Windows Phone Mango erhält Status einer RTM-Version

Windows Phone 7.5 aka Mango steht ab sofort als RTM-Version bereit, dies vermeldet der offizielle Windows Team Blog. Demnach können nun die Hersteller der passenden Smartphones auf den Code zurückgreifen und diesen für ihre Geräte optimieren, während man bei Microsoft damit beginnt, das Update vorzubereiten, das die existierenden WP7-Devices um die neuen Funktionen aktualisiert wird.

Unter den zahlreichen Neuheiten, die Mango mitbringt, hebt Microsoft vor allem die Ankunft von Threads, die alle Konversationen zusammenfassen – von Facebook über SMS bis hin zu Instant-Messaging-Anwendungen – die mit einer Person geführt werden. Darüber hinaus werden die entsprechenden Smartphones mit dieser Windows-Phone-Version Multitasking-fähig. Außerdem ist der für die Mobilgeräte bestimmte Internet Explorer 9 nun in der Lage mit HTML 5 umgehen zu können.

Die ersten Geräte, die mit Windows Phone 7.5 ausgeliefert und die für September erwartet werden, könnten dann schon aus dem Hause Nokia stammen, während Smartphones anderer Hersteller serienmäßig mit Mango daher kommen, wenn das entsprechende Update veröffentlicht wurde. Währenddessen beginnt in Redmond schon die Arbeit an Tango, dem nächsten großen Update des Systems, das noch vor Apollo – dem Codenamen von Windows Phone 8, das für 2012 vorgesehen ist – erscheinen soll.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Zyniker-mit-rosa-Brille
    Sehr schön. Nur, wenn es bereits im RTM Status ist, warum dauert das noch knapp über einen Monat bis es für die breite Masse veröffentlicht wird?
    0
  • MikeW
    Weil das Update zuerst an die Carrier geht, damit diese es auf Probleme mit ihrer Netzhardware testen können. Wenn das abgeschlossen ist, erfolgt die Veröffentlichung per Zune.

    Zumindest habe ich das so verstanden aus etlichen anderen Posts.
    0