Medion Lifetab 9702: Supermarkt-Tablet im iPad-Format

Es geht mit großen Schritten auf Weihnachten zu - und da will auch Aldi mehr als nur Gänse und Rotkohl verkaufen: Der Lebensmittel-Discounter stapelt seit Wochen immer neue Medion-Gerätschaften verschiedenster Formate zwischen seinen Obst- und Gemüsekisten.

Am 19. Dezember kommt eine weitere hinzu, die wohl Kurzentschlossenen die Geschenkesuche abnehmen soll: Das Medion Lifetab 9702 ist ein Tablet, das mit einem 9,7 Zoll großen Display und einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel aufwartet

Das Tablet wartet damit zumindest beim Bildschirm mit jenen Ausmaßen und dem gleichen 4:3-Seitenverhältnis auf, das auch von Apple bei seinem iPad-Klassiker geboten wird.

Das wars dann aber auch so ziemlich mit den Ähnlichkeiten: Hinter dem Bildschirm steckt mit dem RK3288 ein 1,8 GHz schnelles Quad-Core-SoC von Rockchip, das auf de rnicht mehr ganz taufrischen ARM-Cortex-A17-Architektur basiert und ARMs Mali-T760-GPU mitbringt.

Das SoC wird bei der Arbeit von einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt. Der Datenspeicher ist 32 Gigabyte groß und kann mit microSD(XC)-Karten um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden. An Vorder- und Rückseite befindet sich jeweils eine Kamera, die mit zwei bzw. fünf Megapixeln auflöst.

Der Hersteller übt sich auch bei der Schnittstellenausstattung in Zurückhaltung: So ist es wenig verwunderlich, dass in WLAN-Netzen lediglich nach n-Standard gesurft und auf ein LTE-Modem gänzlich verzichtet wird. Für den kabellosen Anschluss von Peripherie steht Bluetooth 4.0 bereit. Dazu kommt noch eine Mini-HDMI-Schnittstelle und eine Micro-USB-Schnittstelle mit Host-Funktion.

Ein echtes Schnäppchen ist das Lifetab P9702 mit einem Preis von 199 Euro also nicht.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren