61,5% der YouTube Top 1000 in Deutschland gesperrt

Der Streit zwischen der GEMA und YouTube scheint so schnell kein Ende zu nehmen. Zuletzt hat die Musikverwaltungsgesellschaft laut Wirtschaftswoche Klage gegen Google eingereicht, da sie mit dem Wortlaut der Sperrhinweise nicht einverstanden ist.

Nun hat sich die Datenjournalismusagentur OpenDataCity, die durch ihre Anwendung zur Vorratsdatenspeicherung bekannt wurde und dafür auch einige Preise einheimsen konnte, mit einer Web-App eingemischt. Sie grast täglich die Top 1000 der Youtube-Videos ab und überprüft, in welchen Ländern welche Videos gesperrt sind.

Die Auswertung der Daten hat dabei ergeben, dass in Deutschland über 60 Prozent der 1000 meistgeschauten Videos gesperrt sind und es damit einsam an der Spitze steht. Die zweimeisten Blockierungen hat der Südsudan mit 15,3 Prozent und auf dem dritten Rang folgt der Vatikan mit 5,1 Prozent.

Wie weitgehend die Einschränkungen für deutsche Nutzer sind, macht aber folgende Auswertung klar: Selbst wenn man alle Staaten außer Deutschland zusammen packt und alle Videos der Top 1000 zusammenzählt, die in mindestens einem dieser Länder von YouTube blockiert wird, kommt man nur auf 188 gesperrte Clips, während hierzulande ganze 615 dieser Videos nicht zugänglich sind.

Aber auch die Unterstützer der GEMA waren nicht untätig. So haben der Musikkomponist Hans Hafner und der Labelinhaber Stefan Herwig ein Video mit dem Titel "Wenn die YouTube Tafeln die Wahrheit sagen würden" erstellt, in dem sie Google ihrer Meinung nach ehrlichere Hinweistexte vorschlagen. In einem Blogeintrag dazu führt Herwig seinen Standpunkt weiter aus.

Wenn die YouTube Tafeln die Wahrheit sagen würden...

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
16 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Azmodan
    Was hier nicht ausdrücklich angeführt wird ist, das diese Sperren nicht ALLE von der GEMA ausgehen sondern Youtube wirklich "Gema" Sperren hinzufügt - deswegen unter anderem auch die Klage der Gema jetzt.
    0
  • Elkinator
    Die GEMA wird bei der Klage nichts erreichen, Google sagt ja die Wahrheit.
    Aber wir können uns da alle bei der GEMA bedanken...
    1
  • Faboan
    die GEMA bringt "chinafeeling" nach deutschland.für einen moment könnte man glauben wir stünden hier genauso unter zensur wie die chinesen.
    2