überhaupt gemacht zu haben: Mehr als 400 Mio. Lizenzen wurden in weniger als zwei Jahren verkauft.

Tami Reller, Corporate Vice President und CFO von Windows und Windows Live, unterstrich diesen Punkt noch einmal und betonte, dass Windows 7 der Weg zu Windows 8 ist. Laut Reller laufen noch mehr als 200 Millionen PCs mit dem 2001 auf den Markt gebrachten Windows XP. Microsoft-Partnern böte sich an dieser Stelle eine echte Gelegenheit, Kunden kurzfristig Mehrwert anzubieten und sie gleichzeitig "auf die Zukunft vorzubereiten".

Indem sie einen Ausblick auf die Zukunft von Windows ermöglichte, brachte sie die Botschaft an den Mann, dass sich Windows 7 trotz Rekordverkäufen und aktuellem Erfolg auch in Zukunft noch sehr gut verkaufen lassen werde: Die Zukunftsvision von Microsoft sei eine "heterogene Enterprise-Umgebung aus Windows-8-Geräten und -Apps sowie Windows-7-PCs und -Apps", so Reller.

Hauptgrund für eine erfolgreiche Einführung von Windows 8 sei die Flexibilität, die Windows über all die Jahre kontinuierlich gezeigt habe. Diese Fähigkeit zur Anpassung sei es, dank der Windows auch in der Zukunft höchst relevant bleiben werde.

Wenn man bedenkt, dass Windows 8 nach derzeitigem Spekulationsstand irgendwann 2012 auf den Markt kommen soll, ist es in jedermanns bestem Interesse, wenn Microsoft Windows 8 in Sachen Business-Migrationen so kompatibel wie möglich zu Windows 7 gestaltet.

3 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • kmueho , 12. Juli 2011 19:14
    "... und betonte, dass Windows 7 der Weg zu Windows 8 ist. ..."
    Wer hätte das gedacht.
  • Bratkartoffel , 13. Juli 2011 00:28
    Zeit die Preise zu senken !!!!
  • zimmi , 15. Juli 2011 13:13
    @ Bratkartoffel
    Wieso, wenn es sich gut verkauft?
    Und von den 400 Mio sind wohl 350 Mio vorinstalliert von HP, Acer und Co. Und diese Kosten die OEM's wohl ca. 10 bis 30 Euro pro Stück...