[Vergleichstest] Fünf Smartphones vom Windows-Phone-8-Start mit Schnäppchen-Potential

Samsung ATIV S i8750

Look & Feel

Dem Samsung ATIV S i8750 sieht man seine Herkunft an: Äußerlich ist die Ähnlichkeit zu dem (einstigen) Topmodell Galaxy S3 nicht zu übersehen, wobei die metallisch glänzende Rückseite des Geräts optisch einen professionellen Einsatzzweck nahelegt. Das trifft auch auf die Verarbeitung zu, die durchweg hochwertig ist. Nichts knarzt oder verwindet sich. Darüber hinaus ist das Smartphone robuster, als es der optische Eindruck vermuten lässt. Ansonsten gefällt das mit dem größten Display ausgestattete Windows Phone durch eine vergleichsweise schlanke Form. Vor allem die niedrige Bauhöhe von 8,7 mm und das vergleichsweise geringe Gericht von 135 g machen sich in der Hand positiv bemerkbar. Die Grundfläche von 137,2 x 70,5 ist allerdings schon recht wuchtig und dürfte kleinere Hände überfordern.

Damit ist das Telefon am Ohr zwar schon eine echte Hausmarke, beim Telefonieren ist es aber nicht über jeden Zweifel erhaben. Das Hintergrundrauschen hält sich zwar in Grenzen, doch das Gespräch ist leicht kratzig. Zudem würde man sich in lauteren Umgebungen etwas mehr Lautstärke wünschen.

Flaggschiff-gerecht ist auch die Speicherausstattung. Von Haus aus stehen dem Nutzer vom 16 GB großen Datenspeicher 14,6 GB zur freien Verfügung. Darüber hinaus finden speicherhungrigere Nutzer im Inneren des Smartphones oberhalb des wechselbaren Akkus einen Einschub für microSD-Karten, die bis zu einer Größe von 32 GB nach SDHC-Standard genutzt werden können.

Display & Akku

Das ATIV S macht nicht nur optisch dem Lumia 920 die Rolle als Platzhirsch streitig, sondern versucht auch beim Display zu punkten. Trotz der nur minimal größeren Grundfläche kann sich der Nutzer hier über ein 4,8" großes Display freuen, das eine HD-Auflösung von 1280x720 besitzt. Auch hinsichtlich der verwendeten Technologie lässt Samsung die Muskeln spielen und vertraut auf ein Super-AMOLED-Panel.

Trotz des größten Displays im Feld schlägt sich das ATIV S i8750 hinsichtlich des Stromverbrauches tapfer. Sicherlich mag dabei auch eine Rolle spielen, dass der Bildschirm Dank AMOLED-Technologie nicht ganz so stromhungrig ist wie ein LCD-Panel. Vor allem aber besitzt das Samsung-Smartphone einen mit 2.300 mAh vergleichsweise großen Akku, der den Energiebedarf des i8750 zu kompensieren vermag. Nach einer Stunde Surfen gibt die Füllstandsanzeige noch einen Wert von 84% aus, das Testvideo "Sita Sings The Blues" konnte bei voller Helligkeit 7 Stunden 33 Minuten wiedergegeben werden, und auch im Batterie-Teil des WP Benchs schlägt es sich ordentlich.

Laufzeiten (hh:mm:ss)Nokia Lumia 920Nokia Lumia 820HTC 8xHuawei Ascend W1Samung ATIV S i8750
WP Bench Battery Test
2:42:202:10:482:46:28
3:21:25
2:40:39
Video-Wiedergabe4:43:005:08:00Test nicht möglich 8:00:007:33:00

Foto & Video

Nicht gänzlich über jeden Zweifel erhaben ist die Kamera. Zwar steckt auch in diesem Smartphone ein 8-MP-Sensor, allerdings kann dieser nicht  mit der von den beiden Lumias gebotenen Qualität mithalten. Schon in der Standardauflösung wirken die Bilder kontrastarm, unscharf und vergleichsweise dunkel - ein Verhalten, dem die Fotos auch bei Verwendung des Zooms treu bleiben, wobei sich gerade die Unschärfe verstärkt. Auf der höchsten Vergrößerungsstufe könnte man auch der Meinung sein ein Aquarell abfotografiert zu haben.

Wie schon bei den Fotos kann der Kamerasensor des ATIV S auch bei Videoaufnahmen hinsichtlich der Kontraste nicht mithalten. Gerade bei sehr ähnlichen Farbtönen kommt es schnell zu Unschärfen und stärkerem Bildrauschen.

Samsung ATIV S i8750 Testvideo

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Hallo
    Die Daten zum Lumia 820 sind nicht korrekt !!
    sd Speicherkarte mit 64GB bei mir verbaut und laeuft
    0
  • Da hat sich ein Fehler eingeschmuggelt. Ist geändert.
    0