Amazon Echo Dot: Günstiger Lautsprecher mit Alexa

Mit dem Echo hat Amazon vor fast zwei Jahren einen Lautsprecher vorgestellt, der die Intelligenz von Siri oder Cortana im Wohnzimmer versprach. Alexa, so der Name des persönlichen Assistenten, der auf jede Frage eine Antwort weiß, wird dabei natürlich mit Hilfe der Sprache gesteuert.

Nun bringt der Gemischtwarenladen, der sich neben seinem Online-Handel unter anderem als Entwickler mobiler Hardware versucht und darüber hinaus sehr erfolgreich mit dem Amazon Web Service (AWS) Dienstleistungen für Unternehmenskunden anbietet, Alexa zusammen mit dem Echo-Lautsprecher für 180 Euro auch nach Deutschland.

Gleichzeitig nimmt der Hersteller mit dem Echo Dot einen weiteren Lautsprecher ins Angebot, der Alexa als Assistenzangebot inkludiert - und zudem mit einem günstigen Preis lockt: Der Echo Dot soll weniger als 60 Euro kosten. Die beiden intelligenten Lautsprecher sollen ab kommendem Monat ausgeliefert werden.Allerdings werden sie nicht direkt angeboten, sondern werden nur gegen Vorlage einer Einladung verkauft.

Mit der deutschen Markteinführung stellt Amazon auch die Alexa Skills Kits und den Alexa Voice Service zur Verfügung. Ersterer ist im Prinzip ein kostenloses Software Development Kit (SDK), das Entwicklern die Erstellung von Angeboten für den Amazon-Lautsprecher ermöglichen soll. Der Voice Service wiederum soll es Hardware-Herstellern ermöglichen, Alexa in netzwerkfähige Geräte zu integrieren.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar