Anmelden / Registrieren

AMD Radeon R9 280X im Test: Boardpartner-Karten im Endlos-Roundup - inkl. Videos [Update]

AMD Radeon R9 280X im Test: Boardpartner-Karten im Endlos-Roundup - inkl. Videos [Update]
Von

Das Referenzdesign der Radeon R9 280X ist ein Phantom, das so wohl nie in den Handel gelangen wird. Deshalb werden wir diesmal mit einer neuen Form des Roundups beginnen, um eine möglichst umfangreiche Übersicht der Partnerkarten zu ermöglichen.

Update 04.07.2014

Wir haben erneut zwei Karten zugefügt, wobei die Sapphire R9 280X VaporX Tri-X in unserem Feld nun die mit Abstand leiseste Karte ist, obwohl auch die temperaturwerte ins Spitzenfeld gehören. Somit wäre aktuell diese Karte unser aktueller Tipp, wenn es eine Karte Mit Tahiti XT2 sein soll.

Auf ein Gruppenbild für die Einführung verzichten wir bewusst, da dieses Roundup erstmals eine nach hinten hinaus völlig offene Geschichte ist. Wir werden nämlich kontinuierlich weitere Karten einpflegen, sobald sie verfügbar werden, und diesen Artikel dann als Update wieder "nach oben schieben". So bleibt die Vergleichbarkeit über lange Zeit hinaus gewährleistet und wir können zudem eine viel größere Bandbreite bieten. Deshalb wurden die Daten und Messergebnisse auch in einzelne Sparten aufgeteilt und in mehr oder weniger tabellarischer Form für die bessere Vergleichbarkeit aufgelistet.

Wir haben diesmal auch das Feedback der Leser aufgenommen und erfassen Daten, die so nicht unbedingt in den Herstellerangaben auftauchen, aber beispielsweise für den Einbau sehr wichtig sind und durchaus zum Kaufkriterium werden können. Außerdem nehmen wir auf Grund der vielen Bitten auch die Videos wieder auf und führen diese Idee sogar noch weiter, indem wir auch die Lüfterkurven und Temperaturentwicklung für jede der getesteten Karten separat in Diagrammform abieten.

Komplettiert wird das Ganze dann durch eine Aufnahme der wichtigsten Änderungen (BIOS u.ä.) und natürlich die Bildergalerie zu jeder einzelnen Karte. Damit verbinden wir erstmals Roundup, Einzeltests und Fotostrecke zu einem handlichen, kontinuierlich fortgeschriebenen Artikel.

Kartenübersicht:

Asus
R9 280X
DirectCUII OC
Club3D
R9 280X
royalKing OC



Gigabyte
R9 280X
Windforce 3X OC

HIS
R9 280X
IceQ X²

MSI
R9 280X
Gaming OC

Sapphire
R9 280X
Toxic OC

Sapphire
R9 280X
VaporX OC

Sapphire
R9 280X
VaporX Tri-X

NEU



Sapphire
R9 280
Dual-X

NEU


Alle 67 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • chang_lynn , 15. Oktober 2013 09:02
    Schöner Artikel, sehr informatif.
    Wie sieht es denn mit einem solchen Test für die R9 270X aus?
  • element22 , 15. Oktober 2013 09:40
    Sehr schön :) .
    ich hoffe ihr aktualisiert auch die Lautstärketabelle wenn die Karten ein neues BIOS bekommen. Das wäre Hammer :) .
  • FormatC , 15. Oktober 2013 10:09
    Das Roundup zur 270X ist gerade in Arbeit :) 

    Soweit ich die BIOSe samt Karten noch einmal bekomme, ist exakt dies der Plan ;) 
  • chang_lynn , 15. Oktober 2013 10:20
    Zitat :
    Das Roundup zur 270X ist gerade in Arbeit :) 

    Soweit ich die BIOSe samt Karten noch einmal bekomme, ist exakt dies der Plan ;) 


    :bounce: :wahoo: 
  • element22 , 15. Oktober 2013 10:23
    Da fällt mir gerade ein, gibt es das auch für die NV Karten?
    Ich habe zwar seit meiner TNT2 immer nur ATI Karten, aber der Lautstärkevergleich wäre seeehr interessant. Leistung ist viel, aber für mich ist die Lautstärke auch sehr wichtig.
  • FormatC , 15. Oktober 2013 10:41
    Ich will versuchen, das in Zukunft für JEDE Karten zu machen, bei der es sich lohnt. Wir hatten ja in der Vergangenheit schon Roundups, aber das Ganze lief etwas nebenher. Jetzt halt Open-End und mit der Chance, ständig erweitern zu können :) 
  • Michalito , 15. Oktober 2013 11:37
    Verfügen die neuen Karten eigentlich auch über Zero Core? So nannte sich glaube ich die automatiche Abschaltung wenn der Monitor aus ist. Ich glaube eine 7870 Verbrauchte dann ca. 3 Watt. Ansonsten sehr schönes Rund Up.. Bloß vermisse ich noch das Fazit und ein oder zwei Kaufawards... Für mich die interesanteste Karte ist die Gigabreit.. Kurz, leicht und gut gekühlt.. auch wenn es leisere gibt. Aber da kann man ja noch selber was dran tun, Lüfterdrezahl selber festlegen oder?
    Schon mal Danke THG, auch für die noch kommenden Tests
  • Take , 15. Oktober 2013 11:37
    Hätte gerne mal die XFX gesehen, für mich die einzige Karte die nicht total wiederverwurstet wurde.
  • FormatC , 15. Oktober 2013 12:04
    Da der Chip der selbe ist, bleibt auch Zero Core - das stand ja auch im Launchartikel. Ein objektives Fazit kann man bei einem Open-End-Artikel aber kaum ziehen. Schließlich kommen ja noch viele weitere Karten nach und Du müsstest es immer wieder neu interpretieren und umschreiben. Auch gegen die Award-Flut habe ich etwas, denn mittlerweile gibt es immer und überall schon einen Gold-Award, wenn etwas zumindest nur das tut, wofür man ja gezahlt hat: funktionieren.

    Gibts Du heute Karte A einen Award und morgen kommt eine bessere Karte B, was machst Du? Noch ein Award? Damit stellst Du beide wieder auf eine Stufe, obwohl es falsch ist. Award entziehen geht auch nicht. Ich dachte mal, lass einfach die Fakten für sich sprechen - das Urteil kann sich jeder selbst bilden. Anhand des gerade aktuellen Angebots im Artikel :) 
  • Take , 15. Oktober 2013 12:09
    Dachte der MSI Kühler wäre so leise, bei der GTX 760 war er es zumindestens noch.
  • FormatC , 15. Oktober 2013 12:34
    Er war es, bis man merkte, dass die Temperaturen so nicht stimmen. Siehe Lüfterkurve/Temperatur alt und neu. Es gab ja Seiten, die beim Review noch nicht mal gemerkt haben, dass selbst die VRM so heiß waren, dass die Lüfter deswegen noch langsamer liefen. Ich habe mit deren Technikern fleißig Daten ausgetauscht und MSI hat die Lüfterkurve per BIOS über Nacht noch angepasst. Das Resultat ist leider sehr deutlich hörbar. Die GTX 760 und R9 280X kannst Du nicht vergleichen, denn da liegen immerhin fast 70 Watt dazwischen :D 

    Ich sehe den MSI-Kühler bis zu Leistungen von 180-200 watt als sehr guten Kompromiss aus Größe und Lautstärke, auf stärkeren Karten wirkt er etwas deplatziert und ist damit viel zu laut.
  • theo371 , 15. Oktober 2013 13:18
    Mal wieder ein genialer Artikel von euch. Danke!

    Ich habe mir die Gigabyte 7970 :-) ääähh. R9 280X Windforce 3X OC bestellt und die Info mit dem neuen Bios ist sehr erfreulich. Keine Ahnung warum Gigabyte es immer noch nicht gelernt hat. Kann man schon sagen, wann das neue Bios erscheint? Hat die Gigabyte eigentlich einen VCore Lock?

    Grüße
    Theo
  • Michalito , 15. Oktober 2013 13:30
    O.K. wird als mehr eine Serie für den mündigen Leser. Auch gut. Danke für die Zero Core Info, habe ich wohl überlesen..
  • element22 , 15. Oktober 2013 15:31
    Ach so, es wäre super wenn du bei den Grakas evtl. noch die "Eindeutigen Kennungen" angeben könntest. Z.b. (90YV0500-M0NA00) bei der ASUS. Dann kann man das schneller / genauer nachvollziehen welche es jetzt war.
  • Loque , 15. Oktober 2013 15:38
    Schöner Artikel, leider fehlt mir persönlich noch eine Übersicht über die Leistungsaufnahme (Idle/Load) in Wattzahlen. Ansonsten aber sehr informativ und übersichtlich!
  • avatar_87 , 15. Oktober 2013 21:21
    Was mich SEHR interessieren würde. Zero Core also das abschalten der AMD Karte ging ja immer nur
    a) bei inaktivem Monitor
    b) im 2D Betrieb bei Crossfire, so dass nur eine GPU aktiv ist.

    Gibt es mittlerweile auch
    c) wenn nur die IGP einer Intel CPU aktiv ist, vorzugsweise ohne Lucid Virtu?
  • Big-K , 16. Oktober 2013 03:50
    Wie siehts denn aus mit Spulen fiepen? Wäre für mich jetzt eines der wichtigsten Argumente denn der Kühler fliegt eh runter und OC kann ich selber.
    Das war aber mal Feintuning mit Fingerspitzengefühl von GB ;-)
  • FormatC , 16. Oktober 2013 06:31
    @Big-K:
    Keine der Karten hatte echtes "Spulenfiepen" oder Resonanzen auf den Caps. Dass man bei 600 fps aufwärts einen ganz dezenten Lastwechselsound hat, kann sicher auch nur der bestätigen, der weiß wonach er sucht bzw. hört.

    @avatar:
    Nein. Das funktionierte bei mir leider nicht. Zumal diese Konstallation irgendwie auch sinnlos ist. ;) 

    @Loque:
    Tja, die lieben Wattzahlen... Solange der Speicherausbau und alle Taktraten gleich sind, differiert das Ganze unter Last meist nur um 10-15 Watt. Warum ich mich der globalen Einschätzung etwas verweigere? Das liegt sicher auch daran, dass dies unter Umständen sogar bei gleichen Modellen eines Herstellers passieren kann, wenn Chipgüte und Speicherlieferant unterschiedlich sind. Da fällt es schwer, wirklich objektiv zu bleiben. Also besser gar nicht. Ich arbeite hier aber noch an einem Messaufbau, der es mir gestattet externe Stromzufuhr und PCI-E Slot getrennt zu messen, auch nach einzelnen Spannungen. Dann bekommt man sogar die Unterschiede beim Speicher mit. Trotz des immensen Aufwands, den ich jetzt schon treibe, ist mir das alles immer noch zu ungenau.

    Wenn irgendwann der untergebildete Zoll in Leizig begreift, dass modifizierte Mainboards keine Bomben oder andere bedenkliche Artikel sind, deren Einfuhr verboten ist, wird es auch einmal einen ausführlicheren Artikel dazu geben, denn ich finde schon, dass man bei solchen Messungen auch einmal etwas Transparenz zeigen sollte. Das Messen des Gesamtsystems an der Steckdose ist mir seit Jahren schlicht zu albern, aber es gibt immer noch viel zu viele, die dies leider tun. Diese Angaben kannst Du getrost in der Pfeife rauchen. ;) 
  • avatar_87 , 16. Oktober 2013 07:42
    Warum sinnlos? Wäre doch praktisch wenn der Lüfter der AMD Karte aus ginge wenn der Rechner im 2D Betrieb läuft und nur die Intel IGP genutzt wird.
  • FormatC , 16. Oktober 2013 08:03
    Finde ich nun wiederum nicht. Wozu brauchst Du die Intel-IGP für 2D? Die reißt doch auch bei 2D nichts und macht bei mir in vielen einfachen CAD-Anwendungen sogar richtig Ärger. Die Kombination aus IGP und Grafikkarte finde ich wirklich witzlos. :) 
Alle Kommentare anzeigen