[CES] Amazons Alexa künftig im Auto und im Smart TV

Seit dem Misserfolg des Amazon-Smartphones schien der Hersteller den Mobil-Bereich abgeschrieben haben. Auch die zuletzt präsentierten Tablets glänzten - wenn überhaupt - in erster Linie durch einen niedrigen Verkaufspreis.

Doch 2014 wurde ein persönlicher digitaler Assistent namens Alexa vorgestellt, der in Konkurrenz zu Siri & Co. ging und zunächst mit einem Echo genannten Lautsprecher gekoppelt wurde - und sich zu einem Erfolg entwickelte.

Mittlerweile gibt es einen weiteren Lautsprecher, Alexa kam mit Hilfe eines Updates auch auf einige Fire-Tablets und die großen Konkurrenten Apple, Google und Microsoft suchen nach Wegen, um dem Amazon-Assistenten etwas entgegenzusetzen.

Zur CES verkündet Amazon den nächsten Coup: Die zur chinesischen Tongfang-Gruppe gehörenden Hersteller Seiki, Westinghouse und Element werden Smart-TVs mit 4K-Displays auf den Markt bringen, die Amazons Fire TV OS als Betriebssystem nutzen werden.

Auf den netzwerkfähigen Fernsehern steht dann auch Alexa zur Verfügung, das nicht nur für die (Sprach-)Steuerung des Gerätes selbst, sondern auch für die Bedienung weiterer smarter Geräte im Haushalt genutzt werden können soll.

Daneben könnte der Sprachdienst in Zukunft seinen Einzug bei Autos feiern: Während der CES wird Inrix, Betreiber einer OpenCar-Plattform, die speziell für Fahrzeuge entwickelte Apps und Diensten zur Verfügung stellt, die Integration von Amazons Alexa in die genannte Plattform demonstrieren. In der zweiten Jahreshälfte soll der Assistent dann offiziell zur Verfügung stehen und auch auf vier Rädern den Zugriff auf Amazons Stream-Angebote, Verkehrs-, Park- und Wetterinformationen sowie die neueste Nachrichten bieten.

Außerdem soll eine Möglichkeit entwickelt werden, mit der vom heimischen Echo-Lautsprecher auf das Auto zugegriffen werden kann. So sollen beispielsweise Fahrten bequem zu Hause geplant werden und dann als Reiseplan ans Fahrzeug gesendet werden

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar