Gerücht: Windows 8.1 kommt am 1. August

Über das kommende Update für Windows 8 - Windows 8.1, das auch unter dem Namen Blue bekannt ist - wurden seitens des Herstellers schon eine ganze Reihe von Informationen zu neuen Funktionen bekannt gegeben. Nun zeichnet sich auch ab, wann die Aktualisierung von Microsofts aktuellem Betriebssystem zur Verfügung stehen wird. Schon in zwei Wochen, am 26. Juni, soll, wie schon seit Windows Vista übliche Preview-Version veröffentlicht werden. Unklar ist aber bisher noch das Release-Datum für die finale Version.

Hierzu hat nun der Autor der Winsupersite und an sich über Microsofts Pläne bestens informierte Paul Thurrott ein recht naheliegende Vermutung geäußert. Demnach soll Windows 8.1 am 1. August erscheinen, wobei die Begründung ebenso einfach wie einleuchtend ist: Im Englischen wird das Datum 8/1 geschrieben. Dabei ist die Spekulation nicht gänzlich unschlüssig, auch wenn das Datum bisher von keiner weiteren Quelle aufgrund eigener Informationen postuliert wurde, denn schon länger halten sich Gerüchte, dass das Windows-Update noch im Sommer veröffentlicht werden soll.  

Es empfiehlt sich allerdings auf die finale Version zu warten, weil nur bei dieser Installation die einzelnen Anwendungen mit umziehen und nicht mühsam nachinstalliert werden müssen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • echoez
    Der große Witz mit dem Startbutton. So hat man das eigentliche Schlagwort fürs Startmenü wirklich genaugenommen und bloß den Knopf zurückgebracht. Metro kann man immernoch nicht deaktivieren und das alte Startmenü zurückholen. Was solls, solange mir Metro aufm Desktop aufgezwungen wird, verzichte ich auf die kleinen Details die mir an Win8 gefallen und bleib bei 7...
    0
  • Zyniker-mit-rosa-Brille
    Anonymous sagte:
    Der große Witz mit dem Startbutton. So hat man das eigentliche Schlagwort fürs Startmenü wirklich genaugenommen und bloß den Knopf zurückgebracht. Metro kann man immernoch nicht deaktivieren und das alte Startmenü zurückholen. Was solls, solange mir Metro aufm Desktop aufgezwungen wird, verzichte ich auf die kleinen Details die mir an Win8 gefallen und bleib bei 7...


    Der wird auch nie wieder in dieser Form kommen. Genauso wenig wird GNOME das alte Programm-Menü zurückhalten. Der neue Weg des OS wurde beschritten. In Bezug auf die Funktion bleibt es letztlich auch gleich. Ob Vollbild oder nicht, immerhin bietet es bessere Übersicht und erweiterte Suchmöglichkeiten (Webanbindung etc.).
    0