AMD mit neuen Athlons und Semprons für AM1-Sockel

AMDhat die Verfügbarkeit seiner neuen AM1-Plattform verkündet und in diesem Rahmen auch eine Reihe von neuen Sempron- und Athlon-Prozessoren im "Kabini-Format" in Aussicht gestellt.

Bei den Chips werden zwischen zwei und vier Jaguar-Kernen auf einem Die untergebracht, auf dem sich auch eine GPU mit GCN-Architektur und 128 Streamprozessoren befindet. Die für Einsteigergeräte bestimmten APUs bringen überdies PCI Express 2.0, USB 3.0 sowie 6 GB/s schnelle SATA-Schnittstellen mit.

Angeboten werden die Prozessoren in Form eines Sempron 2650, einem 1,45 GHz schnellen Dualcore-SoC einem 1 MB großen Cache und einer mit 400 MHz getakteten GPU. Der Sempron 3850 besitzt vier CPU-Kerne, die mit einem Takt von 1,3 GHz arbeiten, der Cache ist 2 MB groß und die GPU leistet eine Taktfrequenz von 450 MHz. Daneben stehten zwei Athlons zur Verfügung. Der 5150 verfügt über vier 1,6 GHz schnelle CPU-Kerne. Und wie auch beim 5350, dessen vier Jaguar-Kerne mit 2,05 GHz arbeiten, ist die GPU mit 600 MHz getaktet und es steht ein 2 MB großer Cache bereit.

In allen vier Fällen liegt die TDP bei 25 W. Die Preise beginnen bei 34 Euro für den kleinsten Sempron und steigern sich auf 59 Euro für den Athlon 5350.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar