Amazon: Fire-Tablets bekommen Alexa per Software-Update

Amazon hat seinen Sprachassistenten Alexa zwar bereits 2014 vorgestellt, allerdings blieb es lange Zeit verhältnismäßig ruhig um den Dienst.

Vermutlich wurde der Hersteller vom Erfolg Alexas etwas überrascht, denn erst in diesem Jahr wurde das Angebot ausgebaut: Vor kurzem präsentierte Amazon mit dem Echo Dot eine kleinere Version des Alexa-Lautsprechers und verkündete zudem, dass der Dienst auf den Flachrechnern des Herstellers zur Verfügung gestellt wird.

Letzteres wird nun konkret: Mit Hilfe eines kostenlosen Updates wird Alexa nicht nur für den im September vorgestellten Fire HD 8 nachgereicht, sondern auch an Fire HD 6 und Fire HD 10 aus dem vergangenen Jahr verteilt.

Mit dem Update können die Tablets nicht nur mit Sprachkommandos bedient werden - es bietet sich überdies die Möglichkeit sie über Alexa mit einem Echo-Lautsprecher zu koppeln.

Wird der Sprachdienst nun etwa nach dem Wetter befragt, ertönt der angefragte Bericht aus der Echo-Box, während das Ganze auf dem Bildschirm zum Nachlesen präsentiert wird.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar