AMD: AGESA-1071-Code deutet auf neue Prozessoren hin

Asus ist der erste Hersteller der ein BIOS anbietet, das die Version 1071 von AMDs AGESA-Code enthält. Es ist für Mainboards bestimmt, die einen B350- oder X370-Chipsatz mitbringen und soll für die Kompatibilität mit kommenden Chips sorgen. Im Umkehrschluss lässt sich daraus lesen, dass es nicht mehr all zu lange dauern dürfte, bis AMD neue Prozessoren in sein Angebot aufnehmen wird.

Dabei dürfte es sich um die kommende APU-Generation des Herstellers handeln, die unter der Bezeichnung Raven Ridge entwickelt wurde. Die Prozessoren bestehen vermutlich aus einer CPU, die sich aus vier Zen-Kernen zusammensetzt, sowie einer Vega-GPU. Bisher hat AMD allerdings noch keinerlei Andeutungen zu den Chips gemacht, für die der AGESA-Code 1071 bestimmt sind.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar