Bridget
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Qualcomm und Samsung überholen AMD bei CPU-Verkäufen

Von , Pierre Dandumont - Quelle: CDRinfo | B 2 kommentare

Die Umbrüche am PC-Markt machen auch vor den Prozessor-Herstellern nicht halt. Trotz zuletzt schwächelnder Absatzzahlen ist Intel zwar nach wie vor unangefochten die Nummer eins. Der Marktanteil liegt insgesamt bei etwa 65%, was einem Umsatz von 37 Milliarden Dollar entspricht. Doch dahinter kommt es zu deutlichen Verschiebungen: Bis 2011 folgte - mit riesigem Abstand - an zweiter Stelle AMD, doch der Hersteller wurde im vergangenen Jahr überholt. Sowohl Qualcomm als auch Samsung verkaufen mittlerweile mehr Prozessoren.

Qualcomm konnte im vergangenen Jahr SoCs im Wert von 5,3 Milliarden Dollar losschlagen; bei Samsung wurden 4,6 Milliarden Dollar durch den Verkauf seiner ARM-Prozessoren eingenommen. Dabei handelte es sich neben dem hauseigenen Exynos vor allem um die für Apple gefertigten Plattformen A4, A5(x) und A6(x), die rund 83% der Einnahmen in diesem Segment ausmachten. AMD kam hier nur noch auf 3,6 Milliarden Dollar. An fünfter Stelle folgt Freescale mit Verkäufen im Wert von einer Milliarde Dollar.

Wenngleich diese Zahlen Ausdruck dafür sind, dass die Beliebtheit von Mobilgeräten steigt, bleiben sie doch eine Momentaufnahme: AMD hat den Zuschlag für die Produktion der Prozessoren für Sonys Playstation wie für Microsofts Xbox One erhalten, kann also auf ein lukratives Zusatzgeschäft hoffen. Samsung dagegen dürfte in der Liste abrutschen, weil Apple aufgrund der andauernden Streitigkeiten zwischen den beiden Herstellern seine SoC-Produktion mehr und mehr zu anderen Auftragsfertiger, vor allem TSMC, verlagert.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Krampflacher , 22. Mai 2013 18:43
    Wo auf der Liste ist dann TSMC, wenn Samsung abrutscht, weil Apple dorthin auslagert?
  • oswin , 22. Mai 2013 18:57
    sowieso schwachsinn das amd keine arm cpus fertigen lässt! AMD lässt die Parade an sich vorbeiziehen! ich denke mir dank GPU knowhow sollte AMD eine gute chance haben in dem bereich Fuß fassen zu können
    ich würds so machen:
    fürn anfang wenig an der CPU rumwuseln und quasi standard ARM CPU nehmen
    eigene grafikeinheit namens Radeon integrieren
    gute cache bestückung
    die CPU Radeon ARM 1 nennen
    später immer mehr integrieren befehlssätze etc