Auf Windows 8 folgt Windows Blue

Schluss mit den Zahlenspielen bei Microsoft: Das kommende Windows soll offenbar einen richtigen Beinamen tragen, für den diesmal eine Farbe herhalten muss. Während die Farbe Blau bei Windows 8 schon das Logo ausfüllt, könnte sie zukünftig auch den Namen schmücken.

Unklar ist zunächst allerdings, ob es sich bei Windows „Blue“ nur um einen Codenamen handelt, denn eigentlich hatte Microsoft hierfür zumeist auf Städtenamen zurückgegriffen. Zudem ist derzeit noch offen, ob es sich dabei überhaupt um eine gänzlich neue Variante des Betriebssystems handelt oder nicht vielmehr um ein größeres Update bzw. ein Service Pack, sodass es sich also eher um Windows 8.1 oder 8.5 handeln würde. Dafür würde sprechen, dass die Version, an der bereits gearbeitet wird, schon im Sommer kommenden Jahres auf den Markt kommen soll, denn ursprünglich wurde der Win-8-Nachfolger in einer Roadmap für 2014 aufgeführt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
7 Kommentare
    Dein Kommentar
  • BluRayJoe@guest
    Wenn das etwas mit "blue movies" zu tun hat bin ich dabei!
    0
  • Vanessa@guest
    Vermutlich eher "Blue Screen"
    1
  • Fabo@1346162452@guest
    ich sehe keinen grund von win7 zu weichen.für geräte mit touchscreens ist win8 vllt interessant aber sonst?gibt es irgendwas was win7 nicht mehr unterstützt?mir wäre nichts bekannt.
    0