• Praxistipp: Windows Mediacenter zeigt Live-TV nur noch in schwarz/weiß

So farblos will dann doch keiner rüberkommen. Auch nicht Herr Barth aus seinem Stammgeschäft. Auch wenn der Alltag grauer und trister aussieht als in Marios Werbung.

 

Farbloses Media-Center unter Windows 7 und Vista

Es ist der Albtraum von Nutzern analoger TV-Karten: plötzlich ist die Farbe Vergangenheit und die Darstellung erfolgt in langweiligem Schwarz-Weiß oder ganz zarten Pastellfarben. Glaubt man den vielen Foreneinträgen, geschieht dies nach Ändern der Senderplatzbelegung oder der Aktualisierung der elektronischen Programmvorschau (EPG). Da wir gestern selbst betroffen waren und die Suche im Internet zwar viele gleichgeartete Fragen, jedoch keine praktikablen Antworten ergaben, haben wir uns des Problems notgedrungen selbst angenommen.

So behebt man das Problem ohne Windows-Neuinstallation und ohne neuen Sendersuchlauf.

Eine Neuinstallation des Software-Encoders bzw. diverse empfohlene Registryhacks haben leider keine Abhilfe schaffen können. Ein erneuter Durchlauf der Sendersuche hatte zuächst temporär Abhilfe geschaffen, jedoch nur für eine knappe Stunde. Dann trat das Problem nach einem Senderwechsel erneut auf. Wir haben deshalb den Device-Treiber für die TV-Karte über den Geräte-Manager entfernt.

Wichtig ist es, die Treiber selbst nicht vom Datenträger zu löschen, sondern nur das Gerät zu entfernen! Dazu öffnet man den Geräte-Manager und öffnet den Baum im Menüeintrag Audio-, Video- und Gamecontroller. Dort findet man seine TV-Karte als sogenanntes Capture-Device. Dieser Eintrag heißt natürlich bei jeder Karte eines anderen Herstellers auch anders. Man markiert diesen Eintrag und klickt diesen Eintrag mit der rechten Maustaste an. Im darauf folgenden Popup-Menü klickt man auf Deinstallieren. Eine eventuelle Frage nach dem physikalischen Entfernen der Treiber von der Festplatte bei Treibern von Drittanbietern verneinen wir unbedingt. Windows muss nach dieser Prozedur lediglich neu gestart werden. Nach dem Neustart wird der vorhandene Treiber für die TV-Karte automatisch von Windows neu installiert und das Problem ist auch ohne erneuten Sendersuchlauf und Zuweisung der Programmvorschauplätze behoben.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Nicht ich
    Was ist denn das? Da hat wohl jemand in der Redaktion ein Problem mit dem Media Center? Bei meinen KNC-One basierten Systemen konnte ich bisher keine Probs feststellen.

    Den Ratschlag den Treiber zu reinstallieren wäre der erste Vorschlag in jedem vernünftigen IT-Forum, wozu das als "News" verbreiten? Das sollte man immer erwägen, wenn ein Gerät im PC nicht so läuft wie es soll.
    -2
  • FormatC
    Es eben immer schlecht, wenn man nur oberflächlich drüber fliegt und das Wichtigste galant überliest. Es geht auch nur ums MC und nicht KNC-One, wen interessiert das an dieser Stelle?

    Wer im Media-Center mühsam seine Sendeplätze zurechtgelegt und diese mit der Programmvorschau verknüpft hat, verliert bei einer normalen Neuinstallation der Treiber seine Einstellungen und darf komplett neu konfigurieren. Das übliche Deinstallieren/Reparieren über die Softwareinstallation entfernt in der Regeln nämlich auch den Software-Encoder und die restlichen Einstellungen. Der Tipp betrifft hingegen NUR den eigentlichen Device-Treiber und die Notwendigkeit, dass der Treiber auf der Festplatte verbleibt, was bei einer normalen Deinstallation NICHT garantiert ist.

    Ich denke mal, dass 80% der Leser (oder mehr) den Schritt über den Geräte-Manager und den Device nicht gemacht, sondern nach wie vor die Software deinstalliert und neu installiert hätten. Eine Anfrage an den MS-Support ergab, dass das Problem bekannt, aber nicht gelöst sei. Du darfst auch gern im MCE-Forum mal nach dem Problem suchen oder schlicht googeln. Es tritt vor allem unter W7 in letzter Zeit wieder häufiger auf, weil viele der in W7 selbst enthaltenen Device-Treiber immer noch fehlerhaft sind.

    Wir bekommen Anfragen von Lesern zu diversen Themen und Problemen - wenn sich dies dann zufällig auch noch mit eigenen Erfahrungen deckt und lösen lässt, dann wären wir die Letzten, die diese Informationen nicht teilen würden. Das lassen wir uns auch nicht von anderen Lesern verbieten, die ihren vorgeblichen Wissensstand als Messlatte für die ganze Republik anlegen. Dich interessiert das Thema nicht? Dann überlies es, keiner zwingt Dich zur Lektüre. Interessant nur, dass auch Leute über Google den Weg zu uns fanden (und weiter finden werden). Nach Erbsen haben die garantiert nicht gesucht.
    2
  • xxl-et
    Hatte es vor ca. 3 Monaten - total ausgewaschene Farben - auch und nach ca. 1h rumsuchen letztendlich so gelöst. Das Problem an den Praxistipps zur Problembehebung ist immer: Man liest sie nie zur rechten Zeit ;-)
    Danke trotzdem!
    0